Nestle Beba 1 Lieferschwierigkeiten..was nun nehmen??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von andreahetke 21.04.11 - 08:58 Uhr

Hallo Mädels,

Frage steht ja schon oben...wir haben hier seit neustem Lieferschwierigkeiten in unserer Umgebung mit Beba 1 ...Meine Tochter hat es so gut vertragen.

Was mach ich denn nun wenn ich es nicht mehr bekomme bzw was hole ich dann?

Könnt ihr mir was empfehlen?

Sie ist ja mittlerweile 5 Monate alt und ich denke ja der Darm wird wohl bei einer umstellung keine Probleme mehr machen,hoffe ich zumindest.

Habe schon so viel gutes von Bebivita gehört?

Was sagt ihr?

LG,Andrea

Beitrag von michaela0705 21.04.11 - 09:09 Uhr

Das gleiche Problem hab ich momentan hier bei uns. Mein kleiner ist 4 1/2 Monate alt. Wir bekommen nirgends mehr unser milasan... :-(
Mein Kia meinte ich soll einfach eine Milch versuchen und werde dann feststellen ob's vertragen wird.
Ich zum Beispiel Werts so machen, Milasan kommt von der Alete/Nestle Group - ich werd auf Alete umsteigen.

Prinzipiell sind aber alle Nahrungen gleich (bis auf minimale Abweichungen) weil das vom Gesetz her so festgelegt ist.

Hoffe ich konnte helfen... :-)

Lg
Micha

Beitrag von andreahetke 21.04.11 - 09:17 Uhr

Danke für deine Antwort..na dann guck ich auch mal was alles zusammenhängt mit Beba.
Milasan hatten wir ganz am Anfang und davon hatte meine ganz böse Vertsopfung.

Wir sind sofort umgestiegen auf Beba und seitdem alles super bei ihr.Ich hoffe das wir es noch bekommen?

Beitrag von cb600 21.04.11 - 09:20 Uhr

Hallo,

dann würde ich entweder (falls es das gibt) die PRE von Nestlé Beba nehmen, oder gleich eine andere Marke ausprobieren.

Wir hatten zuerst die Bebivita (erst PRE, dann die 1er) und sind damit gut zurecht gekommen. Leider "mochte" unser Kleiner die irgendwann nicht mehr, daher sind wir auf HIPP Bio umgestiegen (wobei mir unverständlich ist, wie ihm das schmecken kann, da in dieser Milch Fischöl drin ist - wegen der tollen Omega-Öle(?) ). Bebivita ist anscheinend ein Unternehmen aus der HIPP-Gruppe....

LG

Beitrag von sabriina 21.04.11 - 09:45 Uhr

Ich hab noch eine Packung Beba Pro 1 hier...also falls jemand interesse hat. Nur der pappkarton ist offen...die packungen darin sind natürlich noch verschlossen!

Zu Bebivita...
Wir haben zuerst beba gehabt allerdings hat meine Tochter sie nicht vertragen,
Nun benutzen wir bebivita und sind richtig zufrieden! Keine Bauchschmerzen mehr :)
Kann es nur weiter empfehlen.

Liebe Grüße

Beitrag von sarahjane 21.04.11 - 10:10 Uhr

Mit 5 Monaten sind die Kinder zwar in der Regel wirklich nicht mehr so empfindlich, aber ein Milchwechsel ist auch dann eigentlich nicht unbedingt ratsam (bezogen auf den "Markenwechsel").

Versuche doch, Beba Pre zu geben.

Ansonsten: Milasan soll wohl die "Billigmarke" von Nestlé sein. Vielleicht probierst Du es damit?

Beitrag von moeriee 21.04.11 - 10:49 Uhr

Hi Andrea,

was zahlt ihr denn pro Packung? Schau' mal hier: http://amzn.to/fzBDFE Vielleicht wäre das ja eine Übergangslösung!?

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (19 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von andreahetke 21.04.11 - 11:04 Uhr

das ist wirklich lieb von dir...wir bezahlen 7,25€.Das wäre also teurer für mich.Wenn ich es wirklich nirgends mehr bekommen sollte werde ich das aber trotzdem dort bestellen.

Danke

Beitrag von deenchen 21.04.11 - 13:28 Uhr

Bestelle doch bei windeln.de - die liefern sehr schnell und haben faire Preise. Über Urbia gibts sogar einen Gutscheincode!

Beitrag von mautzi85 22.04.11 - 21:19 Uhr

hallo,
habe noch ne packung hier stehen.
musste leider die nahrung wechseln.
bei bedarf kannste dich ja ma melden.
lg#winke