Können Medikamente bei Männern Schäden anrichten??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von annalena-86 20.04.11 - 22:35 Uhr

Wir befinden uns momentan im 2. Übungszyklus. Mein Mann musste die letzten 2 monate pantoprazol nehmen, da bei ihm die reflux/krankheit festgestellt wurde. Letzten monat musste er sogar eine woche lang antibiotika nehmen, in dieser Zeit haben wir jedoch verhütet... Beeinflussen medikamente die spermien und wenn Ja Wie lange sollte man aufpassen?

Beitrag von fraeulein-pueh 20.04.11 - 23:48 Uhr

Ja! Natürlich können Medikamente das Spermiogramm beeinflussen. Wie lange hängt vom Medikament ab und sollte ärztlich abgeklärt werden.

Beitrag von saskia33 21.04.11 - 05:49 Uhr

Ja,manche Medis verschlechtern die Qualität der Spermien!

Mein Mann hat mal ne Spritze gegen starke Übelkeit bekommen(er hatte den Novovirus)und prommt viel das SG ein paar Tage Grottenschlecht aus!

Das 2.SG 2 Wochen später war wieder besser!

lg sas+#stern

Beitrag von annalena-86 21.04.11 - 07:42 Uhr

Ich meinte ja eigentlich ob dadurch etwa ein krankes kind entstehen könnte. Weiss das jemand?