Elternzeit/Elterngeld

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pinkie26 21.04.11 - 12:42 Uhr

Huhu Ihr Lieben,

ich habe eine Frage bezgl. der Elternzeit:

Ich habe gerade gelesen, dass man nur für ca. 12 Monate das Elterngeld beziehen kann.
Ich wollte aber 2 Jahre in Elternzeit gehen. Das heißt ja dann, ich hätte ja 1 Jahr lang kein Geld oder?
Ich dachte man könnte sich das auf 2 jahre aufteilen lassen.

wer kann mich da mal schlau machen.

Liebe Grüße, Pinkie und Zwerg 19 SSW

#winke

Beitrag von a.kaletha 21.04.11 - 12:46 Uhr

Hallo,

Du kannst es Dir auf 24 Monate aufteilen und kriegst dann halt jeden Monat die Hälfte.

LG
ak

Beitrag von 30052009 21.04.11 - 13:23 Uhr

Das kann man auf dem Antrag für Elterngeld ankreuzen, aber du bekommst das nicht für 24 Monate sondern nur für 20 Monate. Denn man bekommt ja normal nur für 1 Jahr, also 10 Monate Elterngeld, denn die 8 Wochen Mutterschutz nach der Geburt werden mit aufs Elterngeld angerechnet. Also bekommt man für 2 Jahre Elterngeld nur 20 Monate lang Geld. Ich hoffe ich hab das einigermaßen verständlich erklärt. Ist etwas kompliziert, deutsche Bürokratie eben.

LG
Nicole

Beitrag von pinkbaby82 21.04.11 - 14:04 Uhr

der mann kann aber auch noch 2 monate (13.+14.) elternzeit nehmen... und auch diese können geteilt werden.
als frau bekommt man die 8 wochen mutterschutz, 10 monate elterngeld oder 20 monate das halbe.
wenn frau alleinerziehend ist, stehen ihr auch die 2 monate des mannes zu.... also kann 24 monate + 8 wochen mutterschutz zuhause bleiben.

lg
pinkbaby