Staudensellerie

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von keksilein 21.04.11 - 12:45 Uhr

Hallo zusammen,
hat jemand von euch eine idee was ich alles mit staudensellerie machen könnte? hab lasagne gestern gemacht und entsprechend staudensellerie übrig, kenn mich aber überhaupt nicht damit aus, was man so alles damit machen könnte. (kann man die nicht auch roh essen mit quark?)

lg und danke für eure antwort
keks

Beitrag von tanjawielandt 21.04.11 - 12:50 Uhr

Klein schneiden und einfrieren !!
Hab ich auch schon gemacht, weil ich ihn eigentlich nur für Bolognese Soße brauche.

Beitrag von karina210 21.04.11 - 13:41 Uhr

roh mit Dip oder zu Soße verarbeiten, z.#B. für Bolognese, Rindsrouladen, ist sehr gesund

Beitrag von lilaluise 21.04.11 - 14:30 Uhr

hallo
ich tu den in eine Gemüsesuppe aus Bundmöhren, Erbsen und Petersilienwurzeln...alles zusammen kochen und dann noch Griesklösschen dazu...die ist so schnell verputzt :-D

Beitrag von goldtaube 21.04.11 - 15:09 Uhr

Roh essen mit Dips. Für eine Tomatensauce verwenden und diese dann portionsweise einfrieren oder einfach so fein klein schneiden und portionsweise einfrieren.

Beitrag von sunnysunshine1984 22.04.11 - 10:32 Uhr

Hallo,

Staudensellerie kann man roh essen, ja. Wichtig ist, die grünen Blättchen mitzuverwenden, da dort die meisten Vitamine sitzen!

Staudensellerie kannst du in jede suppe und Soße etwas mit reintun.

Eiersalat ist auch ne Lösung, gerade im Moment ;-)

Hier mal aus meinem Metabolic-Balance-Buch:

für 1 Portion:

Gemüse aus 70g Staudensellerie (Originalrezept ist übrigens mit Porree; schmeckt aber mit Staudensellerie auch sehr lecker!) und 80g roter Paprika kleinschneiden und leicht anbraten, mit Gemüsebrühe od Wasser ablöschen und dünsten. Mit Salz, Pfeffer und etwas Balsamicoessig würzen und ein wenig abkühlen lassen. Dann 2 hart gekochte Eier kleinschneiden und untermengen. Das ganze mind. eine Stunde durchziehen lassen. Wenn man mag, dazu dann ein leckeres Roggenvollkornbrot essen.

Sättigt und ist gesund

LG
Sunny #sonne