Ekel vor voller windel

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von missreef 20.04.11 - 20:07 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich passe zur Zeit hin und wieder auf meine 1 Jährige Nichte auf.
Am Anfang meiner Schwangerschaft fing ich an mich vor dem Geruch des Kindes zu ekeln. Das hat sich Gott sei Dank gelegt.#schwitz
Aber heute musste ich ihr die volle Windel wechseln und mich hätte es fast gehoben.
Das komische daran ist, ich habe eine 2 Jährige Tochter, bei der es mir überhaupt nichts ausmacht ihre Windel zu wechseln.

Kennt ihr das auch? Ich komme mir total schäbig vor, denn das Kind kann ja nichts dafür:-(

LG
Missi 13+0#blume

Beitrag von majetta 20.04.11 - 20:12 Uhr

Das ist normal, wenn ich bre fremden Kids die Scheisse wegmachen soll muss ich auch fast Kotzen

Beitrag von haruka80 20.04.11 - 20:13 Uhr

Huhu,

ich hab das auch unschwanger. Ich find auch bei jedem Kind ne grüne Popelnase total eklig, n anderes Kind mit voller Windel wickeln zu müssen wäre gar nix für mich.

Bei meinem Sohn wars nie n Problem, es ist eben das eigene Kind.


LG

Haruka 20+6

Beitrag von vinny08 20.04.11 - 20:15 Uhr

Bei meinem Sohn hat mir das auch nie was ausgemacht. Bei anderen Kindern habe ich damit auch Probleme, ob schwanger oder nicht. Ich denke, das ist normal. Da musst Du Dir nicht schäbig vorkommen!

LG
M.

Beitrag von fantimenta 20.04.11 - 20:23 Uhr

huhu :-)

komischerweise ist das bei mir auch so.obwohl ich meinen neffen über alles liebe kann ich seine kackwindeln nicht weg machen.
bei meinem sohn war das nen leichtes.

ich denke es ist normal das man bei den eignen kids das anders empfindet und somit besser damit klar kommt :-)


mach dir kein kopp,es geht vielen so :-)


lg fanti + #ei 10+5 #verliebt

Beitrag von thereschen 20.04.11 - 20:31 Uhr

Huhu, also durch meinen Beruf (Heilerziehungspflegerin) habe ich schon des öfteren volle Windeln von fremden Kindern und auch Erwachsenen gewechselt.
Habe daher was das angeht keine Hemmungen :-p

Aaaber...
Ich könnte NIE das Erbrochene einens fremden Kindes wegputzen!
Davor ekel ich mich so wahnsinnig, dass ich mich beinahe selber übergeben muss!

Lg Theresa mit Sami 18 Monate + Levin 25.SSW

Beitrag von widowwadman 20.04.11 - 20:44 Uhr

Ich find schon beim eigenen Kind Kackwindeln nicht sonderlich berauschend, deine Reaktion ist voellig normal