kennt sich jemand mit gks aus?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sonnenblumen-stern 21.04.11 - 15:47 Uhr

hallo

hab da mal ne frage ,wollen diesen monat mal so versuchen unnd nicht iin kiwu gehen .habe von frauenmanteltee gehört ,wofür ist er eigentlich gut?

hatte vorher immer gkschwäche ,was kann ich machen ?

vielen dank jetzt schon ihr lieben

lg moni mit #stern

Beitrag von -anonym- 21.04.11 - 15:58 Uhr

Hallo
Ich würde einfach mir vom Frauenarzt Utrogest verschreiben lassen.
Frauenmanteltee ist gut um den Zyklus zu regulieren, er hilft bei der Einnistung und bringt generell die Hormone ins Gleichgewicht. Nur das passiert 100% nicht in einem Monat.

Wenn du weisst das du eine GKS hast dann würde ich trotzdem ab Eisprung 3x2 Utrogest nehmen.

Hilft dir das nicht gibt es Progesteron Spritzen.. Die sind zwar in Deutschland nicht mehr erhältlich aber.

Eine Alternative:
Proluton 250mg/500mg von Bayer Austria bestellbar in Österreich 3 Spritzen für 27 Euro (250mg)

Man muss sich nur dafür ein Rezept von der Kinderwunschklinik holen man kann das selber dann bestellen oder beauftragt eine Apoteke.. Versand dauert halt aber auch 5-7 Tage da die das auch erst bestellen müssen.. Wenns schneller gehen soll bieten die meisten ein Expressversand an für ca 24 Euro.. Nur das muss man dann halt abklären.

Beitrag von annaval 21.04.11 - 20:40 Uhr

hallo,

ich habe auch eine gks und die ersten monate ziemlich viel mit den tees probiert - allerdings immer erfolglos. nachdem was ich im nachhinein gelesen habe konnte ich froh sein, dass es den zk nicht noch menr verspult... klar kann man damit auch erfolg haben, aber ich würde es nicht mehr nehmen.

bin zum doc und habe gleich gesagt, dass ich meinen zk schon monate beobachte und die 2. zh immer nur 10-12 tage höchstens ist.

habe dann gleich clomi mit utrogest bekommen und beim 1. zwerg hats so funktioniert. bin jetzt wieder im 1. clomi-zk aber zum utro kam es noch nicht, da kein ES...

sprich mit deinem doc drüber und falls der sich nicht weiter auskennt würd ich auf jeden fall mal nen termin in ner kiwu machen. ist ja erstmal nur ne beratung.

grüßle und viel erfolg
anna