Ich glaube ich mussmich doch scheiden lassen

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von mausi2311 21.04.11 - 14:05 Uhr

Hallo, ich habe hier shcon oft gepostet das wir mit meiach wohnen. Und seit unser Sohn (1 Jahr) da ist hat sich das Leben zum Horror entwickelt dort. Siemischen einfach überall mit und sind was unseren Sohn angeht so besitzergreifend das ich nicht mehr weiß wie ich mich verhalten soll. Ich leide wirklich nervlich sehr und weiß nicht wielange ich das noch kann. Zwischen meinem Mann und mir gibts täglich Streit und ich kann so nicht mehr.Jetzt denke ich über Scheidung nach obwohl ich ihn noch Liebe. Ein Auszug geht leider nicht da mein Mann einiges investiert hat in einen Anbau dort.
Außerdem ist es hier sehr ländlich und ich kenne nur wenig Leute hier.

Ich werd hier echt bald wahnsinnig.

Was würdet ihr tun?

lg jeanette:-)

Beitrag von redrose123 21.04.11 - 14:09 Uhr

Reden, mit wem wohnt ihr unter einem Dach? Scheidung wäre für mich nichts aber ich lebe auch nicht unter eurem Dach und kann das nichtbeurteilen, würd aber nie zu meinen noch zu seinen Eltern ziehen niemals....

Beitrag von mausi2311 21.04.11 - 14:11 Uhr

Hi redrose. Wir wohnen mit SEINEN Eltern unter einem Dach und es ist nicht mehr erträglich.
Er will aber uahc nicht ausziehen. Mir fällt es auch schwer mit Scheidung abe rim Moment weiß ich keinen Rat mehr.:-(

Beitrag von christina14juli 21.04.11 - 14:18 Uhr

ich habe meine eltern 100m neben uns zu wohnen...garten an garten sozusagen und hab mitbekommen das es schon ohne kind nicht geht..bin gespannt wie es mit Kind ausschaut....

ganz ehrlich auch wenn ihr investiert habt....zieht beide einen strich...mit den Ellis zusammen zu wohnen das geht in den seltensten Fällen gut...

selbst erlebt obwohl ich das nie für wahr haben wollte...bzw. erwatet habe

Auch solltest du nicht über eine Scheidung nachdenken... du liebst doch deinen Mann...und die Eltern dürfen nicht zwischen auch stehen...sprich ihr seid eine Familie die erst stark und für sich entstehen muss...deine Eltern sind eine andere Familie die euch so respektieren sollte wie ihr seid....

stell dich nicht zwischen deinen Eltern oder Schwiegereltern und deinen Mann....
er bzw. du habt priorität....und eure Familie....

ich weiß es ist schwer...ich selbst habe gerne zwischen allem harmonie... aber
diese Schwäche tut nicht gut, da muss man egoistisch bleiben damit die eigenen Familie wachsen kann...





Beitrag von silbermond65 21.04.11 - 14:40 Uhr

Du solltest nicht sofort an Scheidung denken.
Rede nochmal mit deinem Mann.Sag ihm das ,was du hier geschrieben hast.
Vielleicht wäre räumliche Trennung erstmal eine Idee.Kannst du eventuell für ein paar Wochen mit dem Kind woanders unterkommen ?

Beitrag von grundlosdiver 21.04.11 - 22:52 Uhr

Ich würde noch nicht an Scheidung denken! Wenn Du es nicht aushälst, dann trenn Dich erstmal räumlich und dann werdet ihr sehen. Die Eltern haben nichts in der Ehe der Kinder/ Erziehung der Enkel zu suchen!
Wir wohnen auch neben meiner Mutter und sie mischt sich gerne mal ein. Das ist ein hartes Stück Arbeit! Wenn sie mir nervig wird, ziehe ich mich zurück und wir sehen uns tagelang nicht- hat meist schon Wirkung und wenn nicht, sag ich ihr Klartext ;-)
#liebdrueck