Hilfe Backenzähne

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hope1983de 21.04.11 - 21:06 Uhr

Unser Sohnemann quält sich seit einer Woche mit den vorderen Backenzähnen, es ist alles extrem geschwollen und inzwischen auch weißlich, ich denke mal sie brechen bald durch. Wie lange hat das bei euch gedauert? Wenn das Zahnfleisch weiß ist, brechen sie doch bald durch oder??? Was dann auch noch echt schlimm ist, er knarkst immer so komisch mit den Zähnen und schreit dann wie verrückt weil es so weh tut :( aber er knarkst immer wieder mit den Zähnen, vor allem Nachts, wie kann ich das nur abstellen und warum hört er allein nicht auf damit, wenn es doch weh tut?? AHHHHHHH

Beitrag von nachtelfe78 21.04.11 - 21:10 Uhr

Oh weh...Ihr auch?! Wir auch?! Seit anderthalb Wochen zahnen wir an Backenzähnen herum. Man sieht nur eine kleine Spitze bislang...ich hab das Gefühl es nimmt kein Ende! :-( Vor anderthalb Wochen hat der KiA gesagt: Da kommen gerade Backenzähne - alles geschwollen, weiß, Geschrei Tag und Nacht - immer wieder...Zähneknirschen, sabbern, kauen, beißen...
UND? Bislang nix! Nur eine Spitze! :-))

LG und viel Glück für einen schnellen Erfolg!

Beitrag von zora28 21.04.11 - 22:18 Uhr

mein kleiner quält sich auch schon seit Montag, er bekommt auf beiden Seiten unten einen Backenzahn. Hoffe es ist bald überstanden.

Beitrag von bae 22.04.11 - 13:54 Uhr

ich könnte auch#heul
er schreit und weint soviel, fasst sich immer an die backe/ohr und weint. er bockt, ist unzufrieden und jammert den ganzen tag. oben sind die äußeren seiten draußen, unten kurz vorm durchbruch.