Windelgewicht.....

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von annybunny79 21.04.11 - 09:12 Uhr

Hallo,

Mein Kleiner ist 6 Monate und 3 Wochen alt.ich stille ihn fast noch voll.Er trinkt seit fast 2 wochen nur 3 bis 5 min.pro Seite.Vohrer immer ungefähr 10 min.pro seite.ich habe dann volle windeln in 24 stunde gewogen.Ich möchte mal einmal gucken,ob alles noch ok ist

Also:
7:30 Uhr 271 gramm
10:30 Uhr 191 gramm mit Stuhlgang
15:50 Uhr 214 gramm
20:00 Uhr 94 gramm
8:00 Uhr 238 gramm

Ich habe alle dann zusammen gerechnet. Ergebnis 1008 gramm und 1 trockene windel wiegt 35 gramm,also 5 windeln *mal 35 = 175 gramm.

1008 - 175 =833#schockzuviel???

Also 833 gramm urinmenge.Nur 3 bis 5 min pro seite stillen,trotzdem hat er genug getrunken???

LG anny

Beitrag von daisy80 21.04.11 - 09:32 Uhr

Na da kommt innerhalb von 5 Minuten unter Umständen schon ordentlich was raus.

So lange das Gewicht (des Kindes) nach oben wie nach unten im Rahmen ist, ist doch alles in Ordnung.

Ich glaub, ich wär gar nicht auf die Idee gekommen, die Windeln zu wiegen *g* Macht man das so als Probe?

Beitrag von betty.boo 21.04.11 - 09:34 Uhr

Also ich würde evtl mein Kind vor und nach dem Stillen wiegen, um zu sehen, wie viel er/sie trinkt, aber die windeln sind glaub ich kein maßstab

Beitrag von daisy80 21.04.11 - 09:42 Uhr

Hätte ich jetzt auch gedacht.

Beitrag von hebigabi 21.04.11 - 12:31 Uhr

Man kann nur so viel pinkeln, wenn man genug zu trinken hat.

Wie kann man sich nur so huschig machen, indem man die Windeln wiegt #kratz, auf die Idee bin ich weder bei meinen eigenen noch jemals bei den Nachsorgen gekommen

Genieß das schöne Wetter und nimms´wie´s kommt- dein Kind macht schon alles richtig und darauf solltest du vertrauen.

LG

Gabi

Beitrag von nsd 21.04.11 - 19:52 Uhr

Das geht schon, Fiona hat vor 2 Monaten über 15 Stunden nicht in die Windeln gemacht. Da waren wir beim KiA und da hatte sie natürlich reingemacht und der hat auch gewogen. Wir haben dann noch 1-2 Tage nachgewogen (aber nicht jede)

Beitrag von julchen-mama 23.04.11 - 19:44 Uhr

hallöchen, meine kleine Julia trinkt momentan nicht gut, aber mein 2. Sohn Maximilian war ein kleiner Freßsack. Ich weiß noch, als wir zur U3 (mit 4 Wochen) zum Arzt mußten, hab ich kurz vorher noch mal angelegt für 5 Minuten, damit er dort nicht hungern mußte. Zu der Zeit hab ich auch gewogen. Und da stellte sich raus, daß er in den 5 Minuten 210 ml getrunken hatte!!!!!!!! Daraufhin hab ich die Waage gleich wieder abgegeben....... Liebe Grüße und frohe Ostern #ei Zum Vergleich: Julia (fast 4 Monate) hat eben in 40 Minuten 70 ml getrunken #heul