Lohnt sich noch ein Fahrradsitz?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sternenauge 20.04.11 - 21:07 Uhr


Hallo,

hatten überlegt einen Fahrradsitz zu kaufen.

Aber lohnt sich das noch? Mein kleiner ist 2 Jahre und 9 Monate und wiegt knapp 16 kg. Die Sitze kann man ja nur bis 22 kg benutzen.

Falls ihr meint, es lohnt sich noch, könnt ihr mir einen Fahrradsitz empfehlen?

Über eure Antworten freue ich mich.


Liebe Grüße

Claudia & Erik

Beitrag von nanni_81 20.04.11 - 21:42 Uhr

Hallo,

mein Großer hat jetzt mit genau 6 Jahren 22kg.

Meine beiden haben mit 3 Jahren ein Laufrad bekommen und der Große zum 4. Geburtstag dann ein Fahrrad. Und mit dem Laufrad waren keine großen Touren möglich, also würde sich der Sitz ja noch gut lohnen.

Andere Möglichkeit wäre noch ein "Anhängefahrrad". Das haben wir für den Großen besorgt als der kleine dann in den Fahrradsitz kam. Mein Kleiner ist jetzt 3 und kommt gut damit zurecht.

LG Nanni

Beitrag von sternenauge 20.04.11 - 22:19 Uhr


Ein Anhängefahrrad?

Beitrag von nanni_81 21.04.11 - 00:22 Uhr

Hier der Link, wird unterm Sattel an der Stange festgemacht

http://www.fahrrad.de/fahrradzubehoer/nachlaeufer/adams-alloy-1-nachlaeufer-dunkelblau/13589.html

Beitrag von sternenauge 21.04.11 - 10:35 Uhr


Danke für den Link aber das ist noch nichts für uns.

Da könnte der kleine auch jederzeit absteigen.

Beitrag von kajulju 21.04.11 - 07:46 Uhr

Hallo, Jamie ist 5, kann schon selbst Fahrrad fahren aber manchmal sitzt er auch noch in seinem Sitz. Er wiegt jetzt 19 kg oder so. Wir haben den Römer Jockey Relax und ich finde ihn super.
Das lohnt also bestimmt noch. Vor 4 wird dein Kleiner ja nicht selbst fahren und richtig längere Ausflüge schafft meiner mit dem eigenen Rad auch jetzt mit 5 erst.
VG,
Kathi

Beitrag von sternenauge 21.04.11 - 10:38 Uhr


Danke für die Antwort.

Den Römer Kinderfahrradsitz finde ich auch klasse.

Wie ist das Fahrgefühl mit dem Kind hinten drauf? Ist das relativ sicher?
Hab Angst, dass ich zu sehr wackel oder mal stürzen könnte. Ist ja schon eine große Verantwortung.

Beitrag von kajulju 26.04.11 - 08:52 Uhr

sorry, habe deine Frage jetzt erst gelesen. Ich hatte auch Angst, aber man fährt weiter sicher. Es wackelt nichts. Nur beim anschnallen muss man aufpassen. Bei meinem Fahrrad schlug der Lenker immer nach hinten, da kam so eine Feder ran, damit er vorne bleibt. Ich bin auch nicht so die riesen Fahrradfahrerin aber ich fühle mich mit Kind hinten stabil. Da musst du keine Angst haben. Und einen Helm hat das Kind (bei mir zumindest) ja eh auf.
LG und nur zu!