Scheidenpilz, abwarten?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von juju79 21.04.11 - 10:45 Uhr

Hallo Zusammen,

ich habe dieses Jahr bestimmt schon zum 3-4 mal Scheidenpilz und meistens geht er auch erst nach 2 verschiedenen Medikamenten weg.
Vor 1,5 Wochen hatte ich die Untersuchung und der Arzt hatte festgestellt, dass keine Pilzsporen mehr da seien. Ich hatte leider irgendwie noch einen leichten Juckreiz.
Ich hatte dann gleich meine Periode und seit 2 Tagen nehme ich Milchsäurebakterien.
Das leichte Jucken ist weiterhin da.
Nun ist mein Sohn krank und ich komme heute eigentlich nicht mehr zum Arzt.

Was kann ich noch tun?
Was würdet ihr mir raten?

Liebe Grüße, Julia

Beitrag von soulcat1 21.04.11 - 11:37 Uhr

Kadefungin aus der Apotheke? Dafür braucht man doch nicht extra zum Arzt...

Wie alt ist Dein Sohn? Meine Tochter ist 7 - die lass ich schon mal kurz alleine...

Gute Besserung!!!

Beitrag von jessi73 21.04.11 - 19:56 Uhr

hallo julia,

vielleicht hast du eine apotheke in der nähe die auch nach hause liefert? ich würde da mal ein wenig rum telefonieren.

als sofort maßnahme wüsste ich jetzt nichts, der berühmte tampon mit naturjoghurt hilft nur in dem sinne, dass durch die kühlung des joghurts ein kurzer effekt eintritt, mehr nicht.

du scheinst aber des öfteren probleme damit zu haben. das hatte ich früher auch und jetzt nicht mehr.

das was ich jetzt nehme, wurde auch von jemanden in einem forum empfohlen und bei mir hat es "wunder" gewirkt.

also wenn du öfter damit probleme hast, dann leg dir doch jeweils eine packung eines mittels als vorrat zuhause hin.

bevor man etwas wirklich merkt, ist erst einmal der ph-wert der scheide nicht ok. wenn man etwas merkt, ist es meist schon zu spät. darum kontrolliere ich meinen ph-wert regelmäßig mit ph-control. das sind solche teststäbchen wo den ph wert messen. und sollte dieser nicht ok sein (gut ist 4 - 4,4) dann nehme ich gleich etwas und es kommt erst gar nicht zu problemen. da ich, offen gesprochen, die schnauze voll von zäpchen und co hatte (rückstände in slip und wenn man das nimmt ist es ja schon zu spät) habe ich mir noch balance activ gel besorgt. das ist ein vaginal-gel wo den ph-haushalt der scheide mehr oder weniger sofort neutralisiert und ok macht. ich nehme es jetzt immer vorbeugend, als ich aber noch probleme hatte, habe ich es jeden tag genommen. das gel ist durchsichtig, lässt sich gut anwenden und wie schon geschrieben, ich habe alles selbst in der hand. aber seit ich das gel vorbeugend nehme, habe ich nie wieder etwas gehabt!

das messen des ph- wertes mache ich trotzdem zur sicherheit, wenn er mal nicht ganz ok ist, nehme ich balance activ einfach 1x mehr und schon ist er wieder ok.

vielleicht wäre dies ja auch eine möglichkeit für dich, künftig nicht mehr so viele probleme zu haben.

PS: ich bin tampon-anwenderin und nutze vorsorglich auch noch ellen tampon, da ich in der vergangenheit immer kurz nach meiner periode probleme bekommen habe. aber seit ich dieses "dreier-gespann" nehme, nicht mehr :-)

mittlerweile bekommt man das auch über das internet als set, also alle drei produkte zusammen. schau mal mit den begriffen "trilogie der sicherheit". da bestelle ich es immer. wie schon geschrieben,. ich habe in einem forum davon gehört und einfach mal versucht, mit erfolg
denke ein versuch ist es wert, gerade wenn man des öfteren probleme dieser art hat.
ich drücke dir die daumen, dass du deine beschwerden bald los bist und wünsche noch schöne ostertag.
liebe grüße jessi