Durchfall?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sako2000 21.04.11 - 19:59 Uhr

Hallo liebe Mamis,

meine Tochter ist 17 Monate, zahnt momentan... d.h. der Speichel laeuft, Finger im Mund usw.
Seit 3 Tagen hat sie regelmaessig extrem duennen Stuhl, ich wuerde schon sagen, dass er fluessig ist. Vor 3 Tagen hat sie 6 x in die Wndel gemacht, alles total duennfluessig, Farbe hellbraun. Sie isst, trinkt ganz normal, alles wie immer.
Gestern hatte sie dann wieder "cremigen" Stuhl, eben dann wieder ganz fluessig.

Muss ich mir Sorgen machen? Liegts "nur" an den Zaehnen oder vielleicht am Essen? Oder doch ein Virus?

Bin etwas ratlos... und dankbar fuer Eure Tipps.

LG, Claudia

Beitrag von nachtelfe78 21.04.11 - 20:58 Uhr

Huhu!

Es ist schwer zu sagen ob es ein Virus, Bakterien oder was auch immer sind.
Wenn sie zahnt ist sie ja sehr anfällig für Infektionen. Das kann also schon sein. Wichtig ist dass sie viel trinkt, essen ist nicht so wichtig. Schätze auch nicht dass es an der Nahrung liegt.

Das kann man machen:

Hausmittelchen: Bananen, Zwieback, Salzstangen ohne Salz
Apotheke: Apfelpektin (saugt Schadstoffe auf), Lacteol (Milchsäurebakterien zur Unterstützung der Darmflora) ODER Perenterol (Hefebakterien).

Darauf achten dass sie ausreichend trinkt. Hast Du das Gefühl sie trinkt nicht genug, der Kneiftest ist positiv (Die Haut an der Hand bleibt stehen wenn Du sie kneifst) oder sie wird apathisch - ab zur Kinderklinik. Die versorgen Deine Maus dann mit Flüssigkeit und Elektrolyte. Außerdem bekommt Ihr da Lacteol oder Perenterol :-)).
Sollte das mit den Mittelchen nicht besser werden innerhalb von 2 Tagen - ab zum Kinderarzt! (es ist besser wenn es breiig wird und die Häufigkeit sinkt).

LG nachtelfe78 - und Tizian (12 Monate - der bei allen 8 1/2 Zähnen jedes Mal Durchfall hatte)

Beitrag von sako2000 21.04.11 - 21:29 Uhr

hallo nachelfe!

1000 dank fuer deine ausfuehrliche antwort - sehr lieb von dir!

lg, claudia