Ostheopat und Babydorm-Kissen Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von happy-87 21.04.11 - 20:27 Uhr

Hallo,

ich war heute beim Ostheopaten und bin begeistert:-D. Mein kleiner hat erst geweint aber war sobald er mit der Behandlung anfing total entspannt und hat -geschlafen-;-)#schock. Ich bin wirklich gespannt ob es auf Dauer was bringt?

Zusätzlich wurde mir das Babydorm Kissen empfohlen da sich mein Kleiner einseitig abliegt-kennt ihr das?:-p

Danke für Antworten ;-)

#winke#danke

Beitrag von hardcorezicke 21.04.11 - 20:30 Uhr

huhu

ja habe das auch genutzt... uns hat es super geholfen... leonie hatte ne lieblingsseite... und ich habe es vorsorglich geholt... die abflachung war schnell wieder weg..

mussten es nur mit 6 monaten rausnehmen. da leonie durchs bettgewandert ist..

LG

Beitrag von gnom79 21.04.11 - 21:11 Uhr

Wir nutzen das Kissen auch und sind ebenfalls total begeistert. Der schiefe Kopf war bei unserem sehr ausgeprägt, ist aber jetzt schon deutlich besser....

Beitrag von sanma78 21.04.11 - 22:24 Uhr

Hallo,
uns gehts genauso. Er hat ne Lieblingsseite aufgrund Blockade durch Geburt und somit ein schiefes Köpfchen. Sind auch beim Osteopathen- allerdings erst 2x. Ein Dormkissen haben wir auch. Aber bitte bedenke, das diese Kissen auch nur unter Aufsicht verwendet werden sollen, genauso, als wenn dein Baby auf dem Bauch liegen soll..
Wie lange hat es bei euch so gedauert, bis das Köpfchen wieder schön rund war ?
LG sandra