Übungswehen oder geht es los...?! *Hilfe*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shiningstar 20.04.11 - 21:56 Uhr

Ihr Lieben,

die letzten Tage hatte ich immer nachts Wehen. Aber wirklich nur nachts, und auch nur im Liegen. Sobald ich aufgestanden bin, wurde es sofort besser. Hatte tagsüber nur immer mal das Gefühl, da drückt etwas nach unten und hatte öfter mal leichten Durchfall am Tag.
Letzte Nacht wieder Wehen gehabt. Morgens war alles weg. Vorhin habe ich Mittagsschlaf gemacht und bin um 17:00 mit Wehen aufgewacht. Nur gehen die jetzt nicht weg.
Vorhin kamen sie alle 7-8 Minuten, und dauerten ca. 30-60 Sekunden. Hab eben heiß geduscht, aber die Wehen sind immer noch da. Nun kommen sie ca. alle 5 Minuten, aber dauern nicht mehr so lange (vielleicht 20-30 Sekunden).
Sonst habe ich noch keinerlei Anzeichen gehabt, keinen Schleimpfropf verloren oder so.

Was meint ihr... In die Klinik sind es ca. 30 km und ich habe Angst vor einem Fehlalarm....?!

Mein Mann hilft mir gleich erst mal, die Tasche zu Ende zu packen. Dachte heute Mittag noch, ich habe noch Zeit damit.
#gruebel

Beitrag von netti1206 20.04.11 - 21:59 Uhr

Hallo#winke


Vielleicht rufst du einfach mal im Kreissaal an und schilderst deine situation und dann denke ich werden die dir schon sagen was du tun sollst.


liebe grüße netti;-)

Beitrag von a.kaletha 20.04.11 - 22:06 Uhr

Ich glaub ich würd auch erstmal im KH anrufen wenn es so weit weg ist.

Aber alle 5 Min. und beim heißen Duschen gehen sie nicht weg...hört sich doch sehr nach "echten" Wehen an...

Alles Gute!!
ak mit Louis inside 34. ssw

Beitrag von mamavonyannick 20.04.11 - 22:06 Uhr

Hallo,

sind sie denn schmerzhaft?

Ich bin genauso weit wie du und hab auch seit tagen regelmäßig Wehen. Schleimpfropf ist schon weg, aber die wehen an sich sind jetzt nicht wirklich schmerzhaft, dass ich sie veratmen müsste.

vg, m.

Beitrag von shiningstar 20.04.11 - 22:15 Uhr

Oh doch, inzwischen kullern sogar bei jeder Wehe die Tränen....

Beitrag von mamavonyannick 20.04.11 - 22:16 Uhr

Dann würd ich auf echte Wehen tippen. Ruf im KKH an, ich denke aber, die werden dir sagen, dass du kommen sollst.

Alles Gute#klee

Beitrag von maerzschnecke 20.04.11 - 22:08 Uhr

Ich habe immer gedacht, die Hebamme aus dem GVK übertreibt. Aber jetzt kann ich mit Sicherheit sagen: ECHTE Geburtswehen erkennst Du. Auf den Weg in die Klinik sollte man sich machen, wenn man während der Wehen weder sitzen, noch liegen, noch stehen kann/möchte (vor 'Wonne'). Solange Du Dich noch fragst, ob es losgeht und solange Du noch so ausführlich bei urbia schreiben kannst :-p, sind es noch die Vorwehen.

Beitrag von diekleineivi 20.04.11 - 22:09 Uhr

Hey,

im Allgemeinen sagt man, daß Übungswehen im warmen Wasser schwächer werden oder aufhören - ich hatte auch immer Angst vor einem Fehlalarm - hast Du die Tel-Nr. vom Kreissaal? Würd mich meiner Vorschreiberin anschließen - anrufen und abklären - sie werden Dir eh empfehlen vorbeizukommen und ein CTG zu schreiben. Sollte es ein "Fehlalarm" sein, so ist das überhaupt nicht schlimm. Ich habe zwar auch erst 1 Kind bekommen - aber es hört sich so an, als neige sich Deine ss dem Ende ;-) Alles Gute #klee

Liebe Grüße Ivi 11.ssw

Beitrag von lewie 20.04.11 - 22:30 Uhr

Dann doch lieber einen Fehlalarm ;-)

Denke, es hört sich aber recht vielversprechend an... :-D Und von der Zeit her passt es ja...

Ich hatte einen Blasensprung und kann es schlecht beurteilen. Weiß nur, dass ich am Anfang zwischen den Wehen noch ganz normal alles machen konnte und es mir gut ging - ich aber schon die richtigen Wehen hatte. Meine beste Freundin hat mir sogar bis zu den Presswehen noch sms geschickt #rofl Keine Ahnung, wie sie das gepackt hat, aber so empfinden doch alle die Wehen unterschiedlich ;-)

Also, drücke dir die Daumen, dass du deinen Sohn bald knitterich und quäkend in den Armen halten darfst!!! Alles alltes Gute

Lena