Ex hat mich verarscht was nun tun

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von lucy121 21.04.11 - 09:36 Uhr

Hallo ich hab da mal eine brennende Frage..

Mein Ex ist nicht ganz knusper im oberstübchen-das ist noch sehr nett ausgedrückt..Bedroht mich ,er würde mich fertig machen usw..Jetzt hab ich mal ein paar Fragen.
Ich bin also schwanger von Ihm und nach der Trennung habe ich dann erfahren das er bereits 4 Kinder hat#schock#schock#schock (hat mich angelogen)
Nun dachte ich mir wieso soll ich in Angst leben das er irgendwie an das Kind kommt sprich....sollte ich ihn überhaupt als Erzeuger angeben?
Denn er macht schön ein auf Hartz 4 aber auf der Selbständig Masche-leider kenne ich mich da nicht so aus :-[ bescheisst indem er Dinger unter der Hand macht (hat genügend Kohle!das letzte Auto von ihm n Mercedes-davor Audi A8!)jedenfalls kann ich ja bei den Umständen davon ausgehen das er kein Unterhalt zahlen wird..
Also warum sollte ich Ihn angeben?(Bitte nicht schreiben weils der Vater ist-er hat mich so übel bedroht was ich hier nicht weiter aufführen möchte das ich ihm nun mitgeteilt habe wenn er es nicht sein lässt ich bei meinen Anwalt und der Polizei sitze-sprich das Kind wäre bei Ihm gefährdet-weil er sich nicht unter Kontrolle hat!)
Bekomm ich da wenigsten noch Unterhaltsvorschuss oder fällt das auch weg?

Es ist so kompliziert=(

Beitrag von ppg 21.04.11 - 10:00 Uhr

Es geht aber nunmal nicht im Mindesten um Dich, sondern einzig darum, das Euer Kind ein Recht darauf hat, zu erfaher von wem es abstemmt.

Es ist im übrigen eine Straftat: Personenstandsfälschung und dann der Urkundenfälschung.

http://dejure.org/gesetze/StGB/169.html

Ute

Beitrag von lucy121 21.04.11 - 10:21 Uhr

Normalerweise bin ich auch dafür das der Papa sein Kind kennenlernt.Wie bei meiner ersten tochter.Ich hab so oft versucht ihn für die kleine zu begeistern.Er hat sie bis heute nicht einmal sehen wollen.Nicht mal Fotos nimmt er an.Aber in diesen Fall gehts mir einzig und allein darum das der Mann krank ist im Kopf.Ich meine richtig krank.Ich würde Ihm ALLES zutrauen!

Beitrag von redrose123 21.04.11 - 10:24 Uhr

Du hast allgemein ein Problem damit die Väter rauszusuchen oder?

Zahlen und aufkommen muss ER trotzdem für das Kind, das andere REgel über einen Anwalt .....

Beitrag von redrose123 21.04.11 - 10:23 Uhr

Wenn du Ihn nicht angibst und es herauskommt kannst du ganz schön blechen, zurecht.

Er ist der Vater und komisch das sehr viele erst merken was für ein Arsch es ist wenns zu spät ist.....

Gib den Vater an die allgemeinheit hat wahrscheinlich kein Bock für euch aufzukommen nur weil Ihr als Eltern euch nicht leiden könnt

Beitrag von lucy121 21.04.11 - 10:29 Uhr

Ja ich bin eben eine zu gutgläubige Frau das wird gern von den Männern ausgenützt.
Das Du hier so einfach Urteilst find ich klasse.Sinnlos!
Ich hoffe das Du mal in die selbe Situation gerätst wo Du einfach nur Angst hast um das Leben des Kindes!Und dann erzähl mir mal Du hättest Lust darauf den Vater anzugeben!Das ich nicht lache!

Beitrag von lucy121 21.04.11 - 10:33 Uhr

Ps:Ich habe schon im Post erwähnt das dass Kind bei Ihm gefährdet wäre.

Nicht grundlos.

Mich regt das gleich so auf das man hier so verurteilt wird und wenn dann im Tv wieder Nachrichten laufen wo man solche Dramen schwarz auf weiß zu sehen bekommt wundern sich alle wie es soweit kommen konnte!

Beitrag von redrose123 21.04.11 - 10:41 Uhr

Wenn er eine Gefährdung darstellt geh zum Anwalt, und lass den Umgang streichen wenn du damit durchkommst oder begleiteten Umgang machen.

Aber Unterhalt hol da wo es herkommen sollte und beim nächsten Kind warte ab und schau erstmal ob der Kerl was taugt.

Beitrag von redrose123 21.04.11 - 10:40 Uhr

Ja und ich finds sinnlos von 2 Vollpfosten Kinder zu bekommen und jetzt? Nun ist es so, und du hast die Pflicht den Unterhalt da zu holen und das eben von diesem Vollpfosten.

Ich hoffe es nicht und es tut mir auch leid das es bei dir so ist, aber du hast eben das Kind mit Ihm gezeugt und ich seh es nicht ein das wir jedes Kind durchfüttern müssen obwohl der Erzeuger bekannt ist.

Und wenn es rauskommt machst du dich Strafbar nicht ich......

Beitrag von lucy121 21.04.11 - 10:42 Uhr

Naja wie erwähnt er hat ja bereits 4 Kinder und er zahlt nicht einen Cent!Wer zahlt das denn?Mhmm?Er nicht!

Beitrag von lucy121 21.04.11 - 10:43 Uhr

Naja wie auch immer.
Danke für eure Beiträge!Gut das ich noch bissl zeit habe.

Beitrag von redrose123 21.04.11 - 10:50 Uhr

Dann bekommst du immer noch den Vorschuss. Es ist passiert aber mach was du willst, ich mach mich ja nicht strafbar und ich werde in ein paar jahren auf den nächsten Thread warten wo du dir sorgen machst weil es irgendwie rauskommen könnte oder rauskommt......#winke

Beitrag von silbermond65 21.04.11 - 10:56 Uhr

Ich hoffe das Du mal in die selbe Situation gerätst wo Du einfach nur Angst hast um das Leben des Kindes

Sorr,aber du schreibst ,er hat schon 4 Kinder.
Leben die noch oder hat er die alle schon um die Ecke gebracht?
Wie kommst du darauf ,daß er euerm Kind was tun wird?
Du willst UV haben ,aber den Vater nicht angeben?
Dann verzichte gefälligst auch auf dieses Geld.Du weißt ,wer der Vater ist,also gib ihn auch an.
Er hat für dein Kind einzustehen und nur ,wenn er es nicht kann ,springen andere ein.

Beitrag von redrose123 21.04.11 - 11:01 Uhr

#danke Und ich dachte ich seh es alleine so das andere nicht dafür aufkommen wollen für das das deren Ex ein Idiot ist, wie sie sagt/schreibt.....

Beitrag von silbermond65 21.04.11 - 12:04 Uhr

Naja,UV wird sie wohl beantragen müssen ,wenn er schon 4 Kinder hat.
Aber ich finde es nur fair ,wenn der KV trotzdem angegeben wird.
Sich Probleme einreden ,wo noch gar keine sind ,ist doch völlig übertrieben.

Beitrag von lucy121 21.04.11 - 11:03 Uhr

Lassen wirs gut sein.
Ich bekomm Bauchweh und das ist nicht gut in der Schwangerschaft.
Wie gesagt danke für eure Meinungen und
#winke

Beitrag von redrose123 21.04.11 - 11:05 Uhr

Ja dann #winke

Einen Aggresiven Vater und eine Meinungsressistente oder empfindliche Mama der arme Zwerg#verliebt

Beitrag von lucy121 21.04.11 - 11:06 Uhr

:-* Du mich auch

Beitrag von redrose123 21.04.11 - 11:09 Uhr

Och und die Argumente gehen ihr auch aus #verliebt Na jeder Topf findet seinen Deckel nicht wahr?

Beitrag von lucy121 21.04.11 - 11:14 Uhr

Dachte mir eben Du würdest wahrscheinlich hervorragend mit Ihm zusammen passen!Faust aufs Auge und so.Deckel und Topf.
Du bist mir einfach zu-wie soll ich sagen?
Zu wider? Ja das trifft es.
Hab deine Meinung und gut.
Ich bin da mal weg.

Beitrag von redrose123 21.04.11 - 11:24 Uhr

#rofl Nein mit sowas würde ICH mich nicht abgeben, hab sowas wie, wie soll ich sagen? Menschenkenntnis und bei dir dacht ich mir die kann auch nicht ohne sein, und siehe da, man sagt was gegen dich oder ist nicht deiner Meinung dann wird sie gleich beleidigend #pro Ihr passt zusammen #pro Vollpfosten und Gangsterin #winke Ja geh mal raus dich abreagieren...

Beitrag von ajl138 21.04.11 - 12:31 Uhr

Meeeeensch sie hat doch die Autos gesehen,und nun auf einmal bekommt sie mit: Scheiße er wird keinen Unterhalt zahlen!!!!

Immer wieder schön,gekrönkte Egos zu sehen,oder?

Beitrag von redrose123 21.04.11 - 12:48 Uhr

#cool Ja ich weiss nicht was manche sich denken hier...

Beitrag von lucy121 21.04.11 - 12:56 Uhr

Es geht um ein Kind und nicht um Autos!Aber immer wieder schön zu sehen wie sich manche an solchen Themen hochziehen!

Beitrag von redrose123 21.04.11 - 12:58 Uhr

Echt? Also dann fordere für das Kind von dem Erzeuger Geld und nicht von uns. Für sowas gehen die Steuergelder drauf kaum zu glauben.....