L Tyroxin - Wer kenn sich aus?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sandra-123 21.04.11 - 15:47 Uhr

Ich habe jetzt erst auf nachfragen L Thyroxin bekommen von meinem Arzt aus der KiWu Klinik. Er hat mir den Wert von 3,3 genannt! Er meinte nur, dass wäre im Normbereich!!! Aber da ich so viel gelesen habe, war mir klar, dass dieses bei Kiwu NICHT der Normwert ist!!!

Auf mein Drängen hin hat er mir nun L Thyroxin 50 verschrieben.
Davon soll ich NUR 14 Tage 1/2 halbe Tablette morgens nehmen und dann nochmal zum Bluttest kommen!

Ist die Dosierung nicht zu niedrig? Wer kennt sich damit aus?

Ich bin 160 cm und wiege 56 kg, nur dies zur Info.

Danke für Eure Antworten.

PS: Wie lange dauert es bis dieses Medikament wirkt?

Beitrag von kinderwunsch89 21.04.11 - 16:00 Uhr

Mein TSH wert lag bei 2,83 und mein Arzt sprach von einer leichten schilddrüsenunterfunktion. Der Wert sollte um die 1,0 liegen um schwanger zu werden, aber es gibt auch welche die mit einen hohen wert schwanger werden und keine probleme haben. Ich habe L-Thyroxin 50 genommen und nach 4 wochen war der wert auf 0,2 gefallen. Nun muss ich nur noch L-Thyroxin 25 nehmen und mein Wert liegt bei 1,0 genau. +


Man muss schauen ob das schon ausreicht bei dir. Ich bin alle 4-5 Wochen beim Arzt um den wert zu kontrollieren.

Beitrag von mamutschka2011 21.04.11 - 16:02 Uhr

Aslo,

lies dir den Beitrag ein bissel weiter unten durch.

"...auf mein Drängen....." Sorry, aber das ist verantwortungslos in meinen Augen.....


Ich wünsch dir viel Glück#klee

lg, mamutsch

Beitrag von sandra-123 21.04.11 - 16:07 Uhr

Wie verantwortungslos???? Verstehe ich jetzt nicht?

Ich habe ihn mehrmals drauf angesprochen, eigentlich müsste doch ein Arzt und auch Endik. wissen, dass 3,3 nicht optimal beim KiWU ist, oder?

Beitrag von mamutschka2011 21.04.11 - 17:11 Uhr



Wenn ein Arzt sich zu einem Rezept drängen lässt, dann finde ich das verantwortungslos. Er sollte es besser wissen. Auch ein Endokrinologe sollte wissen, dass das mit dem TSH (bei SD-gesunden Frauen) Quatsch ist.

lg, mamutsch#klee

Beitrag von kleinehexe74 21.04.11 - 16:05 Uhr

Hey,

bei mir wurde Anfang April ein Wert von 3,4 gemessen. Meine FÄ meinte zwar grundsätzlich auch im Normbereich, aber nicht bei KIWU, da unter 2 oder besser unter 1.
Ich habe von ihr auch L-Thyroxin 50 bekommen und soll davon täglich 1 nehmen- Blutkontrolle dann nach 6 wöchiger Einnahme.

Auf Gewicht usw. ist sie dabei nicht eingegangen. Bin 1,59 und wiege ca. 51 Kilo

Komisch, dass du so eine Anweisung von einem KiWu-Spezialisten bekommst????????

LG

Beitrag von sandra-123 21.04.11 - 16:09 Uhr

Hi kleinehexe74,

genau das habe ich auch gedacht :-( er ist Arzt und Endok. !

Meinst Du denn ne halbe Tablette reicht bei mir? Oder soll ich auch eine ganze morgens nehmen????

Nach 14 Tagen soll ich ja nochmal zum Blut abnehmen hin...

Beitrag von amina-85 21.04.11 - 16:27 Uhr

also ich bin größer und schwerer als du?? hatte die frage vor 4 wo auch hier gestellt! anfangs auch l-thyroxin 50 ne halbe 2 wo und dann eine gnaze. also ich war letzte wo zur blutabnahme wegen kontrolle, aber den wert weiß ich noch nicht....was ich nur festgestellt habe...ich bin nicht mehr so müde und lustlos....fühle mich allgemein fitter und was mir noch aufgefallen ist, meine haare sind fester und kräftiger geworden....also ich vertrage es gut :-)

mein tsh war auch nicht sooo hoch...lag bei 2,8...

alles gute #klee

Beitrag von shorty23 21.04.11 - 17:28 Uhr

Du solltest dich auf jeden Fall an die Dosierung halten, dein Körper muss sich erstmal auf das Medikament einstellen!!! Also nimm eine halbe jeden Morgen 30 Min. vor dem Frühstück. Wie schnell das Medikament wirkt kann dir keine sagen, das ist individuell völlig unterschiedlich, manche müssen auch ständig neu eingestellt werden, manche haben jahrelang die gleiche Dosis. Als ich meine Dosis erhöhen musste von 50 auf 100, da musste ich auch 2 Wochen 75 nehmen bevor ich auf 100 bin.

LG

Beitrag von angi1986 21.04.11 - 17:45 Uhr

Also wenn du Hashimoto hast sollte der wert für kiwu bei 1 liegen bei ner normalen SD Unterfunktion sollte er laut meines FA bei 2.2 -2.4 liegen und die niedrige dosierung ist normal...dein körper muss sich ja erst dran gewöhnen...