Was mache ich falsch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von tweety83 21.04.11 - 20:51 Uhr

Huhu...

vllt. Kann mir ja hier jemand von euch weiterhelfen. Und zwar geht es um unseren Keks und seine Essgewohnheiten. Seit einiger zeit will er immer nur das gleiche essen -er hat eine kleine Auswahl die er gerne isst, er mag nichts neues probieren nicht mal einen kleinen Happen. Das komische ist, das er sogar die dinge verweigert die er vorher alle gern gegessen hat. Wieso? Nur eine Phase? Wie gewöhne ich ihn daran wenigstens neue dinge zu probieren und wenn er sie nicht mag muss er sie ja auch nicht essen. Ich will ihn nicht zwingen! Hat wer einen Rat für mich? Ich bin drauf und dran mit ihm zum KiA oder zur Ernährungsberatung zu gehen weil so kann das nicht weiter gehen.

Danke

P.S. ohne Essen schicke ich ihn auf gar keinen fall ins Bett!

Beitrag von haruka80 21.04.11 - 21:03 Uhr

Huhu,

die Frage ist: was ist schlimm daran, wenn er nur ausgewählte Dinge isst? Mein Sohn isst z.B. kein Gemüse, keine Pommes, kein Kartoffelpüree, Ei nur als Spiegelei.
Es gibt dennoch jeden Tag Gemüse und er kanns ja liegen lassen, ich biete es weiterhin an.
Wenns Fischstäbchen mit Pommes oder Kartoffelpü gibt, dann isst er eben nur 3-4 Fischstäbchen mit Ketchup- ich fang da nicht an, ihn zu zwingen oder ihm was anderes zu machen.
Ich achte immer darauf, dass beim Essen wenigstens eine Komponente da ist, die er mag, also entweder Nudeln oder Kartoffeln oder Reis. Isst er alles.
Wenn er den Rest nicht mag, kann man nix machen.
Bis vor ein paar Monaten war mein Sohn übrigens ein leidenschaftlicher Gemüseesser, nun nicht mehr. Es wird schon wiederkommen.
Ich glaube ja, dass Kinder sich abschauen was andere essen und sich danach entscheiden, ob sie es auch essen wollen. Da wir immer zusammen essen, wird er irgendwann auch mal wiede rwas neues probieren, wobei er eigentlich alles kennt

Es gibt auch Abende, an denen er gar nicht vom Essen anrührt, dann gibts nen Naturjoghurt oder ne Banane, damit er nicht gar nix im Magen hat, mehr gibts dann aber nicht, er hat ja die Chance was zu essen.

Ich würd da nicht soviel wert drauf legen, sowas kann Kinder auch unnötig unter Druck setzen. Solange er überhaupt isst und nicht plötzlich abmagert finde ich das immer alles ok

LG.
Haruka