Ja was denn nun???Frühförderung!!!!! -.-

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von luca2006 21.04.11 - 21:49 Uhr

Hallo
Heute kam der Anruf der FF das wir nun wieder einen Platz haben.
Bei uns im Kiga wurde es abgesprochen,die FF kann dorthin kommen,sie haben Platz und haben öfters von der Lebenshilfe die FF da.
Und heute meinte die Dame zu mir am Telefon das sie das ungern macht,das ich mit Cihan bitte immer zu ihr kommen mag.
Sie aber auch nur noch Donnerstags 9:30 frei hat.
Ja super,Cihan geht so gerne in den Kiga.
Er hat schon Ergo und demnächst Logo was auch nur morgens stattfinden kann.
Also kann er dann nur 2mal die Woche in den Kiga!
Finde ich total schade,er geht sehr gerne hin.
Kann ich da nicht darauf bestehen das die FF in die Kita kommt?Zumal ich auch wieder auf 400euro arbeiten möchte....
Lg

Beitrag von caesar99 21.04.11 - 22:00 Uhr

Hi!
Das is ja voll blöd für euch!
Falls ausschließlich Hausbesuche nicht möglich sind, frag doch mal nach ob man es wenigstens im Wechsel machen kann(eine Wocheim KiGa, die andere fahrt ihr hin). So haben wir das gemacht, da ich auch wieder arbeite, aber eben auch ein wenig von der Frühförderung mitbekommen wollte. Bei den ganzen Terminen, die man da so hat, bleibt eh fast keine Zeit mehr für irgendwas anderes...
LG
Caesar

Beitrag von kati543 21.04.11 - 22:22 Uhr

Was bedeutet denn FF bei euch? Auch die Therapien oder laufen die extra? Wenn FF und Therapien getrennt sind, dann sag doch der FF-Frau einfach, dass du nicht möchtest, dass dein Sohn einen ganzen Tag im Kiga verpasst. Das Sozialamt zahlt dann übrigens auch den I-Platz nicht. Den hat doch dein Sohn, oder?
Bei uns bekommt die FF die An- und Abfahrtskosten bezahlt. Darauf bestehen kann man natürlich nicht. Aber FF ist keine Pflicht.

Beitrag von luca2006 22.04.11 - 09:48 Uhr

Verstehe dich nicht ganz.
Also FF=Frühförderung.
Was meinst du laufen da Therapien extra?
Wir haben wie gesagt schon Ergo und bald Logo,das läuft aber nicht über die Frühförderung,und die I Kraft im Kiga.

Beitrag von krokolady 22.04.11 - 11:55 Uhr

Hä?

FF und Ergo gleichzeititg?

Ich kenne das nur so das die FF nur für kleine Kinder ist die noch nicht in den KiGa gehen.......
Und mit dem KiGa-Start wird FF gegen Ergo ausgetauscht - so kenne ich das.

Beitrag von luca2006 22.04.11 - 13:45 Uhr

Hmm also wir hatten damals schon FF.
Ergo seit 4wochen nun erst.
Und FF fangen wir jetzt erst wieder an.
Mir hat keiner gesagt das nur eins geht.
Und kenne auch einige Kinder die FF haben und schon viel älter sind als meiner

Beitrag von krokolady 22.04.11 - 15:57 Uhr

handhabt vielleicht jedes Bundesland anders.
Kimy bekam damals auch FF.
Und als feststand das sie einen I-Platz im KiGa hat meine die Frau von der FF das mit Eintritt in den KiGa die FF wegfallen würde, und man statt dessen Ergo verordnen lassen muss.

Beitrag von lexika 22.04.11 - 18:23 Uhr

Also mein Sohn (allerdings normaler Kindergarten und kein Ikind) hatte auch Ergo Logo und Frühförderung gleichzeitig.

Mir wurde damals gesagt dass die Frühförderung nicht mehr geht wenn das Kind in die Schule kommt - aber da sie bei uns auch erst kurz vor Schulanfang damit anfangen haben (und es somit nur ganz kurz lief) kann ich nichts dazu sagen ob es denn Sinn gemacht hätte da wir wegen der kurzen möglichen Zeit dort nur ein paar mal waren bevor wir das ganze als (in unserem Fall) als sinnlos im beiderseitigen einvernehmen aufgegeben haben.

Lg, Christine

Beitrag von nadineriemer 22.04.11 - 20:30 Uhr

Hey,
Marvin hat Frühförderung erhalten auch als er in den Kindergarten ging und sogar noch als er zur Schule kam.In der 2 Klasse wurde es dann mit Ergo ausgetauscht.

Nadine

Beitrag von geli0178 26.04.11 - 21:35 Uhr

Hallo,

ich fahre mit beiden Kindern zur Frühförderung und zur Logo. Jedoch sind die Termine so gelegt, das die Kinder zumindest das Vormittagsangebot in der Kita mit besuchen können. Immerhin zahle ich auch die Kitakosten und die sind nicht wenig. Ich würde versuchen mit Logo oder Ergo zu reden ob ein Termin vor der Kitazeit bzw danach möglich ist. Unsere FF und unsere Logo fangen ab 7.00Uhr früh an und die Termine sind nicht gerade beliebt. Die Spätabendstermine sind für Eltern die berufstätig sind. Da das in Deinem Fall so ist würde ich (nicht unbedingt mit der FF) um andere Termine bitten. Vielleicht lässt es sich auch einrichten das zwei Therapien ua Logo und Ergo an einem Tag stattfinden.
Die Erfahrung der letzten Jahre mit FF außerhalb der Kita haben mir gezeigt das das sehr sinnvoll ist.

VG Geli