Wann ist alles wieder normal?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von bulaimei_1979 21.04.11 - 10:02 Uhr

Hallo,

ich habe am Montag unser Baby in der 9. SSW verloren. Es war ein natürlicher Abgang. Jetzt quäle ich mich aber sehr mit starken Nachwehen und Traurigkeit.

Gestern war ich im Krankenhaus zur Kontrolle. HCG lag bei 1600 und Gebärmutter war noch 8 cm groß.

Wie lange dauert es, bis alles wieder normal ist? Wann ist der HCG-Wert wieder auf "nicht schwanger", und wann hören die Nachwehen auf?

Ich wünsche allen viel Kraft!
Sandra

Beitrag von cosmonova 21.04.11 - 10:15 Uhr

Erstmal ein #kerze für dein #stern...
Ich habe vor 6,5 Wochen mein Krümel in der 10. SSW gehen lassen müssen, weil das kleine Herzchen aufgehört hat zu schlagen #schmoll
Trotz der langen Zeit, quäle ich mich immer noch mit nachwehen und rest HCG herum (es lag letzten Montag noch bei 1951!!!)
Hier mein ZB nach der AS (musste ein zweites aufmachen, da der Platz nicht gereicht hat):
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/936729/576192
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/936729/582485
Ich habe keine Ahnung wann dieser Zyklus zu Ende geht.Bin jetzt an ZT 45 und hoffe das bald meine Mens. kommt und ich dann endlich abschließen kann...
Alles gute für dich!
Lg, Nicki #winke

Beitrag von schnuckl1973 21.04.11 - 10:18 Uhr

Liebe Sandra,

erstmal möchte ich dir sagen, das es mir leid tut, das auch du jetzt eine Sternenmama bist und zünde für dein #stern chen eine #kerze an.

Und zu deiner Frage kann ich dir leider nur sagen, das das bei jeder Frau anders ist.
Nach meinem ersten #stern chen (15.SSW) hatte sich mein Körper und die Blutwerte erst sehr spät (nach 4 Monaten) wieder normalisiert. Beim zweiten #stern chen (8.SSW) ging es sehr viel schneller (3 Wochen) bis alles wieder richtig funktionierte.

Ich schicke dir ein riesiges Kraftpaket und wünsche dir, das bald alles wieder normal ist ...

LG Michaela

Beitrag von jujo79 21.04.11 - 13:15 Uhr

Hallo!
Tut mir leid, dass du auch dieses Erlebnis gehabt hast bzw. noch hast #liebdrueck!
Ich denke, das ist wirklich von Frau zu Frau verschieden, wie lange es dauert. Wenn du schon in der 9.Woche warst, war der HCG-Wert ja auch schon sehr hoch. Deshalb dauert es natürlich noch, bis er runtergeht. Und die Nachwehen bewirken, dass deine Gebärmutter sich in den nächsten Tagen zusammenziehen wird.
Bei mir begannen die Blutungen vorletzten Montag und ich war so in der 5. oder 6.Woche. Gestern war ich das erste Mal beim Arzt und da lag mein Wert noch bei 300 - ich war echt geschockt. Nun hoffe ich, dass er nächste Woche, wenn ich wieder zur Kontrolle muss, gut gesunken ist.
Wann musst du denn wieder zum Arzt?
Liebe Grüße JUJO

Beitrag von cookie109 21.04.11 - 15:51 Uhr

Hallo,
es tut mir leid für dich, dass du auch sowas Schlimmes erleben musstest.

Ich hatte eine Missed Abortion in der 14. SSW und am 13.März hatte ich die AUsschabung. Nach 3,5 Wochen war mein HCG-Wert bei nur 7. Ein Schwangerschaftstest würde "nicht schwanger" anzeigen.

Vielleicht ist auch dein HCG-Wert bei deiner Nachuntersuchung schon unten.

Ich wünsche dir viel Kraft.

Beitrag von bulaimei_1979 21.04.11 - 17:57 Uhr

Danke für die vielen Antworten!

Ich muss nächsten Mittwoch wieder zur Kontrolle. Die Hebamme hat mir heute noch Globulis zur Rückbildung empfohlen und meinte, ich könne gegen die Schmerzen auch Paracetamol nehmen.

Jetzt kommt ein langes Wochenende, das lenkt hoffentlich gut ab.

Trotz allem wünsche ich allen ein paar schöne Tage!
Sandra

Beitrag von dingens 21.04.11 - 19:29 Uhr

Hallo,

dein Verlust tut mir leid#herzlich

ich hatt ein bis zwei Tage starke Nachwehen, habe mein erstes Kind auch in der neunten SSW verloren.

Ich hoffe du findest einen Weg, mit deiner Trauer und deinem Verlust umgehen zu können.

Alles Gute, dingens