Wer von euch hatte schon ein falsches Outing?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von justmarry 21.04.11 - 14:27 Uhr

Hallo,

seit 1 Woche wissen wir nun, dass es ein Mädchen wird!
So richtig glauben kann ich das allerdings noch nicht, da in meinem Bekanntenkreis 2 Jungs Mädchen geworden sind und 2 Mädchen hatten auf einmal einen kleinen Penis :)

Wer von euch hatte schon ein Outing, dass dann wiederrufen wurde?
So richtig sicher kann man sich wohl nie sein...

MfG

Beitrag von erdbeerschnittchen 21.04.11 - 14:31 Uhr

Hallo,

aus unserer Tochter wurde ein Sohn in der 31.SSW.:-p

Liebe Grüße
erdbeerschnittchen+Prinzchen 5 Tage alt #verliebt

Beitrag von henzelinos 21.04.11 - 14:32 Uhr

Bei meinem Grossen wusste ich ab der 20 SSW sicher das es ein Junge ist .... das war mehr als eindeutig :-D
Bei unserem kleinen hingegen waren die Ärzte sich nie 100% sicher denn entweder hat er sich geschämt und nichts gezeigt oder die Nabelschnur lag fein säuberlich drüber#rofl Es hiess immer 70% Junge .... na ja sind aber auch keine 100% .... Also wusste es erst sicher das es ein Felix ist als er geboren war .....
Also ich denke sicher kann man da nie sein ..... irren kann sich jeder mal .....

Beitrag von marilama 21.04.11 - 14:35 Uhr

Hallo,

bei meinem Bub bin ich mir ziemlich sicher, dass es sich nicht mehr ändert, haben beim letzten US sehr schön die Hoden und den Penis gesehen (der macht immer schön die Beine auseinander).

Bei meinem zweiten weiß ich leider noch nicht was es wird, hab in zwei Wochen Organscreening, hoffe da sieht man dann was eindeutiges.

Bei mir im Bekanntenkreis ist es umgekehrt wie bei dir: da haben sich alles Outings bewahrheitet.

Grüße

Beitrag von feroza 21.04.11 - 14:40 Uhr

Meine erste Tochter sollte bis zur 24.SSW ein Junge werden, allerdings waren das andere Ultraschallbedingungen vor 15 Jahren, meine ich einfach mal...

bei der 2. hatte ich eine Fruchtwasseruntersuchung (wegen Röntgen) und wusste dann schon was es wird.

bei der jetzigen SS habe ich eine Chorionzottenbiopsie machen müssen, wegen auffälliger NT, daher bekomme ich auch diesmal eine sicheres Outing... Der einzigste Trost erstmal.

Beitrag von naladuplo 21.04.11 - 15:00 Uhr

Huhu,

unser "Sohn" wird nun doch unsere dritte Tochter#huepf

LG Diana 19.ssw

Beitrag von moosroses 21.04.11 - 15:56 Uhr

Meine mittlerweile 6jährige Tochter war bis zur Geburt ein eindeutiger Junge, dies hat mir neben meinem Frauenarzt auch der Arzt im KH mitgeteilt.

Ja aber nach der Geburt fehlte etwas entscheidenes ;-)


Jetzt ist es ähnlich, hatte die letzten VU immer eine Prognose Junge, gestern allerdings meinte die FÄ sie würde die Schamlippen sehen...

Wir lassen uns überraschen, diesmal kaufe ich weder voreilig Jungszeugs noch Mädelssachen, wird alles neutral gehalten *zwinker* Auch für beide Geschlechter suchen wir die passenden Namen aus.