beikost und harter stuhlgang ....

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von knoepchen 20.04.11 - 22:45 Uhr

hallo ihr lieben ,
gebe seit einer woche meiner kleinen fast 6 monate alt selbstgemachten möhrchenbrei und danach die brust nur hat sie sehr harten stuhlgang und weint danach immer wisst ihr was ich da am besten machen kann..es tut mir so leid für sie weil sie den brei wirklich gerne mag..und ich sie nicht so leiden sehen mag aber das mag ja keiner ..
wäre nett wenn ihr mir antwort gebt
eure jessy

Beitrag von melli1986 21.04.11 - 08:08 Uhr

Hallo Jessy,

Lotta ist auch 6 Monate und hat das gleiche Problem, sie hatte sogar Blutigen Stuhl, da der Darm vollig überlastet war. Dann haben wir eine Pause gemacht und jetzt wieder angefangen.

Mein Arzt meinte dann ich solle ihr keine Möhre sondern Pastinake geben, da dies nicht so stopft und dazu viel Ölivenöl rein.
Mittlerweile klappt es ganz gut.

Liebe Grüße
Melanie

Beitrag von knoepchen 21.04.11 - 08:27 Uhr

huhu dankeschön melanie
liebe grüße zurück

Beitrag von tapettenwechsel2010 22.04.11 - 18:38 Uhr

ja das kenne ich. meien hat genau da gleiche
nimm nicht karotten jeden tag
ich hab es gemacht einmal in der woche karotten udn dne rest drauf geachtet das entwerder stuhl auflockernt ist ode rstuhl regulierend udn dann ein paar löffel obstbrei hinter her
udn lass dir vom kinderarzt laktulose verschreiben
mein geht es sehr gut damit
udn wir haben mit 1,5 ml dreimal täglich begonnen
udn sind jetzt bei 2 mal 1,0 ml und mittags 1,5 ml weil wegen menü
ich gebe ihr auch viel tee