Welche Mütze?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von feria11 21.04.11 - 09:31 Uhr

Hallo!

Bin sonst mehr der ruhige Leser bzw. momentan im SS-Forum unterwegs, aber ich hoffe jetzt von euch Tipps zu bekommen.

Mein Großer (3,5) hat nicht gerade den kleinsten Kopfumfang und die tolle fast noch neue Mütze in Gr. 53 ist schon wieder zu klein, ich suche eine Mütze die optimalerweise einen Schirm hat und die Ohren bedeckt, da er zu MOE neigt und es bei uns oft windig ist.

Bei Sterntaler wo ich bisher die Mützen gekauft habe finde ich nur welche bis Gr. 53 und bei Wolfskin gingen auch keine über die Ohren bzw. fand ich dann knapp 25 Euro doch sehr sehr grenzwertig.

Vielen Dank für eure Tipps. :-D

Alex

Beitrag von binnurich 21.04.11 - 10:00 Uhr

stirnband?

Bandana?

ich meine, es wird doch gerade Sommer

Beitrag von feria11 21.04.11 - 11:06 Uhr

Das ist das Problem, es wird erst Sommer und für die Übergangszeit brauch er halt noch was.

Stirnband mag er nicht wirklich und ein Bandana dürfte im KiGa unpraktisch sein. Zumindest die Dinger die man selber binden muss, vielleicht finde ich ja auch ein vorgebundenes da schau ich mal.

Danke

Beitrag von binnurich 21.04.11 - 12:12 Uhr

Had?
Buff? oder ähnliche Tücher, tragen die Kids zwar nicht unbedingt so, wie sie vom Erfinder gedacht sind mit komplizierten Techniken, aber auch wenn man sie nur als Schlauch überzieht (hab ich bei Kids schon gesehen) geht das gut und sieht nicht mehr so babyhft aus und ist lange zu gebrauchen

Beitrag von feria11 21.04.11 - 12:40 Uhr

Die sind ja cool und richtig tolle Farben sind dabei. Danke für den Tipp, da werde ich sicher fündig.

Beitrag von binnurich 21.04.11 - 12:43 Uhr

eben! und auch als Schal und untern Helm....... :-)

Beitrag von feria11 21.04.11 - 11:10 Uhr

Danke!

Beitrag von engelchen28 21.04.11 - 10:18 Uhr

mit schirm und mit ohrenklappen sieht immer total babyhaft aus, finde ich - am besten noch mit bändchen zum zuschnüren (hab' ich letztens im wildpark bei einem 5jährigen gesehen...).
nimm doch ein stirnband - jede sommermütze wird keine eng anliegenden ohren haben....

Beitrag von feria11 21.04.11 - 11:09 Uhr

Ich bin der Meinung lieber ein wenig babyhaft, als 5 mal im Jahr 'ne Mittelohrentzündung.

Es müssen ja auch nicht zwangsläufig Ohrenklappen dran sein, nur etwas länger sein das sie die Ohren bedecken.

Beitrag von germany 21.04.11 - 13:01 Uhr

MOE hat aber rein gar nichts mit Wind zu tun!

http://www.apotheken-umschau.de/Mittelohrentzuendung-akut/Akute-Mittelohrentzuendung-Ursachen-11746_4.html

Daran sind alleine Bakterien schuld und ich finde eine Mütze mit Ohrenschutz absolut übertrieben bei der Wärme. Dein Kind schwitzt sich ja tod!

Ich hatte als Kind auch ständig MOE´s, aber schon damals wussten die Ärzte das es nicht am Wind lag.

Ich würde mal mit dme Arzt reden, damit was dagegen getan werden kann und dein Kind nicht im Sommer einen Hitzschlag erleidet.

Bei dem Wetter hat meiner nur eine Cappie in der Sonne auf.



lG germany

Beitrag von ochotsky 21.04.11 - 10:43 Uhr

Hallo Alex,

unsere 3 1/2 jähriger hat auch nicht den kleinsten Kopf und ihm passt auch nicht jede Mütze.;-)

Wir gehen immer ins Fachgeschäft und probieren aus.

In der Gr. 55cm haben wir jetzt eine schöne gefunden von Doell in braun/kariert mit Nackenschutz und Schirm. Kam glaube ich 15 Euro.

Ich finde lieber eine gescheite Mütze, als nachher ein Sonnenbrand, oder Stich.:-p

LG Angie

Beitrag von feria11 21.04.11 - 11:10 Uhr

Meine Meinung. ;)

Danke für den Tipp.

Beitrag von celi98 21.04.11 - 10:58 Uhr

hallo,

der sohn unser nachbarn hat auch einen großen kopfumfang. er hat einen tollen hut von finkid. der hat so ne anglerform.

http://nordgesichter.com/product_info.php/info/p425_finkid---Sommerhut---Lasse.html

wenn ud ein bisschen googlest, gibt es den bestimmt auch günstiger.

lg sonja

Beitrag von feria11 21.04.11 - 11:12 Uhr

Danke.

So was in der Art hatten wir letztes Jahr auch von H & M, aber da war es m. M. nach schon die größte Größe. Werde ich aber auch noch mal schaun gehen.

Beitrag von kathrincat 21.04.11 - 11:12 Uhr

wind hat doch mit moe nichts zu tun! also, eine mütze als sonnenschutz für das wetter, also in der sonne

Beitrag von feria11 21.04.11 - 11:25 Uhr

Wieso?

Er brauch nur mal einen Tag wo es windiger ist ohne Mütze raus und schon hat er Ohrenschmerzen und es ist ganz schnell alles gerötet und vereitert.

Beitrag von hustinetten 21.04.11 - 12:29 Uhr

Weil Wind keine Entzündungen hervorruft. Im Gegenteil, wenn du die Ohren mit Mützen abdeckst, wird das Klima im Ohr feuchtwarm und begünstigt so das Wachstum von Bakterien.

Beitrag von feria11 21.04.11 - 12:37 Uhr

Leuchtet schon ein, aber wir haben die Erfahrung gemacht das er nachdem er ohne Mütze draussen war schnell was an den Ohren hatte. Vielleicht dummer Zufall, vielleicht nicht da stecke ich nicht drin. Muss es auch nicht auf Teufel komm raus rausfordern.

Lg Alex

Beitrag von hustinetten 21.04.11 - 12:45 Uhr

Aber bei dem Wetter bekommt man doch einen Hitzschlag, wenn man mit Mütze mit Ohrenschutz rumläuft.

Beitrag von feria11 21.04.11 - 13:06 Uhr

Es kommen aber auch noch mal kühlere Tage. War irgendwie auch nicht meine Frage und das eine MOE nicht unbedingt vom Wind kommt habe ich auch verstanden, allerdings habe ich oft einen zeitlichen Zusammenhang bei uns festgestellt.

Beitrag von floh79 21.04.11 - 12:51 Uhr

Hallo,

also ich habe zwar keinen Mützentip, aber eine Mütze schützt ihn nicht vor einer MOE #kratz, das hat damit rein gar nichts zu tun.

LG Kerstin

Beitrag von sandi1907 21.04.11 - 14:10 Uhr

Ich hab sie hier gekauft:

http://www.wolke-muetzen.de/

Man konnte da online auswählen und die verschicken auch.
Du kannst ja vielleicht ein email schreiben, glaube die HP funktioniert nicht richtig im Moment.
Die Mützen sind so bei 12 Euro das Stück.
Hinten ist nen Verstell-Gummi
Gibt Sommermützen aus dünnerem Stoff, aber auch wärmere aus Cord.
Auf jeden Fall kann man die Ohren bedecken und sie flattern nicht bei jedem Windstoß davon.

LG

Beitrag von anela- 21.04.11 - 14:27 Uhr

Zur Mütze habe ich keinen Tipp, aber MOE kann man nicht durch Wind bekommen. Das ist unmöglich. Also laß die Ohenklappen weg.

Eine Mittelohrentzündung kommt von innen. Viren oder auch Bakterien gelangen durch den durch Nasen- und Rachenraum ins Mittelohr. Das kann bei einer Erkältung passieren. Wind spielt da keine Rolle.

Beitrag von acid-burnxx 21.04.11 - 20:44 Uhr

Irgendeine Mütze halt...muss auch nicht über die Ohren gehen,denn das Wind mit MOE zusammenhängt ist Quatsch...man sollte nur aufpassen, wenn das Kind bereits eine MOE hat.