Hund erbricht gelben Schleim...

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von yarists 21.04.11 - 14:09 Uhr

... jetzt schon den zweiten Tag.Gestern hat er noch etwas gegesen,aber heute nichts.Sogar seine lieblings leckerchen nicht.Was soll ich tun? zum TA?
oder habt ihr einen Tip für mich?
lg

Beitrag von minimoeller 21.04.11 - 14:18 Uhr

Geh bitte zum Tierarzt!

Ferndiagnosen über's Internet gehören verboten und können übel ausgehen.

Es kann natürlich ganz harmlos sein, es könnte aber auch etwas ernsthafteres dahinter stecken. Wer sollte das hier beurteilen können?

Mach Dich auf den Weg zum Tierarzt. Morgen ist Feiertag, da erreichst Du auch niemanden. Sicher ist sicher.

Gute Besserung für Deinen Hund #klee.

Beitrag von yarists 21.04.11 - 14:21 Uhr

das werde ich auch tun um 16 Uhr macht die erst wieder auf#gruebel.Wollte nur mal nachfragen ob jemand auch erfahrung damit gemacht hat!
oder halt noch Tips hat?

Beitrag von redrose123 21.04.11 - 14:39 Uhr

Was hat er denn gegessen? Was was er sonst nicht isst? Meine machen das wie geschrieben auch ab und zu und die Leben noch und es geht ihnen gut, sind regelmässig beim TA #winke

Beitrag von redrose123 21.04.11 - 14:21 Uhr

Also meine machen das auch alle paar wochen alle drei ;-) Ist galle, aber geh zum TA und lass es abklären bei uns ist es harmlos....meistens tritt es bei uns auf wenn sie Huf vom Pferd gegessen haben...

Beitrag von kuckuk 22.04.11 - 22:41 Uhr

hallo,

sowas in der Art hatten wir auch. Da war ein Darmverschluss. Also ab zum TA!

Gruß
Kuckuk