Amazon Prime: Wie zufrieden seid ihr?

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von moeriee 21.04.11 - 10:14 Uhr

Hallo ihr Lieben! #winke

Ich habe immer sehr gerne bei Amazon eingekauft. Ganz früher, bevor es "Amazon Prime" gab, wurde eigentlich fast immer am nächsten Tag ausgeliefert. Dann kam "Amazon Prime" und die Pakete kam fortan nach ca. 3 Tagen bei mir an. Ich testete also den "Prime Service", war zufrieden und bin seither Prime-Kunde. Ich erinnere mich noch gut, dass Amazon damals damit warb, dass man bis 18 Uhr bestellen könne und sofort verfügbare Ware sei dann am darauffolgenden Tag schon bei mir. Es wurde auch immer schon auf der Artikelseite angezeigt, bis wann ich bestellen müsse, damit das Paket mit dem "Premiumversand" am nächsten Tag bei mir sei. Doch vor vielleicht einem halben Jahr, stellte ich fest, dass auf den Artikelseiten nur noch die Bestellfrist für "Overnight Express" angezeigt wurde. Ich lege also um 16.15 Uhr einen Artikel in den Warenkorb, wollte bestellen und sah, dass der Artikel nicht am folgenden, sondern erst am übernächsten Tag bei mir sein sollte. Ich wundere mich etwas, denn per "Overnight Express" konnte der Artikel bis zum nächsten Tag geliefert werden. Auf der Suche nach der Angabe, bis wann man denn Artikel bestellt haben müsse, um den "Premiumversand" nutzen zu können, fand ich auf der ganzen Seite von Amazon keine einzige Angabe mehr. Verwundert rief ich also bei der Hotline an und bekam zur Auskunft, dass Amazon nun ein neues Lager habe und man müsse ab sofort bis 15 Uhr bestellen, damit die Ware immer am nächsten Tag bei mir sei. #gruebel OK, komisch aber nur, dass Amazon das nirgendwo mehr angibt... Na ja! Sei's drum, ich wusste ja nun Bescheid.

In letzter Zeit hatte ich öfter mal Bücher für meine Schwester bestellt. Sie ist immer etwas transusig und erledigt immer alles erst auf den letzten Drücker. Wenn sie also etwas dringend benötigte, rief sie mich an und bat mich, dies und jenes zu bestellen. Jetzt kam es schon des Öfteren vor, dass ich noch vor 12 Uhr bestellte und die Ware auch sofort verfügbar war. Trotz allem kam die Ware teilweise erst eine ganze Woche später.

Gestern nun der Hammer. Laut Amazon hat man ja als Prime-Kunde nur Vorteile. Schließlich bezahlt man jedes Jahr immerhin 30€ für den Service. Als ich nun sechs Artikel in den Warenkorb gelegt hatte und die Option "Overnight Express" ausgewählt hatte, zeigte mir der Warenkorb 30€ (!!!) Versandkosten an. Ich schaute kurz nach und stellte fest: Amazon berechnet für Prime-Kunden 5€ Versand PRO ARTIKEL, der via "Overnight Express" geliefert wird. Als Nicht-Prime-Kunde zahlt man 13€. Ich erinnerte mich an früher, denn als ich noch kein Prime-Kunde war, hatte ich ein einziges Mal per "Overnight Express" bestellt und nur 12€ gezahlt. Es waren allerdings mehrere Artikel gewesen. Die Angaben auf der Seite von Amazon bzgl. der Kosten für diesen Service für Nicht-Prime-Kunden war jedoch ehr als schwammig. Ich ging jedoch zunächst davon aus, es handele sich dann um 13€ pro Artikel. Um das Ganze aber auszuprobieren, rief ich meine Mutter an, welche keine Prime-Kundin ist und bat sie, exakt die sechs obigen Artikel in den Warenkorb zu legen. Und siehe da: Sie sollte nur 13€ für den Versand per "Overnight Express" bezahlen. #aerger Also mal ernsthaft: Da zahlt man jedes Jahr 30€, damit man Vorteile gegenüber den Nicht-Prime-Kunden in Anspruch nehmen kann und muss dann aber aufpassen wie ein Luchs, dass einem nicht zu viel Geld aus der Tasche gezogen wird. Anständig finde ich dieses Verhalten von Amazon nicht, denn ab 3 Artikeln, die per "Overnight Express" geliefert werden, legt man auch noch drauf. Und das nicht zu knapp.

Ich bin vom "Prime Service" in letzter Zeit mehr als enttäuscht und überlege, ob ich das Ganze kündige. 30€ sind immerhin nicht ganz so wenig, wenn man davon ausgeht, dass Amazon nicht mehr zuverlässig am nächsten Tag liefert und den Kunden dann auch noch bei der Option "Overnight Express" das Geld aus den Taschen zieht. Und auch, dass die Kunden nicht darüber informiert werden, dass man ab sofort immer bis 15 Uhr bestellt haben muss, um auch ganz sicher zu sein, dass der Artikel am nächsten Tag da ist, ist nicht die feine englische Art, Schließlich war bei Vertragsabschluss einmal etwas anderes vereinbart worden.

Diejenigen, die auch Prime-Kunden sind: Seid ihr denn noch zufrieden mit dem Service? Habe ich vielleicht einfach nur Pech in letzter Zeit?

Über einen Austausch würde ich mich sehr freuen!

Liebe Grüße #herzlich

Marie

Beitrag von hustinetten 21.04.11 - 10:46 Uhr

Ich bestelle immer ganz normal, ohne Prime, Overnight Express oder sonstiges und sofort lieferbare Artikel habe in in 99% aller Fälle innerhalb von 1-2 Tagen da, je nachdem, ob ich morgens oder abends bestelle. Ganz selten dauert es mal drei Tage. Lediglich einmal, als ein sperriger Artikel per Spedition kam hat es etwas länger gedauert (ca. eine knappe Woche).

In meinen Augen lohnen sich diese Zusatzoptionen nicht.

lg

Beitrag von soulcat1 21.04.11 - 12:01 Uhr

HalliHallo! #winke

Also ich bin ein absoluter Amazon-Junkie #schein

Aber ich bestelle - wie meine Vorschreiberin - IMMER ganz normal.

Stimmt, bestellst Du früh, kommt das Paket doch echt ganz schnell.

Ich kann aber auch gut mal 2-3 Tage warten bis das Paket kommt. Wenns hart auf hart kommt auch 4 Tage. Länger musste ich bisher nie warten.

Aber irgendwie ist das warten auf ein Paket ja auch immer was Feines #hicks

Wenn ich Geschenke bestelle, bin ich - für den Fall der Fälle - auch immer früh genug dran. ;-)

Ich würde das Prime kündigen.

Mein #bla dazu.

Liebe Grüße

Petra #winke

Beitrag von nienchen82 21.04.11 - 14:25 Uhr

Ich boykottiere Amazon und wenn ich was bestellen muss, nehme ich BOL. Ansonsten gehe ich lieber zu den ortsansässigen Buchhändlern.

Warum?
Weil Amazon ohne jeglichen Grund mir Rechnungskauf verweigert, aber anbietet und dann immer wieder umstellt.
Der Kundenservice war nutzlos und ist auf keine meiner Fragen eingegangen und hat nur auf die FAQ verwiesen (die ich schon gelesen habe).
Meine Rechnungen habe ich immer bezahlt. Weitere Anfragen von mir wurden nicht einmal mehr beantwortet. Seitdem können die mich mal gernhaben.

Meine allerletzte Bestellung waren englische Bücher, drei Stück an der Zahl. Anfang November bestellt und sie kamen kleckerweise. Komplett war die Bestellung erst nach viereinhalb Monaten!
BOL hat mir den Rest der Reihe innerhalb von knapp 2 Wochen besorgt. Per Rechnung...

Beitrag von ichbins04 21.04.11 - 14:41 Uhr

hallo,

ich bin schon prime kunde seid es diesen service gibt.

ich bekomme zu 99,8 prozent meine waren am nächsten tag .

ohne probleme ohne wenn und aber !! ansonsten würde ich den service nicht nutzen...

noch niemals nie nicht habe ich eine woche auf einen artikel gewartet, wenn es hieß, der artikel wird am nächsten tag geliefert.

im musste letztes jahr an weihnachten einmal 2 tage warten, auf grund von wetterbedinungen... aber das war 1 oder 2 mal... also ziemlich easy....

glg

Beitrag von perserkater 22.04.11 - 11:33 Uhr

Hallo

Auch ohne Prime Service bekomme ich jetzt immer häufiger meine Artikel innerhalb von einem Tag. Heute bestellt, Morgen geliefert. Ich wohne recht nahe am amazon-Werk, vielleicht liegt es ja daran.

LG