Wie läuft das ab im KKH???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von bellanoche 21.04.11 - 10:15 Uhr

Guten Morgen allerseits,

mache mir die ganze Zeit Gedanken wie das wohl im KKH werden wird...

Wie läuft denn das mit dem stillen?? Wird das im Zimmer gemacht oder muss man jedes Mal in ein Stillzimmer gehen? Das würde doch sicherlich schwierig ein paar Std. nach der Geburt.

Zudem wollen ja auch Verwandte etc. vorbeikommen.... da möchte ich aber nicht im Bett liegen und mein Kind stillen... in den Trubel.

Hat jemand Erfahrungen wie man sich diesen KKH-aufenthalt angenehm machen kann, ohne das man genervt ist?!


LG

Beitrag von salo81 21.04.11 - 10:19 Uhr

Guten Morgen,

also zuerst stillst du natürlich im Zimmer.
Ins Stillzimmer kannst du gehen, wenn du Hilfe von den Schwestern haben möchtest, z.B. beim Anlegen.

Verwandte:
Ich würde dir raten, so wenig wie möglich Verwandte direkt ins KKH einzuladen bzw. allen zu sagen, das ihr das nicht möchtet.
Da hast du erstmal mit dir und deinem Kind zu tun und nach paar Tagen daheim sehen die das Baby ja immer noch.

Wenn eine Mama im Zimmer Besuch hat, kann diese entweder mit dem Besuch raus gehen, oder die andere geht zum Stillen ins Stillzimmer.
Wenn du Besuch hast und dein Baby hat Hunger mußt du halt entweder den Besuch rauswerfen oder vorm Besuch stillen.
Mich hat das nie gestört, ist doch normal.

Lg
Salo

Beitrag von germany 21.04.11 - 10:21 Uhr

Hallo,

also im ersten kkh wo ich entbunden habe, hatten wir ein Stillzimmer. Im jetzigen weiß ich es nicht, da wir noch nicht zur Kreißsaalführung waren. Die Babys sind aber tag und nacht bei der Mama, da es da nur ein Babyzimmer für Notfälle gibt oder wenn die Mama echt Ruhe braucht.

Ich würde in deinem Wunsch-KKh mal nachfragen, denn ich mache mir da auch schon gedanken. Ich möchte auch nicht meien Schwager oder Schwiegermutter und Schwiegervater da sitzen haben wenn ich stille.

Am besten ist zu sagen, dass man keinen Besuch möchte, auch wenn viele dann enttäushct sind. Abwer so kurz nach der geburt braucht man eigentlich einfahc nur Ruhe.

Bei meiner Mama war es so, dass nur der Mann zu Besuch kam und sonst niemand, weil da die Mütter sich schonen sollten. Heute muss man ja direkt nachd er Geburt wieder aufspringen und den haushalt machen#augen

Beitrag von noahs-mama 21.04.11 - 10:21 Uhr

Hallo
Also bei uns war´s damals die eigene Entscheidung ob man im Zimmer stillt oder im Stillzimmer. Ich hab mich dafür entschieden Nachts im Zimmer zu stillen und tagsüber in´s Stillzimmer zu gehen schon allein weil ich nicht der Typ bin der sich vor anderen hinsetzt und die Brust auspackt.. War ja dann auch nicht allein im Zimmer und meine Zimmernachbarin hatte nicht gestillt. Wollte dann tagsüber nicht dasitzen und Stillen wenn ihr Mann mit ihrer großen Tochter zu besuch kamen. Fand´s so ganz angenehm. Bin auch wenn ich besuch hatte und der kleine hunger hatte dann in´s Stillzimmer. Der Besuch war dann entweder am Gang oder mal an der frischen luft oder sind dann eben gegangen oder mein Mann hat sie beschäftigt. Ich fand den KKH-Aufenthalt eigentlich schon ganz entspannt..

Beitrag von leenchen82 21.04.11 - 10:48 Uhr

Also bei mir im KH wird auch im Zimmer gestillt und wenn man es eben nicht unter Zuschauern also dem Besuch machen möchte, vor allem unangekündigter, hat man ein Schild "Es wird gerade gestillt" an die Zimmertür gehängt und der Besuch muss dann eben warten. Ganz einfach!;-)

Beitrag von lexa8102 21.04.11 - 12:20 Uhr

Hallo,

also bei mir war es so:

Man kann im Zimmer oder in einem Stillzimmer stillen - wie man will. Mein Sohn hat die ersten Stunden nach der Geburt noch geschlafen, er wollte noch gar nichts trinken.

Besuch hatte ich keinen - ich wollte meine Ruhe. Ansonsten kannst du ja dann den Besuch bitten, spazieren zu gehen oder mal nen Kaffee trinken zu gehen.

Viele Grüße,
Lexa

Beitrag von magiccat30 21.04.11 - 12:21 Uhr

also bei uns im KKH gibt es zwar ein stillzimmer, aber gestillt wird auf dem normalen zimmer. Es gibt da eine spezielle Besucherregelung. Angelegt wird aber gleich ca 20 min. nach der Entbindung.

Beitrag von carochrist 21.04.11 - 12:27 Uhr

Am besten schaust du dir deine Wunschklinik mal an und informierst dich. Dort bekommst du alles erklärt was dich interessiert. In jeden KH ist es ein bisschen anders, da kann dir niemand von uns eine allgemeingültige Antwort geben.

Beitrag von elfe85 21.04.11 - 14:25 Uhr

Hallo

Bei uns im KH wird im Zimmer gestillt oder im Stillzimmer, wenn man einfach seine ruhe dabei haben will, oder hilfe benötigt.
Ich habe das mit dem Besuch immer so gemacht:
Am ersten Tag ist niemand gekommen.
Dann bin ich mit den Besuchern immer ins Besuchszimmer gegangen, damit die anderen Mütter ihre ruhe habe.( Außer mein Mann war mit meiner Tochter alleine da) Ich finde, das gehört zum guten Anstand dazu. Vorausgesetzt man ist natürlich fit genug um aufzustehen.
Das stillen war mir immer egal. Hab immer vor anderen Leuten gestillt. Das ist doch das natürlichste auf der Welt. Hab mir immer ne Stoffwindel darübergelegt, dann sieht man gar nichts mehr von der Brust. Und der kurze Moment zwischen auspacken und anlegen, schauen die meisten Menschen auch zur seite und wenn nicht wars mir auch egal. Können mir ja eh nix abgucken.
Außerdem kann man sich ja nicht die ganz Zeit zu Hause einsperren. Wir sind auch auf Hochzeiten und andere Feiern gagangen.
Aber jede Frau ist da anders.

Wenn du das gar nicht willst musst du den Besuch eben wegschicken oder es darf gar keiner kommen.

LG elfe

Beitrag von nsd 21.04.11 - 19:37 Uhr

Hi!
Die meisten KKH haben ein Stillzimmer, aber du kannst auch im Zimmer stillen. Ich habe immer im Zimmer gestillt. Wenn mir zuviel Trubel war, dann wurden nicht nur Freunde, sondern auch die Verwandtschaft für die Zeit vor die Tür gesetzt. Am Anfang sind die Kleinen Mäuse nach 10-15 Minuten so erschöpft vom Trinken, dass sie eh aufhören und die Viertel Stunde können sie auch draußen warten. Ich würde im Zimmer bleiben. Im Bett ist es schön gemütlich und man muss nicht immer durch die ganze Station. Außerdem machen die Kleinen häufig beim Trinken in die Windel.

Warum sollst du Flüchten zum Stillen, setzt deinen Besuch doch einfach vor die Tür, wenn sie dich stören. Sie können ja mal kurz warten.

Beitrag von juju277 21.04.11 - 20:51 Uhr

Hi,

wir hatten bei beiden Kindern ein Familienzimmer. Gestillt habe ich ganz entspannt dort im Bett.
Es gab auch ein Stillzimmer, hab ich aber nie benutzt. Ich war aber eh nur 2 bzw 1 Tag im KH.

Besuch hatten wir nur nach vorheriger Ankündigung und auch zeitlich begrenzt. Waren alle ganz rücksichtsvoll.
Wenn du keinen Trubel haben willst, dann sag das klipp und klar. Bzw. schick die Leute raus wenn du stillen willst, am Anfang ist alles neu und muss sich einspielen, da muss der Besuch halt Rücksicht nehmen.

LG juju