Wie genau Messung vom Embryo 7./8. Woche?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausbaermama-2006 21.04.11 - 18:47 Uhr

Hallo,#winke
war ja heute bei meiner FÄ.
Meiner Rechnung nach bin ich 7+0 oder 6+6.
Das Herzchen schlägt#verliebt und der Embryo wurde ausgemessen. Sie hat mich eher auf 6+4 oder 6+5 geschätzt. Aber durch Ovus weiss ich wann der ES war. Also 6+6 kann schon hinkommen.
Ist denn dieses Vermessen wirklich genau beim Embryo oder sind da am Anfang 2-3 Tage differenz völlig normal? Letztendlich sind das ja nur Millimeter...
Kann das mit einer späten Einnistung zu tun haben? Oder hängt das auch vom US gerät ab wie genau die Messungen sind?

Gruss Mausbaermama

Beitrag von rachel07 21.04.11 - 19:00 Uhr

Die Messungen sind nicht so fürchterlich genau.
Guck mal hier, was alles normal ist:

http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_ssl