kleinkindmilch von beba

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von aurice 21.04.11 - 23:10 Uhr

hallo zusammen,
sagt mal, ist die kleinkindmilch von beba dickflüssiger als die 1er oder die pre von beba?

weil der sauger plötzlich so zischt, also seitdem ich ihr die kleinkindmilch ab dem 1 jahr gebe...

weiß das jemand?

danke!

Beitrag von arianef 22.04.11 - 00:05 Uhr

Hallo aurice,

ich denke nicht, dass die Kleinkindmilch dicker ist, als die andere.
Wir haben auch die ab 1 Jahr von Alete ausprobiert und es war kein Unterschied zu merken.

Pass auf, gleich wirst Du zig mal gefragt, warum Du Dein Kind, die Kleinkindmilch gibst e.t.c.
Wirst auch gefragt werden, warum ihr nicht aus Trinkbecher die Milch gebt.

Unsere Maus (mittlerweile gut 2 Jahre alt) will auch abends noch ihre Milch.
Dabei wird sie müde und ihr fällt das einschlafen leichter.
Denke mal, dass das nur Angewohnheit ist und kein Hunger.
Wir sind deshalb wieder bei Pre angelangt.
Sie trinkt abends 100 ml aus ihrer Flasche (mit Sauger) und das darf sie, solange sie will.

Lg Ariane
#winke

Beitrag von cb600 22.04.11 - 10:35 Uhr

Hallo,

was für Sauger nimmst du denn? Hast du beim Schütten den Eindruck, sie wäre viskoser?

Dass 1er sämiger ist als PRE ist ja klar, und die 2er und 3er sicher auch (hab ich noch nie verwendet und weiß es nur vom hören-sagen)...
Aber bei Kindermilch dachte ich, handelt es sich um Kuhmilch mit geringerem Eiweißanteil? Oder was ist das für eine Kindermilch?

Schreib doch mal, welche Sauger du nimmst :-)

LG