Magengrippe und stillen - wichtig!!

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von cocoloni 20.04.11 - 23:45 Uhr

Hallo

Mir ist gerade kotzübel, habe Durchfall musste mich übergeben, dazu kam zittern und Magenschmerzen. Ich habe erst vor 1 Woche entbunden und stille voll. Nun habe ich Angst vor einer Magengrippe und Angst meine Tochter übers stillen anzustecken.Ich bin total im Eimer. Was kann ich tun oder einnehmen?

Lg

Beitrag von ikarya 21.04.11 - 00:00 Uhr

Einnehmen kannst Du nicht viel. Aber stillen ist super. Du gibst damit nämlich nicht die Erreger, sondern die Antikörper weiter! Anstecken wirst Du Deine Kleine mit Pech einfach über den normalen Hautkontakt (Hände waschen nicht vergessen, keine Küsschen!)

Ich hatte in der Stillphase 3x heftigst Magen-Darm-Grippe und habe extra jedes Mal intensiv gestillt. Meine Kleine hat nicht einmal Anzeichen gehabt!

Beitrag von meandco 21.04.11 - 02:53 Uhr

;-)

genau ... ich sag immer, das ist wie wenn du die feuerwehr rufst, weil es bald brennen wird #schein

ich hatte auch mal ne heftige magen-darm-geschichte bei der großen. richtig schlimm #schock aber mit viel stillen haben wir das problemlos geschafft, der kleinen ging es prima dabei #pro

lg
me

Beitrag von widowwadman 21.04.11 - 07:26 Uhr

Ich hatte das als meine Tochter gerade mal ein paar Tage alt war - hab dann ne Spritze bekommen vom Hausarzt, und ansonsten weitergestillt. Darfst halt nur nicht vergessen in welchem Arm das Baby und in welchem der Eimer ist.

Wuensche dir gute Besserung

Beitrag von josili0208 21.04.11 - 11:57 Uhr

Viel trinken, viel Stillen, nicht knutschen und immer fein die Händchen waschen, dann passiert nichts. Alles Gute und gute Besserung!

lg jo

Beitrag von happybibi 29.04.11 - 22:20 Uhr

Als ich bei meiner Maus damals krank war, bin ich in der Zeit bei meinen Eltern gewesen ( da zu Hause) und mir wurde sie dann nur zum Stillen gebracht ... ich habe dabei einen Mundschutz getragen und natürlich auch die Hände desinfiziert ... das geht alles ... ich denke Mundschutz und Desinfektion ist am Wichtigsten ... für Dich ist nur Hilfe wichtig, damit Du dich erholen und genesen kannst!!!

Gute Besserung wünsch ich Dir!!!

Bibi