Welches Badethermometer habt ihr?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von vienetta 21.04.11 - 21:43 Uhr

Frage steht ja schon oben.
Ich habe mir vorgestern bei DM eins gekauft und musste heute mit Erstaunen auf der Verpackung lesen, dass der Toleranzwert +/- 2 Grad beträgt!

Diese Abweichung finde ich extrem! Ist vielleicht ein Digitalthermometer besser bzw. genauer?

Was meint ihr?

Mir schwebt dieses hier vor:
http://www.babyland-online.com/baby-pflege/badezubehoer/avent-raum-und-badethermometer?sPartner=base

Danke für eure Tipps & liebe Grüße,
vienett (ssw 36+5)

Beitrag von anni.k 21.04.11 - 21:50 Uhr

also ich hab auch ein einfaches ausm dm...
ich finde das reicht aber vollkommen... zumal man das wasser doch eh nochmal selbst kontrolliert...würde mich auch nicht nur auf ein digitales verlassen...

glg

Beitrag von emily.und.trine 21.04.11 - 21:53 Uhr

ich habe das von schlecker! hat 1,49€ gekostet und ich denke das reicht, man brauch ja eigendlich nur sei unterarm rein legen dann weiss man ob es zu heiss ist....


glg

Beitrag von micamama 21.04.11 - 21:55 Uhr

Hey,

ich hab eins von Tchibo. EIne Quietscheente mit eingebautem Thermometer.
Letztenendes lässt du Wasser einlaufen, testest es mit dem Ellenbogen. Wenn es angenehm ist, ist es für das Baby ok. Dann kannst du das Thermo reinhalten und liest die Tempi ab und schon haste die Richtige, wen du dem Thermometer nicht traust. Meins zeigt immer 39 an, obwohl es bei 37 grad tatsächlich ist…aber wenn mans weiß, kann man ja damit umgehen;)

LG Micamama

Beitrag von canadia.und.baby. 21.04.11 - 22:09 Uhr

Wir haben ne ente von thchibo :D

Beitrag von micamama 21.04.11 - 22:13 Uhr

hihi

Beitrag von fausty 21.04.11 - 22:18 Uhr

Bin mal zufällig hier:

...ich hatte ein normales Thermometer...
allerdings habe ich das kaum gebraucht...
finde es wird alles übertrieben..
dies+das+das auch+ und DAS uuunbedingt...
Ich habe mich hier im Forum vor 4 jahren total verrückt machen lassen...
Man braucht gar nicht soviel... wenn das Wasser zu heiß ist merkt man wenn man das Handgelenk reinhällt...
genau wie mit einem Temperaturmesser fürs Fläschchen...

Wünsche dir Alles Gute!
Liebe Grüße
fausty mit Pia *07

Beitrag von hedda.gabler 21.04.11 - 23:04 Uhr

Hallo.

Ich hatte eines und NIE benutzt ... Ellenbogen und Unterarm ins Badewasser und man hat eigentlich ein ziemlich gutes Gefühl, ob es passt.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von october 21.04.11 - 23:23 Uhr

;-) So hab ichs auch immer gemacht, war ein gute Tipp meiner Hebamme.

Unseres in Entenform diente bislang nur als Badespielzeug.

LG Annika