Hilfe!!! Frage zum HCG-Wert!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lila1975 20.04.11 - 20:41 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

seit vergangener Woche Dienstag darf ich mich nach meiner zweiten ICSI auch in diesen Forum gesellen...;-)

Nach dem Bluttest am 12.04. hatte ich einen HCG Wert von 101.

Heute habe ich einen Bluttest machen lassen und der Wert ist auf über 6000 gestiegen.#zitter

Ist das normal, oder verstecken sich hinter dem Wert Zwillinge???
Ich habe mir bei dem Transfer 2 zurückgeben lassen.

Nach dem heutigen Ultraschall konnte man nur einen Punkt sehen...

Ich würdet mir mit Euren Antworten sehr helfen!!
Tausend Dank im Voraus!#winke
Lila

Beitrag von 06-12-2000 20.04.11 - 20:53 Uhr

Hallo!

Erstmal #herzlichlichen Glückwunsch zur #schwangerschaft.
Ein hoher HCG-Wert muss nicht gleich heißen, dass es Zwillis werden. Könnte aber auch sein. ;-) Die Norm sagt, der Wert sollte sich jeden 2.-3. Tag verdoppeln. Aber das muss nicht unbedingt heißen, dass er es auch so machen muss. Wichtig ist dabei, dass der Wert steigt. Leider bleibt dir aber nichts anderes übrig als abzuwarten...
Wann musst du denn das nächste Mal zum BT? Wie weit bist du jetzt?

LG
06-12-2000

Beitrag von lila1975 20.04.11 - 21:03 Uhr

Hey Du!!

Lieben Dank für Deine Antwort.. ich bin heute in der 5.SS. Daher bin ich natürlich schon verunsichert.
Lt. Doch aus der KIWU soll ich in den nächsten 10 Tg bei meine Frauenärtzin einen Termin machen.

Ich hatte schon versucht sie zu erreichen, damit sie mehr licht ins Dunkel bringen kann, aber sie ist erst am Dienstag nächste Woche wieder da.

Aber laut den Arzt war nur eine Fruchthöhle zu sehen...meinst Du ich muss mir keine Sorgen machen, das es doch zwei werden???
LG
Lila

Beitrag von 06-12-2000 20.04.11 - 21:11 Uhr

Hallo Lila!

Klar können es auch zwei sein. :-) Aber ich denke, der Doc in der Kiwu hat ein sehr gutes Ultraschallgerät, wo er mehr sehen kann als die "normalen" FÄ. Und wenn er sagt, dass er eine Früchthöhle sehen kann, dann kannst du ihm schon vertrauen. Ich denke diese sog. "Eckenhocker" sind soooo selten. Mach dir keine Sorgen und genieß die Zeit. Es wird schon alles gut. #liebdrueck
Wäre es denn eine Katastrophe, wenn es zwei würden?

LG 06-12-2000

Beitrag von lila1975 20.04.11 - 21:30 Uhr

Huhu,

hihi,..."Eckenhocker" ist gut!!!! Ne schlimm nicht, aber ich hätte schon ziemlich Angst das die Schwangerschaft nicht so reibungslos über die Bühne geht...
Bin auch schon 36 Jahre alt und werde 37Jahre und es ist unsere 1.Schwangerschaft. Daher bin ich schon sehr angespannt (aber auch glücklich) .
Bin leider nur durch den Job dermaßen unter Druck, das ich leider die erste Woche nicht genießen könnte (und die kommenden voraussichtlich auch nicht..)

Alles nicht so einfach!
Lieben Dank für Deine Rückmeldung!
LG
Lila