Medikamente

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kimiko 21.04.11 - 13:15 Uhr

Hallo,
sprecht ihr jedes einzelne Medikament mit dem FA ab? Geht ihr da dann jedes Mal hin oder ruft ihr an?

Also, ich hab vom Hautarzt was verschrieben bekommen, das wollte ich jetzt nehmen und ich wollte Vomex nehmen, weil ich vor lauter Erbrechen schon ein bißchen abgenommen habe.

Der Hautarzt wußte von der SS und hat extra nachgeschaut. Jetzt steht in der Packungsbeilage, dass man grds. den Arzt fragen soll und dass es in der SS unbedenklich ist.

Und bei Vomex steht auf embryotox.de :
1. Trimenon: Umfangreiche Untersuchungen haben für keines der weit verbreiteten Antihistaminika mit langer Markterfahrung, wie z.B. Diphenhydramin den früher geäußerten Verdacht auf teratogene Effekte beim Menschen bestätigt.
UND
Die vorübergehende Anwendung von Dimenhydrinat in der Schwangerschaft ist akzeptabel, falls kein Risiko für eine Frühgeburt besteht.

Wie würdet ihr vorgehen? (Sorry für die dumme Frage, ist meine erste SS)
LG

Beitrag von zuckerpups 21.04.11 - 13:18 Uhr

www.embryotox.de

Beitrag von kimiko 21.04.11 - 13:24 Uhr

Du hast meinen Beitrag nicht gelesen ;-)

Beitrag von jaroslava 21.04.11 - 13:20 Uhr

Also bei jede Unricherheit immer deinen FA anrufen !
So zu Vomex das ist ok das bekommst du gegen Übelkeit in der SS !!!
Ich war woche im KH und dort wird e smit Infulsion eingespritzt also unbedenklich !!!
Das andere vom Hautarzt naja wenn der leiber Arzt nachgeschaut dann ist es auch ok aber wenn du dir so unsicher bist gehe zu FA und zeige es Ihm da zu brauchst du keinen termin extra !
Ich habe stolze 9 kg abgenommen wegen übelkeit und seid 2 tagen geht es wieder super und ich esse und esse und esse ;-)
Toi toi

Beitrag von kimiko 21.04.11 - 13:26 Uhr

Na dann: Guten Hunger #mampf

Du machst mir Hoffnung #herzlich Es ist echt ätzend die Kloschüssel zu umarmen.

Beitrag von diva-82 21.04.11 - 13:27 Uhr

Hi !!!

Mir gehts genauso mit der übelkeit + erbrechen ich habe mcp-Tropfen genommen die aber nichts geholfen haben nun nehme ich Magen tabletten weiß gar nicht genau wie die heißen aber vomex darfst du nehmen.

LG

Beitrag von kimiko 21.04.11 - 13:29 Uhr

Vielen Dank! Dann probier ich das jetzt mal aus. #winke

Beitrag von isi1709 21.04.11 - 13:36 Uhr

Hi,

ich habe meinen FA angerufen und mir für den letzten Termin dann mal alle möglichen wehwehchen aufgeschrieben und sich nach Medis die ich nehmen kann gefragt.

LG

isabel

19. SSW

Beitrag von marjatta 21.04.11 - 13:55 Uhr

Bei embryotox.de anrufen. Die haben auch eine Hotline. Kann ich nur empfehlen. Habe mir etliche Arztbesuche durch die Anrufe dort gespart, vor allem bei den typischen Erkältungsinfekten im Winter, da mein Hausarzt immer gleich mit AB kommt. Das brauchte ich nur einmal und wußte schon vorher, was es sein darf.

Gruß
marjatta

Beitrag von maari 21.04.11 - 14:13 Uhr

Hi,

ich spreche vorsichtshalber alles mit meinem FA und/oder meiner Hebi ab. Das tue ich größtenteils telefonisch und das funktioniert wunderbar.

LG Maari (31. SSW)