statt abgenommen,hab ich zugenommen

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von gothic- 22.04.11 - 07:18 Uhr

hallo.

erstmal wünsch ich allen frohe ostern.
ich hab ein problem.nachdem ich letztes jahr 10 kilo runter,dann wieder 8 kilo raufbekommen hab,will ich endlich runter mit dem speck.nun esse ich seid 2 wochen wieder weniger und gesünder.habe diese woche viel bewegung gehabt.2 mal schwimmen,radfahren und laufen.da dachte ich,ich nehm in der woche bissl ab.aber nein,ich hab sogar 400gr drauf.ist das denn normal am anfang?

lg

Beitrag von dodo0405 22.04.11 - 08:02 Uhr

Von 1 Woche kommt nicht viel.
Die 400 Gramm sind wahrscheinlich Wasser (Zyklus)

Viel Trinken, 3 Liter täglich, das schwemmt das Wasser raus.

Weniger essen heißt nicht automatisch abnehmen (Blutzucker)

Beitrag von thea21 22.04.11 - 10:53 Uhr

Hallo,

erstmal:

Was hast du gegessen und wie hast du gegessen? Morgens,Mittags, Abends?

Was hast du getrunken?

Bist du kurz vor deiner Periode?

Beitrag von gothic- 22.04.11 - 12:33 Uhr

hallo.

also ich esse morgens,mittags und abends.wenn ich zwischendurch appetit habe,dann kommt nur obst in die hand.aber es ist selten das ich nachmittags noch was esse.

morgens ess ich 2 brötchen.einmal halb 8 und nochmal halb 10 eins.und meinen kleinen kaffee mit kleinen schluck milch.

mittags ess ich ganz normal.mittlerweile nur noch einmal statt zweimal.da ich vorher ein glas wasser trinke.abends um halb 7 ess ich normal brot.2-3 das wars auch.dazu abwechselnd gurke,tomate oder paprika.oft gibt es auch nur einen kleinen salat den ich mit fettfreiem joghurt selbst mache.und danach nur wenn ich wirklich hunger bekomm eine handvoll salzstangen.

trinken tue ich den ganzen tag nur ungesüßten tee.leider nicht die 2-3 liter die ich schaffen müsste.etwas über einen liter auf jeden fall.

meine periode müsste erst anfang mai kommen.

lg

Beitrag von thea21 22.04.11 - 19:55 Uhr

Hallo,

ich denke SO wirst du nicht abnehmen.

Das schwerste daran ist deine Kohlenhydratzufuhr.

Brötchen, Reis, Nudeln (Mittags?) hat eine große große Menge davon.

Genauso Obst.

All das, besonders das Obst ist gesund und darauf verzichten solltest du nicht.

Das vorrangige Problem ist aber eher, das dein Blutzuckerspiegel ziemlich hoch ist, dann stark abfällt. Das alles macht Hungergefühle.

Weiterhin verbrennt der Körper kein fett, bei stark fettverminderter Ernährung, weil er "bunkert", seine Reserven an Fett also stark verteidigt, du führst ihm ja nichts mehr zu.

Wenn du auf Brot und co. nicht verzichten kannst, dann richte es so ein, das du das morgens isst.

Abends eher kohlenhydratarme Dinge. Fleisch (Huhn, Pute, Fisch), Salate und Co.

Isst du recht kohlenhydratarm (du musst nicht darauf verzichten) verbrennt der Körper das körpereigene Fett, du führst ihm genug zu, ihm wird nicht signalisiert auf Notprogramm fahren zu müssen.

Du musst, wenn du abnehmen willst, parallel natürlich auf die Kalorien achten.


Beitrag von mercily 11.05.11 - 23:30 Uhr

Hey!

Mach dir nix draus, du hast an Muskelmasse zugenommen! :-)