Tuch oder Trage?! was für den anfang

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von pye 21.04.11 - 14:23 Uhr

hallöle meine lieben, wir bekommen nun ein geschwisterchen.
felina wird seit sie 7 wochen alt war in der manduca getragen und ich werde sie auch weiterhin neben unserem kinderwagen noch tragen. haben dazu für den winter auch das tragecover für den winter.
möchte keinen zwillingswagen/geschwisterwagen kaufen, weil die viel platz brauchen und felina irgendwann sowieso komplett alleine laufen wird, daher behalten wir ihren teutonia und kaufen dazu ein kiddyboard. möchte aber anfangs eine trage fürs baby haben. sollte ich lieber ein tuch für den anfang verwenden oder wider eine manduca?
weil finde das mit dem tuch sieht kompliziert aus.
meine schwägerin trägt selber sie könnte es mir zeigen mit dem tuch. aber es ist wirklich am anfang besser und bräuchte ich dann auch ein tragecover bei einem tuch? wegen dem kalten winter?
wir bekommen im november unseren krümel.
glg pia mit felina und #ei 8+1 :)

Beitrag von maari 21.04.11 - 14:30 Uhr

Hi,

meine Trage-Beraterin meinte, dass zwar einige Tragehilfen (wie z.B. die Manduca) inzwischen schon recht früh ganz gut wären, dass aber für min. die ersten 2 Monate ein Tuch einfach unschlagbar wäre.
Gebraucht sind die ja auch gar nicht mal soooo teuer.
Ich werde mir auf jeden Fall eines holen und dann mal nach Manduca-Sonderangeboten für etwas später Ausschau halten.

LG Maari (31. SSW)

Beitrag von pye 21.04.11 - 14:34 Uhr

manduca werden wir noch dazu kaufen...
auch ein neues tuch werden wir holen :) da wir die tragen geschenkt bekommen von der familie meines verlobten :)
frage mich dann nur was ist denn besser? ein elastisches oder eher doch ein festes tuch?! wie sind eure erfahrungen?
mit der manduca komm ich von anfang an prima zurecht nur hab ich felina halt erst mit 7 wochen darin getragen, weil sie die koliken hatte und sie irgendwie besser pupsen konnte hihi ^^ ausserdem mochte sie sehr die nähe. den tip mit der trage hab ich von einer bekannten bekommen und die ist jeden cent wert. möchte aber mal ein tuch ausprobieren , nur meine schwägerin hat ihre verkauft und trägt auch nur noch mit der manduca...deswegen lieber elastisch oder fest?

Beitrag von dentatus77 21.04.11 - 14:41 Uhr

Hallo Pia!

Wir sind ja in einer ähnlichen Situation, nur das meine Tochter etwas 1/2 Jahr älter ist als Deine.
Meine Tochter habe ich eigentlich von anfang an im Bondolino getragen, und der kommt natürlich auch bei Nr.2 wieder zum Einsatz.
Ich überlege allerdings mir für den Anfang doch noch ein Tuch zu holen. Auch wenn der Bondolino für Neugeborene recht gut und nach Meinung vieler besser als die Manduca geeignet ist, denke ich, dass für die ersten 2-3mon ein Tuch unschlagbar ist. Der Meinung war ich eigentlich vor zwei Jahren schon, aber ich hab mich meinem Mann gebeugt, der Tücher unmöglich findet.
Und zum Tragecover: Ich werd den Wurm einfach unter meiner Umstandsjacke tragen, dort ist es sicher warm genug ;-).

Liebe Grüße!

Beitrag von pye 21.04.11 - 14:45 Uhr

haben halt das tragecover von manduca, weil ich ne tragejacke /trageponcho extremst teuer finde.
mein verlobter trägt felina auch sehr sehr gerne :) daher findet er das mit dem tuch auch nicht schlimm.
nur ich frag mich halt immer noch ist elastisch besser oder fest. ich finde fest sieht irgendwie robuster aus.
und welche marke
vom bondolino hab ich auch nur gutes gehört :)

Beitrag von ang3lina 21.04.11 - 22:04 Uhr

hallo!

ich würde ein kreuzköper (also ein "festes") tuch kaufen... da hast du länger was davon... und bist auch flexibler was die bindeweise anbelangt...
beim elastischen tuch musst du immer drei tuchbahnen über dem kind haben, um es ausreichend zu stützen - beim kreuzköper-tuch reicht eine bahn...

welche marke - das musst du einfach ausprobieren. mit girasol, didymos, hoppediz oder storchenwiege machst du garantiert nichts falsch. aber da hat jeder andere vorlieben - die einen schwören auf didymos - die anderen auf hoppediz usw...
da würde sich eine trageberaterin rentieren - da kannst du dich nämlich durchprobieren durch die verschiedenen tücher und bekommst gleichzeitig eine (oder mehrere) für euch passende bindeweise korrekt beigebracht...

Ich wünsch euch viel spass beim tragen im tuch!! ich hab moritz seit er 7 monate ist im ergo getragen - aber das ist nicht zu vergleichen mit den ersten 7 monaten im tragetuch!! mit tuch ist es viiiiel kuschliger.... :-)

Mein nächster Tragling kommt im september - ich kanns kaum erwarten!! #verliebt



#winke


Beitrag von ang3lina 21.04.11 - 22:11 Uhr

ach, und wegen dem tragecover im winter
das wirst du über dem tuch auch brauchen... außer du setzt dein kind im schianzug in das tuch, was weder für das kind noch für dich fein sein wird ;-)

#winke

Beitrag von escada87 21.04.11 - 14:46 Uhr

wir haben uns für die ersten Monate ein TT zugelegt, ich hoffe wir kommen damit gut klar aber ich denke das wird schon

Beitrag von pye 21.04.11 - 14:47 Uhr

ist das denn ein festes oder ein elastisches...und von welcher marke hast du es :) lg pia

Beitrag von 84kleines 21.04.11 - 18:31 Uhr

google doch mal tragtücher verleih
das gibt es auch da kannst du die verschiedenen tücher und tragen ausprobieren.
habe ich selbst nicht gemacht weil ich es erst später entdeckt habe,
ich konnte aber damals bei meiner hebamme ausprobieren.
die manduca war da noch nciht so bekannt aber die haben wir nun im nachhinein gekauft.

Beitrag von escada87 22.04.11 - 10:47 Uhr

ich schick dir eine Nachricht ;)

Beitrag von taewaka 21.04.11 - 21:56 Uhr

Hi,

ich würde für den Anfang eine Trage wählen, die maximal auf die anatomischen Besonderheiten des Säuglings eingeht und die du maximal gerne anwendest.
Eine Fertigtrage à la Manduca ist ab Gr. 68/74 in Hosen "tragbar", andere nehmen das "Sitzalter" (freies selbstständiges Hinsetzen) als Marker, wieder andere empfehlen sie erst ab dem 2. Lebensjahr. Definitiv nichts ist es für ein Neugeborenes, wenn einem die Haltung des Babys wichtig ist, da gibt es viel besser Tragehilfen.
Wenn du es kannst Tragetuch oder RingSling, wenn du darauf keine Lust hast: Bondolino, MySol, Fräulein Hübsch oder wenigstens einen Marsupi+ (wenngleich der mit den ersten drei Tragehilfen nicht mithalten kann).

LG

Beitrag von hael 23.04.11 - 18:28 Uhr

Die Manduca soll für Neugeborene überhaupt nicht gut sein. Wir haben ein Bondolino und sind begeistert. Es ist einfach zu handhaben, wird von meinen Mann auch gerne benutzt und kann man von Anfang an ohne schlechtes Gewissen benutzt werden. und das wichtigste: mein Baby gefällt es sehr gut da drin!