Mutter-Kind-Kur

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von lilie12345 21.04.11 - 16:43 Uhr

Hallo urbianer,

ich trage mich mit dem Gedanken, eine Mu-Ki-Kur zu beantragen.
Wer kann mir helfen:

Wie lange hat eine Genehmigung der gesetzlichen Krankenkasse Gültigkeit?

Welche Kureinrichtung für Burnout-Mütter mit einer Teenager-Tochter könnt Ihr empfehlen?
Muss nicht an der See sein - das Allgäu finde ich genauso schön.

1000 Dank für viele hilfreiche Tipps.
LG / lilie

Beitrag von sarahg0709 21.04.11 - 17:56 Uhr

Hallo,

bei einem Teenager wirst Du wohl kaum eine Mutter-Kind-Kur bewilligt bekommen.

Aber schau Dir mal die Kliniken hier mal an.

http://www.kurklinikverzeichnis.de/keywords/burn-out-syndrom

Und wegen der Gültigkeit müsstest Du Deine KK direkt fragen.


LG

Beitrag von lilie12345 22.04.11 - 08:14 Uhr

Liebe Sarah,
vielen lieben Dank für Deine Antwort.
LG / lilie

Beitrag von sarahg0709 22.04.11 - 11:38 Uhr

Hallo lilie,

gern geschehen :-)

Ich hoffe, dass Du das Passende findest.


LG

Beitrag von ppg 22.04.11 - 14:27 Uhr

Die TE sollte darauf achten, das in der Klinik fast ausschließlich Burn out behandelt wird - nicht alle möglich psychsomatischen Diagnosen und das mindestens (!!!!!!) dreimal wöchentlich Therapeuten Einzelgesräche im Therapieplan vorgesehen sind.

Alles andere taugt nicht, sind "Mickey - Mouse - Kliniken " wie ein mir bekannter Neurologe zu sagen pflegt. Davon gibt es leider noch viel zu viele

Ute

Beitrag von ppg 21.04.11 - 19:57 Uhr

Ich schreibe das jetzt nicht zum ersten Mal:

Beim burn out eine Mutter - Kind - Kur zu beantragen ist wie der Alkoholentzug in einer Brauerrei.

Außerdem gibt es nur sehr wenige Kliniken, die bei der Diagnostik ein vernüftiges Therapiekonzept anbieten und Kinder mitaufnehmen. Ich kenne nur eine. Und diese Plätze sind in erster Linie für alleinerziehende Mutter mit Kleinkindern gedacht.

Und bei Teenagern gibt es einfach auch MU - Ki Kur mehr. Außerdem kannst Du ein fast erwachsenes Kind sicher gut am Heimatort , bei z. B. einer Freundin lassen, damit der Schulbesuch weiter gewährleistet ist.

Ute

Beitrag von lilie12345 22.04.11 - 08:16 Uhr

Liebe Ute,
vielen lieben Dank für Deinen Hinweis.
LG / lilie