bin nur noch gefrustet!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von larsmama09 21.04.11 - 21:16 Uhr

hallo mädels,

muss mir mal meinen kummer von der seele schreiben, ich hatte am 25.03. einen natürlichen abgang in der 5+5 woche. ok ich habe es sehr schnell und gut verkraftet, das einzige was mir zu schaffen macht ist dieser verdammte unerfüllte kinderwunsch.

es gibt so viele die überhaupt nicht schwanger werden wollen und werden es :-[ überlall laufen schwangere rum wie in einem schwarm...

ich will einfach nur schwanger sein und das alles gut geht. ist das denn so viel verlangt? man o man......

diese warterei macht mich kirre. war der es oder war der es noch nicht? wann ist nmt? usw

geht es jemandem ähnlich wie mir?


*schrei*


und riesen sorry für dieses #bla#bla gejammer

Beitrag von mamutschka2011 21.04.11 - 21:24 Uhr

Hi,

mir ging es Anfang der Woche ganz genauso! Macht einen wahnsinnig!

kann dich wirklich gut verstehen..und weißt du was......




wir machen trotzdem weiter. Gib nicht auf! Bleib dran! Unser Baby wird kommen!



lg, und viel Kraft sendet dir mamutsch...oder.."die, die ewig in der Warteschleife hängt"...#klee#liebdrueck

Beitrag von 15alexa84 21.04.11 - 21:49 Uhr

Hallo larsmama09,

erstmal fühl dich gedrückt wg deiner FG#liebdrueck

Mir gehts genauso, hab am 25.3 meine FG gehabt u die as am 26.3 in der 8ssw....:-(
Nun warte ich auf meine Mens oder auf meinem positiven Test;-)

Ich/wir durften nach der blutung weiter machen, wo wir natürlich auch mit dran sind..#sex

Hab öfters ein ziepen wie damals in der ssw, aber ich will noch nicht testen da ich erst 26 Tage nach as bin.. Also warte ich u gedulde mich (es macht mich WAHNSINNIG) aber das wird schon bei uns irgendwann klappen..#huepf

Sei nicht traurig u gib nicht auf!!

Lg, wir schaffen das#klee

Beitrag von nadinchen80 21.04.11 - 22:08 Uhr

Ach Du! Ich kenne das! Lass Dich mal ganz lieb #liebdrueck!

Wir versuchen es fürs 2. seit Dezember 2007!!!!!!!!!! Wir sind erstmal 2.5 Jahre überhaupt nicht schwanger geworden. Ich hatte einfach zu lange und unregelmäßige Zyklen. Zuerst hab ich mir auch keine Gedanken gemacht, weil wir nix gemacht haben, um das zu unterstützen (Ovus, Tempikurven, etc). Wir wollten es einfach passieren lassen. Aber ich hatte teilweise soooo lange und unregelmäßige Zyklen (28-88 Tage). Wir habens einfach nicht getroffen.

Irgendwann hat's mir gereicht. Wir haben angefangen mit Ovus und Temperatur messen und Mönchspfeffer. Im Juli letztes Jahr hats dann auch geklappt - der erste Zyklus, in dem ich Ovus benutzt habe. Es war ein lang ersehntes Wunschkind. Im Oktober dann die niederschmetternde Diagnose Trisomie 13. Alle Ärzte haben uns gesagt, dass die Kleine keine Chance hat. Ihr Herz wird vor der Geburt aufhören zu schlagen ... wir haben die harte Entscheidung getroffen und die Schwangerschaft abgebrochen. Die Kleine wurde von der Klinik Ende Oktober bestattet... harte Zeit. Ich konnte keine Schwangere, keinen Kinderwagen und keine Säuglinge sehen ohne in Tränen auszubrechen.

An Weihnachten hat mir dann meine Schwester gesagt, dass sie ein Kind erwartet.... ich weiß, dass es ein lang ersehntes Wunschkind ist und ich gönne es meiner Schwester von Herzen (wirklich!), aber sie konfrontiert mich dadurch natürlich immer wieder mit meinem eigenen Verlust.

Im Februar dann überraschend wieder positiv getestet - leider ein natürlicher Abgang in der 5. Woche. Ehrlich gesagt - und das soll nicht herzlos klingen - hab ich das gut überwunden. Wahrscheinlich weil ich Schlimmeres erlebt habe und mir gedacht habe, dass es so besser ist, als dass das Kleine weiter wächst und womöglich wieder Chromosomenschäden hat.

Nun vermute ich, dass ich wieder schwanger bin. Nur zwei Monate später.

Ich will Dir damit sagen, dass Du einfach geduldig sein musst. Es kommt auch Deine Zeit. Und wenn es nicht gut geht, dann versuche das Positive zu sehen: die Natur beendet keine gesunde Schwangerschaft grundlos. Ihr werdet ganz bestimmt ein kerngesundes Baby bekommen. Ich sage mir immer "Wenn nicht in diesem Zyklus, dann halt im Nächsten!"

So, nun habe ich auch ein bisschen gejammert und ich hoffe, Dir ein bisschen das Gefühl gegeben, dass Du mit Deinem Herzenswunsch nicht alleine bist (was Du wahrscheinlich auch so schon weißt :-p )

Kopf hoch!

Nadine #blume mit Noah an der Hand und #stern Paula ganz tief im #liebeen


P.S.: Noch eine positive Sache: Du wirst das Wunder des Lebens ewig zu schätzen wissen ;-)

Beitrag von larsmama09 22.04.11 - 11:25 Uhr

danke an die lieben zuschriften, aber im moment bin ich irgendwie gefrustet. ich denke aber das ist nur ne phase.

danke euch