Zurück vom FA und nun 1000 ??? im Kopf. 32. ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von arwen0402 21.04.11 - 14:42 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

war heute beim FA, hätte eigentlich das 3. Screening haben sollen, hat mein FA aber nicht gemacht. Da ich regelmäßig dort bin und auch immer US gemacht wird, war es für mich auch ok.

Kurz zu mir, ich bin sein Sorgenkind... :-) von Anfang nur am kotzen, in der 12. ssw sah es so aus, als würde mein Baby gehen wollen, seit der 16. ssw immer mal wieder harmlose Wehen, zwischendurch schmerzen, letzte Woche unerklärliche Schmierblutung 5 Tage lang, etc. ich sagte ihm, dass die nach Bettruhe wieder weg gegangen sind und er meinte, mehr werde ich wohl die nächsten Wochen auch nicht tun könne.

Naja, heute wurde CTG gemacht... die Herztöne schwankten zwischen 35 und 220 #schock lagen aber meistens bei 140, Us hat er nur kurz gemacht, der kleine liegt in BEL, Mumu hat er abgetastet, fest verschlossen. Also er war zufrieden. Er sagte dann wir sehen uns nächste Woche. #kratz

Fragte dann nach warum so schnell und ob etwas nicht Ordnugn wäre. Er sagte doch doch, nur zur Sicherheit... sie sind ja eine Kandidatin die schnell im Krankenhaus landet.

Bis jetzt waren meine Termine alle 3-4 Wochen und zu Hause angekommen finde ich das doch alles reichlich komisch. Auch der ein oder andere Spruch. Oder irre ich mich??? Was meint ihr?

Liebe Grüße
Arwen

Beitrag von deike87 21.04.11 - 15:02 Uhr

Naja ich nehme mal an, dass wenn du sowieso eine schwierige Schwangerschaft hattest, er dich einfach die letzten paar Wochen noch engmaschiger kontrollieren will oder? Wäre was nicht in Ordnung gewesen, hätte er dich wohl ins Krankenhaus geschickt, also brauchst du dir ja keine Sorgen machen.

Alles Gute

Heike mit Bauchmaus 36.Ssw#winke

Beitrag von fruchtzwerg2011 21.04.11 - 15:49 Uhr

Hallo Arwen,

ich bin auch in der 32 ssw und bin alle 2 Wochen zur Vorsorge. Mein Arzt hat mir aber auch angeboten, jede Woche zu kommen, wenn ich mich dann besser fühle. Der kleine ist normal entwickelt und ich habe keine Beschwerden gehabt. Ich bin allerdings schon länger zu Hause, da ich unter Panikattacken leide. Hat aber nichts mit der SS zu tun. Ich würde mir also an Deiner Stelle keine Sorgen machen. Dein Arzt hätte Dir schon gesagt, wenn es Gründe gibt. Ausserdem ist es doch gut zu wissen, dass man regelmäßig "kontrolliert" wird.
Also Kopf Hoch. Wird schon alles gut sein.

Sonnige Grüße#winke

Fruchtzwerg2011