mal wieder nix

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von boniie87 21.04.11 - 10:19 Uhr

nach langen 13 monaten war der heutige schwangerschaftstest mal wieder negativ....:-(
und ich hatte tatsächlich die hoffnung das es diesmal geklappt hat#klatsch

wird wohl zeit sich langsam mal zum arzt zu bewegen #kratz

Beitrag von valith 21.04.11 - 11:18 Uhr

Hast du nur nen negativen Test?
Meine Freundin hat vor NMT negativ und ab NMT das erste mal leicht positiv getestet.
Mens noch nicht da?Gehst du denn zur normalen Vorsorge zum Doc?
Ach Mensch#liebdrueck

Beitrag von boniie87 21.04.11 - 12:22 Uhr

ja nur ein negativer test und seit 2 wochen keine mens
nee ich geh nich zur vorsorge ich werd so hingehen wenn die mens nich kommt dann kanns ja ne zyste sein

Beitrag von sternchen266 21.04.11 - 11:19 Uhr

Hallo Boniie87,
weiß genau wie du dich fühlst. Bin genauso jung wie du und versuche ebenfalls vergeblich schwanger zu werden. Nur sind es bei mir schon über 2 jahre ohne Erfolg #augen

Führst du denn eigentlich ZB? Das kann dir helfen, festzustellen ob auch wirklich regelmässig ES statt finden und ob die 2. Zyklushälfte lang genug ist. Und das nun wiederum kann deinen FA weiterhelfen bei der Diagnose oder halt der entsprechenden Behandlung. Als erstes wird er denke ich mal, via US schauen, wie weit du im Zyklus bist (ob Follikel da sind, die Größe der Follikel, wie ist die GMS aufgebaut, sind Zysten vorhanden oder ähnliches was eine SS behindern kann usw.) und wenn er da keine Auffälligkeiten findet, wird er bestimmt ein Blutbild erstellen um deine Hormone zu checken. Meistens haben Frauen mit langem KiWu z.B.: zu viele männliche Hormone, eine Schilddrüsenfehlfunktion oder ähnliches. Und wenn er da schon die Ursache gefunden hat, wird er dir bestimmt Medikamente zur Unterstützung verschreiben. Es ist übrigens auch ratsam, wenn sie dein mann ebenfalls untersuchen lässt und mal ein Spermiogramm machen lässt. Vielleicht liegt es ja gar nicht an dir, sondern an ihm...

So jetzt habe ich hier jede Menge hingezaubert und dich schonmal auf eine KiWu-Behandlung sozusagen vorbereitet :-p Aber einen Tip gebe ich dir noch. Wenn du dich von dem ersten FA wegen deines KiWu nicht ernst genommen fühlst, such am besten weiter. Ich war vorher bei 2 anderen FA und beide haben mich immer abgespeist, dass ich Geduld haben soll, Rom auch nicht in 2 tagen stand und ich doch noch so jung bin... Standardsprüche halt
Aber mein jetziger unterstützt mich voll und ganz. Er hat bei mir Hormoncheck gemacht, mir Clomi verschrieben und macht regelmässige US und vorallem gibt er mir Trost indem er mir sagt, dass er mich schon schwanger bekommt :-D

Ganz liebe Grüße
das #sternchen

Beitrag von boniie87 21.04.11 - 12:12 Uhr

hey danke für deinen beitrag...
da ich ja noch so jung bin fang ich an mir sorgen zu machen. bis jetz bin ich noch nicht beim arzt gewesen weil ich mir auch zeit geben wollte...aber jetzt wo ein jahr um ist macht es mich doch so langsam etwas nervös#zitter
ich hatte bereits eine ovarialzyste am eierstock die mir per bauchschnitt entfernt wurde, bei der op wurde festgestellt das meine gebärmutter ein riesen brandherd hatte, damals wurde die komplette entzündung und zyste entfernt...angeblich sollte alles gut sein...danach entstand auch iwie schon der kiwu....da ich beim letzten mal extremes glück hatte und sie alles noch retten konnten....
das so kurz und knapp zu meiner geschichte
i
heute bin ich 2 wochen drüber...da war die hoffnung natürlich wieder groß...naja hat wohl nicht geklappt...diesmal hats mich schon bisschen runtergezogen:-(mein mann wird sich auf jeden fall auch testen lassen...
nach ostern werd ich erstmal zum arzt gehen. danke für den tipp ich werd darauf achten das der arzt mich auch ernst nimmt...da ich erst vor einiger zeit in eine neue stadt gezogen bin muss ich mir eh erstmal einen neuen FA suchen...

Beitrag von honigpony 21.04.11 - 11:25 Uhr

hallo ich bin ganz neu hier und das problem hatte ich heut morgen als meine TAGE kamen leider auch! ich hab mich so geärgert...denn nix 24 oder 26 tage zyklus...sondern irgendwie ist alles unregelmässig...find das zum kotzen aber was soll man machen....kann dich verstehen...bin voll traurig heute..

lg vom honig

Beitrag von boniie87 21.04.11 - 12:20 Uhr

ja ich auch :-(
klappt einfach nicht