Grund für Extremer Durst

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mirai 21.04.11 - 20:12 Uhr

Hallo ihr lieben,

seit 4 Tagen habe ich extremen Durst.
Ich kann aber Diabetis ausschließen meine letzte Untersuchung liegt erst ne Woche zurück.
Genauso kann ich Nieren ausschließen da ich erst vor einer Woche an denen Untersucht wurde wegen einer anderen Sache.
Nun bin ich etwas Ratlos.
Ich habe so extremen Durst das ich kaum ohne ein Glas Wasser.
Mein Rachen ist trocken und ich habe so verdammt viel Durst.
Ich weiß nimma woran es liegen könnte.
Was meint ihr könnte es sein?

Gruß Mirai

PS wenn es nicht besser wird gehe ich Dienstag zum Arzt.

Beitrag von fascia 21.04.11 - 21:25 Uhr

Liebe Mirai,

es gibt sehr unterschiedliche Ursachen dafür.
Du kannst gar nichts ausschließen gegenwärtig. (Die Nierenuntersuchung zum Beispiel war ein paar Tage VOR dem Durst.)
(Ist der Durst das Einzige, was dir auffällt?)

Es ist kein Zustand, den du bis Dienstag "aushalten" darfst, bitte.
Wenn das nicht morgen vergeht, solltest du dich spätestens am Samstag früh in Untersuchung / Behandlung begeben. D.h. in ein Krankenhaus.
Bevor dann genauer untersucht werden kann, welche Ursache zu Grunde liegt, wird überprüft werden, wie deine Stoffwechsellage aussieht. Denn der Durst bringt eine hohe Ausscheidung mit sich. Selbst bei normalem Appetit und Essverhalten gerät der Organismus schnell in einen Elektrolytmangel, der schwerwiegende Folgen haben kann. Nach vier Tagen besteht jetzt wahrscheinlich bereits ein Defizit.

Notiere deine Trinkmenge bis dahin. Akribisch.

Ernst nehmen.
Keine Selbstdiagnostik.
Nicht bis Dienstag warten.
Versprochen?

Viel Glück,
f.

Beitrag von amadeus08 22.04.11 - 14:03 Uhr

Du solltest definitiv nicht bis Dienstag warten! Extremer Durst, so wie Du ihn beschreibst, klingt eher nicht harmlos und sollte zumindest und möglichst schnell abgeklärt werden!
Was für eine Untersuchung hattest Du denn, weil Du Diabetes ausschließt? Wars "nur" ne normale Blutuntersuchung mit Langzeitwertbestimmung? Der könnte nämlich verfälscht sein.........aber es können auch andere Sachen dahinter stecken. Ich würde auf alle Fälle, wenn das heute noch so ist, im KH anrufen bzw. bei einem Arzt der Dienst hat. Bis Dienstag würde ich auch keinen Fall warten!

Lg und alles Gute!

Beitrag von mirai 22.04.11 - 17:50 Uhr

Ok Es ist bissher noch nicht besser geworden also gehe ich morgen zum Arzt.
Ich habe heute berreits 4 liter intus und das ist bei mir net normal ich komme normal auf 2 Liter und der Tag ist noch nichtmal zu ende...
Nunja ich hatte gehofft es geht vorbei aber mal sehen was der Arzt morgen sagt.
Diabetis ist ein Urin und ein bluttest gewesen weil das in meiner Familie vorhanden ist.
Ich bin mir also relativ sicher das dies Auszuschließen ist.
Nebenerscheinungen des Durstes gibt es keine es ist nur der Durst.
Der Unstillbar scheint.

Danke für euren Rat ich gehe zum Arzt.

Alles Liebe
Mirai

Beitrag von doreensch 22.04.11 - 21:06 Uhr

Ich hatte sowas mal und war dann schwanger, bei mir trat das dann bei jeder Schwangerschaft auf
Aber du solltest das grundsätzlich mal untersuchen lassen