was ist bloss los,keine mens nach AS

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von crazy-29 20.04.11 - 21:50 Uhr

hallo ihr lieben,

erstmal #liebdück für alle die das hier durchachen mussten.

bin völlig verzweifelt, versteh nicht was bei mir los ist.

zu mir:
ich hatte am 1.03. eine AS in der 11 SSW.
es ist jetzt 51 tage her,also 7 wochen, op verlief gut,blutung nur 3 tage.
vor 15 tagen war ich bei gyn,da ich UL schmerzen hatte,da wurde geschaut ob ich evtl. eine entzündung habe, nein keine entzündung da.
die meinte ich würde unmittelbar vor der mens stehen.
allerhöchstens wenn überhaupt 7-10 tage.
naja es ist jetzt 15 tage her und noch immer nix.
sst war negativ vor ein paar tagen.

weiss einfach nicht mehr was los ist. mir ist auch dauer übel.

verstehe die welt nicht mehr.
wir wollen wieder starten um wieder ss zu werden,aber 7 wochen auf mens warten und immer noch nix da???

lg an alle

Beitrag von cookie109 21.04.11 - 09:16 Uhr

Hallo,

ich kann es vollkommen nachvollen, dass es nervt, dass die Mens nicht endlich kommt :( Ich hatte in der 14. SSE eine Fehlgeburt und hatte am 13. März eine Ausschabung und heute ist es bei mit der 39. Tag und sie ist noch nicht da.

Die erste Mens soll ja zwischen 4-8 Wochen kommen. Bei dir ist es ja auch schon 7 Wochen. Vielleicht wartest du noch ne WOche und dann fragst du mal den Arzt.

Ich kann da noch nicht zu arg meckern, da es bei mir "erst" 5,5 Wochen her ist.

Ich drück dir die Daumen, dass deine Mens bald kommt und ihr wieder starten könnt!

Beitrag von crazy-29 21.04.11 - 10:28 Uhr

ich danke dir.!!

ich verzweifle schon einfach an der tatsache das ich nicht weiss woran ich bin.

#sex haben wir eigendlich schon die ganze zeit.

vergesse mein#stern nicht das wäre unmöglich aber versuche s gut es geht damit umzugehen, und ich denke wenn man einmal sowas erlebt hat wie wir,dann sollte man wieder ins kalte wasser springen noch bevor der kopf zu viel zeit hat drüber nachzu denken und zu grosse ängste sich etwickeln.

es tut mir leid das du das auch durchmachen musstest.

drücke uns die daumen das alles gut geht und wir bald wieder hibbeln können.

lg #winke

Beitrag von cookie109 21.04.11 - 09:17 Uhr

Meinte natürlich 14. SSW und nicht SSE :)

Beitrag von sterretjie 21.04.11 - 09:54 Uhr

OH das ist nervig.

Das schlimmste ist einfach das wir, auch wenn wir unser #stern nicht vergessen wollen, einfach nach vorne schauen wollen. so geht es mir zu mindest. und ohne Mens hatte ich das Gefühl als ob mein Körper noch festhänge.

Ich wünsche dir das deine Mens schnell kommt. Und wie Cookie schon geschrieben hat. Wenn nächste Woche immer noch kein Mens da ist, dann geht zum FA und lass noch ma nach schauen.

Lg Shani

Beitrag von crazy-29 21.04.11 - 10:21 Uhr

danke für eure antworten.

ich war ja vor 16 tagen beim gyn und da hiess es ich stünde unmittelbar vor der mens so hoch wie meine GMSH aufgebaut ist.
aller aller spätestens wenn überhaupt sollte die in 7-10 tagen kommen.
naja da liege ich ja drüber.

mir ist dauer übel,um UL zieht und zwackt es,bin ständig erschöpft,und milch produziere ich auch immer noch,deshalb auch zwicken und zwacken in der brust.
ÄTZEND kann ich euch sagen.

vermute das mein körper einfach noch nicht so richtig weiss was er tun soll.
NUR sst war negativ also ist hacg runter. gmsh ist hoch aufgebaut gewesen also scheint es ja alles zu funktionieren wie es soll.
deshalb verstehe ich langsam die welt nicht mehr.

am dienstag sind dann die 8 wochen rum, mal sehen ob ich evtl. zu ostern die mens bekomme???

#sex haben wir eigendlich schon die ganze zeit wieder.

mich stört es einfach das ich nicht weiss woran ich bin.

das abwarten macht mich verrückt.

lg an euch, bin froh das ihr es nachvollziehen könnt.
fühl mich langsam, schon wie ne irre
vllt. bin ich auch hyper sensibel jetzt nach dem allem.
aber 52 tage (7 1/2 wochen) ist echt lang oder???

Beitrag von hope.2012 21.04.11 - 10:20 Uhr

Liebe Crazy-29,

ich verstehe Dich gerade sooo gut! Meine AS war am 06.03. nach MA Ende der 10. SSW. Und ich warte auch immer noch auf meine 1. Mens...
Es nervt so sehr! :-[ Wir wollen danach auch direkt weiter hibbeln, das macht die Warterei noch schlimmer.

Ich war nun gestern morgen bei meiner FÄ, um mal schauen zu lassen, woran es liegen könnte, dass die Mens nicht kommt.

Ich habe in einem Eierstock einen Follikel der bald springen könnte, dann würde es also noch ca. 2 Wochen dauern.
Am anderen Eierstock ist allerdings eine Follikelzyste zu sehen, die schon so groß ist, dass es so aussieht, als habe kein Eisprung stattgefunden... Diese Zyste sollte allerdings mit der nächsten Mens verschwinden... #zitter Wenn sie denn dann irgendwann kommt. Alles sehr seltsam. Da scheint noch ein ziemliches Hormon-Chaos zu herrschen bei mir.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich soll noch 2 Wochen warten, und wenn sie dann immer noch nicht da ist, muss ich 10 Tage irgendwelche Tabletten nehmen. Danach kommt sie dann hoffentlich.
Ich würde also an Deiner Stelle auch etwa noch 1 Woche warten und dann zum Arzt gehen...

Kopf hoch, bald hibbeln wir auch unserem 2012 Baby entgegen... #herzlich #liebdrueck

Alles Liebe! #klee

Beitrag von crazy-29 21.04.11 - 10:39 Uhr

hallo hope2012.

danke fü5r deine nachricht.
es tut mir leid das du das auch durchmachen musstest.#liebdrück.
aber es tut gut zu wissen das du mich verstehest bzw. nachvollziehen kannst was da grad bei mir los ist.

bei mir ist es ja so das die as 52 tage (7 1/2 wochen) her ist.
vor 16 tagen war ich bei der gyn, die meinte meine gmsh wäre so hoch aufgebaut das meine mens unmittelbar bevor steht. aller aller höchstens wenn überhaupt 7-10 tage.
naja jetzt sind 16 rum. was soll ich sagen? ich fühl mich langsam wie ne irre.
das ist alles so wiedersprüchlich.
ich habe ss symptome aber sst ist negativ also muss das hcg runter sein.
die mens sollte kommen, ist aber jetzt schon einige weile drüber.
entzündung liegt keine vor das wurde überprüft.

mir bleibt nur das abwarten, und ich bin glaub ich der ungeduldigste mensch (was warten angeht) der welt.

versteh das alles nicht. möcht einfach wissen woran ich bin.
und mich an irgend etwas orientieren können.

ich drücke dir die daumen das seine mens bald kommt und diese blöde zyste bald weg ist.

bei mir wird selbst auf anfrage hin gar nicht nach folikel oder es geschaut.
weil davon ausgegangen wurde ich bekomme in den nächsten tagen die mens und da könne ja dann keine es oder ähnlichen sein.

tja ich drück uns die daumen.

halt mich auf dem laufenden was sich bei dir so tut ja?
alles liebe #liebdrück

Beitrag von cosmonova 21.04.11 - 10:57 Uhr

Hey hope, hey Crazy! #winke
Ich reih mich mal mit ein ;-)
Wie ihr ja schon wisst, bin ich heute an ZT 46 angelant und bei mir tut sich auch nix! :-[
HCG immer noch bei 1951 (vor 3 Tagen) und angeblich kurz vorm ES ( sagte sie morgens beim US) und dann als abends der HCG Wert vorlag hieß es "nein, bei so einem hohen Wert geht das nicht" #kratz#augen#klatsch
Wenn das so weiter geht, kann man uns drei einweisen!
"Leute, macht schon mal die weißen Zwangsjacken klar, wir kommen!"#rofl

Beitrag von hope.2012 21.04.11 - 11:24 Uhr

#rofl
Ja, diese wiedersprüchlichen Aussagen bei Arzt sind echt toll... #augen Wenn ich meine Ärztin nicht total falsch verstanden habe, führen mein rechter und mein linker Eierstock ja nun ein Eigenleben... #klatsch
Rechts - Eisprung steht bevor, links - Eisprung nicht passiert, Follikel hat sich zur Zyste weiterentwickelt... aha... #kratz

Wenigsten können wir heute drüber lachen, gestern hatte ich echt einen Tiefpunkt... Liegt vielleicht am sonnigen langen Wochenende das bevorsteht!
Wünsche Euch fröhliche Ostern! #herzlich #klee

Beitrag von cosmonova 21.04.11 - 11:38 Uhr

Danke, dir auch! #hasi#ei
Meinst du es ist möglich das sich trotzdem bei mir ein Es anbahnt?
Als die Gyn. meine Blutwerte am morgen noch nicht kannte ud den US machte hat sie - und auch ich - da einen mgroooßen Folikel gesehen der kurz vorm springen war!
Sie sagte wort-wörtlich "da kommt bald ein ES"
Ich habe auch ein ziehen links (was ich dank meiner ollen End. allerdings öffter mal habe #aerger) aber vieleicht kriegt ich ja TROTZ HCG nen ES? #kratz
Ich meine ein Körper ist ja keine Maschiene und funktioniert wie im Lehrbuch :-p
P.S. die beiden ZB gehören zusammen, auf den ersten war nur kein Platz mehr, da musste ich ein neues aufmachen, mal gucken wie viele ich noch brauch :-p
Messe ja immer noch fleißig Temp. mal gucken ob da was kommt ;-)
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/936729/576192
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/936729/582485

Beitrag von hope.2012 21.04.11 - 12:03 Uhr

Ich kann das leider gar nicht einschätzen, ob da ein ES bevorsteht oder nicht... Vielleicht ist es wie bei mir, Follikel da, springt aber nicht wegen des HCG?

Ich habe gerade beim Arzt angerufen und den Wert von gestern nachgefragt. Bei mir ist es auch immer noch nicht ganz weg!!! :-[
HCG liegt jetzt bei 18.
Ich kenne nun auch den Wert vom 24.03., als es hieß wir müssen nicht weiter kontrollieren, er lag da bei 314.

Verstehe das alles nicht, vor knapp einem Monat war er bei 314, der müsste doch längst bei 0 sein?!?!?

Die Ärztin war heute nicht mehr da, ich erfahre nun am Dienstag wie es weitergeht...

Beitrag von sternchen080910 21.04.11 - 13:07 Uhr

Hab mir jetzt nicht alle Antworten durchgelesen - also sorry, wenn das schon jemand gesagt hat!

Ich habe über 5 Monate auf meine Mens nach AS gewartet - es stellte sich nämlich heraus, dass der Muttermund vernarbt und zugewachsen ist.

Hatte jeden Monat fürchterliche Schmerzen (Menstruationsschmerzen wie ich im Nachhinein weiß) und auf dem Ultraschall war immer Blut in der Gebärmutter zu sehen, aber zwei Ärzte sahen keinen Handlungsbedarf!

In einer Gebärmutterspiegelung wurde der Muttermund aufgedehnt und das alte Blut kam heraus.

Ich will Dir keine Panik machen - aber ich würde nochmal genau schauen lassen, ob man auf dem Ultraschall Flüssigkeit in der Gebärmutter erkennen kann.

Beitrag von crazy-29 21.04.11 - 18:52 Uhr

danke für deine antwort und deine offenheit.

also bisher hat mir kein gyn gesagt das da flüssigkeit sei.
ich selbst hab auch keine gesehen auf dem ultraschall.

hattest du ausser UL schmerzen und flüssigkeit in der gebärmutter noch andere anzeichen?

müsste ddie das nicht per ultraschall sehen? ich mein die müssen doch mit dem ultraschall da durch.

wie wurde es denn bei dir letzt endlich festgestellt???

oh man 5 monate das ist echt lang.

was soll ich denn jetzt machen,was meinst du???

#liebdrück