Mein Mann ..... bin traurig :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kerstin0409 22.04.11 - 07:59 Uhr

Guten Morgen Mädels!

Ich dachte nicht, dass ich das mal hier posten müsste...

Bin in der 23.ssw und spür auch schon ab und zu meine PRinzessin #huepf

Ist unser erstes Kind und sind überglücklich, haben vor zwei Wochen eben erfahren, dass wir ein Mädchen bekommen #verliebt

Aber mein Mann hat noch nie wirklich meinen Bauch gestreichelt oder sonst was #schmoll
Heut in der Früh hab ich was gespürt und sagte zu ihm, er soll die Hand auflegen, er meinte dann so "gleich" und hats dann natürlich gar nicht mehr getan.

Ich bin dann traurig in die Arbeit gefahren und hab im Auto geweint #schmoll

Gehts wem auch so? Sind Männer so oder erwarte ich zu viel? Oder sind das momentan meine HOrmone?
Er freut sich doch aber auch so sehr...
Kann das grad gar nicht verstehen #schmoll

Danke fürs lesen.
Liebe Grüße
Kerstin
#winke

Beitrag von muko 22.04.11 - 08:04 Uhr

Guten morgen Kerstin,

also würde mich da nicht so darüber aufregen.

Du erlebst die SS ganz anders, für deinen mann ist es jetzt noch im Moment eine kleine Konkurentin.

Warte späterstens bis dein Bauch größer wird und man es richtig sieht.

Hat bei meinem Mann auch gedauert und ist jetzt bei der 2. SS nichts anderes.

Geduld um zu warten bis sich das Baby bewegt haben die Männer eh nicht.

Also nicht traurig sein, es wird alles gut.

Drücke ihm mal das Öl in die Hand und er soll dir deinen Bauch einölen.

LG und einen schönen Tag und vorallem nicht mehr traurig sein.

LG muko 24. SSW ;-)

Beitrag von kerstin0409 22.04.11 - 08:07 Uhr

Danke für deinen lieben Beitrag, du hast wahrscheinlich recht.

Aber alle anderen, meine mama und freundinnen streicheln auch meinen bauch, deswegen fällt mir das so schwer #schmoll

Beitrag von muko 22.04.11 - 08:11 Uhr

Ja das sind Frauen.

Dein Mann hat eine Rivalin bekommen, aber du wirst sehen, aller spätestens wenn deine Prinzessin auf der Welt ist, ist er so verliebt in euch beide.

Er ist jetzt bestimmt auch total verliebt in deinen Bauch, aber es ist halt jetzt noch dein Bauch und den kannst du noch nicht mit ihm teilen.

Gib ihm einfach noch ein bißchen Zeit. Und wenn du dann mal deformiert bist mit deinem Bauch dann könnt ihr beide darüber lachen.

Ich weiß es ist schwer man fühlt sich einfach manchmal allein gelassen, aber das gibt sich wieder.

Viel Spaß noch in der Arbeit.

Und keine Tränen mehr vergießen, die SS soll schön sein.

Beitrag von kerstin0409 22.04.11 - 08:19 Uhr

#liebdrueck

Beitrag von .mondlicht.4 22.04.11 - 08:34 Uhr

Ich kann dich wirklich gut verstehen. Lass dich mal #liebdrueck.

Ich denke nicht, dass es an dir liegt, sondern vielen Männern so geht. Sie sehen, dass sich ihre Frau verändert. Mein Mann freut sich über meine großen Brüste, ich finde mich momentan voll schrecklich und gehe auseinander wie ein Hefekloß.
Vor einer Woche hat Abends auf dem Sofa mein Bauch geflattert, weil der kleine Kerl getreten hat. Begeistert wollte ich das meinen Mann zeigen.
"Und? Hast du es gespürt?"
"Hmm... vielleichth abe ich mir das nur eingebildet ...?" Und schon war sein Blick wieder auf dem Fernseher gerichtet.
Ich war auch total enttäuscht.
Aber ich weiß, dass er sich auf unser Kind freut und schon mal unten im Keller war und sein alte Eisenbahn inspizierte (auch wenn es noch Jahre dauern wird, bis die hervorgeholt wird). Er ist sogar bereit sein Heißgeliebtes Arbeits- und Musikzimmer zugunsten unseres Kindes aufzugeben, obwohl ich meinte, es bräuchte eigentlich kein Zimmer und könne im ersten Jahr gut mit im Schlafzimmer sein.
Männer zeigen ihre Zuneigung einfach anders und ich bin mir 10000%ig sicher, wenn ihr euer Mädchen in Händen haltet, wird er der stolzestes Papa auf der ganzen Welt sein.

Ansonsten spüre ich auch, dass ich derzeit sehr gereizt bin und bei jeder Kleinigkeit schon in die Luft gehen möchte. ss sein ist eben nicht einfach, aber wir stehen das schon durch.

Alles Gute dir.

lg mondlicht (21. SSW)

Beitrag von kerstin0409 22.04.11 - 08:36 Uhr

Danke dir, wirklich sehr beruhigend, dass es nicht nur mir so geht.

Mein Mann ist Zimmerer und hat auch darauf bestanden, die Wickelkommode und das Gitterbett selbst zu bauen, wirklich schön geworden, er ist sogar schon fertig damit :-)

Aber mir würde es einfach so viel bedeuten, wenn er da auch etwas mitfühlt, naja, bin auch sehr sensibel zur Zeit.

Danke für deinen lieben Beitrag, ja, wir MÜSSEN das einfach durchstehen ;-)

#winke

Beitrag von derhimmelmusswarten 22.04.11 - 08:49 Uhr

Ja, viele Männer sind so. Mein Freund konnte in der 1. SS auch rein gar nix damit anfangen. Er hat zwar gefühlt, wenn ich es gesagt habe, aber er fand es eher seltsam, dass da jemand getreten hat. Jetzt in der 2. SS fühlt er auch von allein mal. Vielleicht weil es jetzt nicht mehr so ungewohnt ist. Mach dir nix draus. Mein Freund sagt sogar, dass er nach der Geburt mit unserer Tochter nix anfangen konnte und sich insgeheim die ersten Monate gewünscht hat, das "kleine schreiend auf dem Rücken liegende Ding" soll wieder weg gehen. #nanana Hat er mir damals natürlich nicht gesagt. Jetzt ist er ein toller Papa und die beiden gucken gerade Schweinchen Babe #verliebt

Beitrag von zartbitter2009 22.04.11 - 09:07 Uhr

Hi!

Ganz locker, Männer können mit einer SS eben nicht soviel anfangen wie wir... sie haben darüber komplett andere Gedanken und ein anderes Feeling.
WIR merken die SS, WIR merken die Kindsbewegungen.... und mal ganz ehrlich, wenn man das nicht kennt und die Bewegung unter der Hand auf dem Bauch spürt... kann einem auch Alien-haft rüberkommen :-P das ist schlicht und ergreifend für andere Leute nicht so faszinierend wie für uns Muddis, auch für die Kindsväter nicht!

Auch die ersten Wochen nach der Geburt können viele Männer noch nicht viel mit den kleinen Wesen anfangen, für uns sind das die göttlichsten Wesen der Welt die wir geboren haben... für andere schlicht und ergreifend "brüllende, kackende Winzlinge, die einem viiiiiel Zeit mit der Mutter wegnehmen".

Mein Mann kann mit den Zwergen ehrlich gesagt auch erst was anfangen sobald sie ca 4-5 Mon jung sind, anfangen auf dem Bauch zu liegen und neugierig gucken, er mit ihm spielen kann, robben, sitzen... DAS sind greifbare Sachen für den Mann :-P Und ab da beginnt die Ära des komplett-traum-papas :-P

Also: schalt deine Hormone einen Gang runter, wenn dein Mann fühlen will wird er es schon sagen oder du fragst hier und da mal. wenn er nicht will ist das auch OK! Er muss auch erstmal mit der neuen Situation klarkommen. du sagst selbst er freut sich auch so sehr über deine Schwangerschaft... lass ihn sich auf seine Weise freuen, er KANN sich nicht so freuen wie du, Männer sind nicht so emotional nach aussen veranlagt sondern eher emotional nach innen ;-)

Ich weiß jetzt schon dass mein Mann nicht sooooo gern den Bauch anfassen wird um Bewegungen zu spüren... DAFÜR ist er jetzt schon dabei das neue Kinderzimmer zu planen, googelt nach Kinderwagen wo Buggy Boards dranpassen und plant einen Familien/Babyfreundlichen Urlaub für nächsten Sommer UND verwöhnt MICH bei jedem pieps mit Massage und co... (denn ich bin für ihn auch eine "greifbare" Sache) :-P

LG Zartbitter mit Boys (4 und 2) und Ü-#ei 15. SSW

Beitrag von lilasoeckchen84 22.04.11 - 09:09 Uhr

sei nicht traurig... das kommt noch.wir empfinden das alles ganz aners,viel intensiever als unsere männer. sei ihm nicht böse.

Beitrag von luna-star 22.04.11 - 09:24 Uhr

Sei nciht traurig, das kommt noch!
Meiner konnte auch erst etwas damit anfangen, als man den Krümel ganz deutlich gespürt und auch gesehen hat. Jetzt "tobt" er schon manchmal mit ihr - bevorzugt, wenn ich gern was anderes machen würde #aerger. Sieht dann so aus: er drückt von außen - wartet - sie drückt von innen usw usw . Auch fasziniert ihn, wenn sie Schluck-auf hat. Also hab noch etwas Geduld - das kommt!!!

Grüße

Beitrag von jennylein82 22.04.11 - 09:43 Uhr

Guten Morgen Kerstin,

bei mir ist es ähnlich...mein Schatz freut sich riesig auf unser Kleines und ist auch bei jeder Untersuchung mit dabei. Aber das mit der Hand aufs Bäuchlein macht er auch nicht so mit. Ich vermute, dass er etwas frustriert ist, weil ich was spüre und er nicht. Denn die Tritte sind bei mir scheinbar momentan noch, nur innerlich spürbar. Er legt zwar die Hand auf, zieht sie dann aber auch bedröppelt wieder herunter wenn er nichts spürt.
Außerdem glaube ich, sind das auch Deine "Hormone"...man hinterfragt viel, erwartet mitunter etwas zuviel von den Männern und nimmt gleich alles Krumm. Manchmal tut mir mein Schatz richtig Leid! ;-)

Sonnige Grüße!
Jenny

Beitrag von sabstar 22.04.11 - 09:51 Uhr


ohhh das kommt mir gerade soooo bekannt vor!

Liege heute morgen im Bett und dachte, wenn er schon wach ist kann er ja mal rüber kommen und mich einfach mal in den Arm nehmen. Dies macht er die letzten Wochen leider kaum noch. Und auf einmal steht er auf, geht runter, zieht sich alte Sachen an und fängt an Holz zu hacken.
Und ich auf 180 :-(. Habe momentan das Gefühl, dass er kein Interesse an mir und an der SS zeigt! Und ich weiss nicht warum! Reden bringt nichts weil er immer sagt es ist alles in Ordnung oder es ist nichts.
Auch ich wünsche mir oft, dass er den Bauch mal streichelt aber Pustekuchen!
Mir tut das so sehr weh :-(
Bin zwar erst in der 13 SSW aber dennoch kann MANN sich doch mal die Mühe machen sich um die werdende Mama zu kümmern und mal Interesse zu zeigen oder?
Schließlich bin ich diejenige, die alles durchmachen muss. Ziehen, Blutungen, Hormone etc....

Ich weiss momentan nicht wie es weitergehen soll :-(

LG
Sabbi

Beitrag von gruene-hexe 22.04.11 - 10:18 Uhr

GuMo,

nein, meiner liebt es meinen Bauch zu streicheln und kuschelt jeden Abend mit dem Kleinen im Bauch.

Dafür hat er andere Macken #augen

Nicht aufregen, die Hormone können einem ganz schön zu schaffen machen :-(

Beitrag von osterglocke 22.04.11 - 10:43 Uhr

Liebe Kerstin #winke,
mein Mann nimmt auch relativ zögerlich Kontakt auf #kratz. Wenn er mal betrunken ist, fasst er dauernd an den Bauch #rofl, sonst sehr wenig. Ich glaube für Männer ist das schwieriger, abstrakter und befremdlich.

Ich versuche ihm Zeit zu geben, sich in seinem Tempo an die Zwei zu gewöhnen und versuch seinen Umgang damit nicht überzubewerten. Ich hab auch das Gefühl gehabt, dass er sich eine Zeit lang kaum noch auf die Zwei gefreut hat, sondern nur Sorgen und Respekt vor der neuen Aufgabe hatte, obwohl wir sie uns doch so sehr gewünscht haben.

Gerade kommt wieder mehr Freude auf #schwitz. Da bin ich natürlich schon froh, aber die andere Phase hat auch zum Papawerden dazu gehört und wer weiss was da noch so auf uns beide zukommt und was dann in uns vorgeht.

Liebe Grüße
Osterglocke

Beitrag von diabola1000 22.04.11 - 10:43 Uhr

oh ja, das kenne ich....da sind männer ganz komisch (oder einige jedenfalls).
mein mann fasst von sich auch nie an meinen bauch und wenn ichs schon gesagt habe, dann kommt schon auch manchmal ein "warte, gleich..."

nimms nicht so sehr zu herzen. ich glaub, die männer tun sich einfach schwer, weil die ja bisher noch gar nix spüren oder sich verändert hat. deren leben ist wie vor der SS. Das wird bestimmt anderst, wenn das BAby da ist...

Beitrag von nudel-08 22.04.11 - 10:58 Uhr

Hallo Kerstin,

das tut mir leid und finde es sehr schade. Da fragt man sich warum er das nicht macht.Hat er Angst? Irgendwas muss ihm doch durch den Kopf gehen.
Mein Mann war Anfangs auch sehr zögerlich,aber das hatte seinen Grund und ich wußte das-es war die pure Angst,das was passieren kann(leider haben wir negative Erfahrung damit).Aber jetzt ist es umso schöner. Jede mögliche Minute wird gestreichelt und gekuschelt und mit dem Baby durch den Bauchnabel gesprochen #rofl. Wenn Papa in der Arbeit ist,bekommt Baby Emails. Es soll brav wachsen und Mama nicht an die Blase treten usw.Einfach süß.
Frag doch mal Deinen Mann ganz direkt,warum er nicht will,er hat bestimmt eine Antwort darauf.

LG und schöne Ostern,trotz in die Arbeit fahren zum Feiertag.

nudel,23.SSW

Beitrag von schokomaus001 22.04.11 - 11:48 Uhr

Hallo Kerstin....auch ich kenne das nur zu gut daher lass den Kopf nicht hängen das wird alles werden...:-D ich bin schon 2fachemama aber lebe nun in einer neuen Beziehung ich wurde sehr schnell schwanger und es war anfangs schon ihrgendwo ein kleiner Schock für mich und meinen jetzigen Schatz...als ich von der Schwangerschaft erfahren hatte war ich so um die 5 woche und musste wegen starken Schmerzen ein paar Tage ins Krankenhaus. Erst hieß es das alles nach einer Eileiterschwangerschaft aussehen würde man hatte ich bammel aber mein Schatz war trotzdem immer für mich da auch wenn er von der Schwangerschaft nicht begeistert war er wisch nie von meiner Seite klar sprachen wir viel was wäre wenn doch alles gut ginge würden wir es behalten oder nicht...letzendlich meinte er aber immer das es letzendlich ich Entscheiden müsste denn wenn es nach ihm gegangen wäre hätte er schon gewollt das ich mich gegen diese Schwangerschaft entscheide...#schmoll ich sag dir das war hart und tat echt sau weh und die Entscheidung für oder gegen das baby viel mir sehr sehr schwer...als die ganzen Untersuchungen durch waren haben die Ärzte doch Grünes Licht gegeben das es eine normale Schwangerschaft sei....:-) nun ging es nur noch darum was ich will hatte ja noch etwas zeit mich zu entscheiden nach vielen langen gesprächen und auch einigen kriesen habe ich mich aber doch für das Baby entschieden..und von da an war mein Schatz wie ausgewechselt. Er brauchte einfach die Zeit um sich mit dem Gedanken anzufreunden, nochmal Papa zu werden da er auch schon zwei Kinder hat und ebend auch viel angst dabei ist finanziell nicht soviel leisten zu können...bis zur 20 woche musste ich auch immer viel betteln so um die 25 woche dann hat er das erste mal auch die bewegungen spüren können und solangsam kam dann doch sein weicher kern wieder durch...:-D und nun bin ich schon in der 34 woche mit unseren Bauchprinzen und er kann es kaum erwarten Kinderwagen zu schieben #verliebt legt auch sehr oft selber mal die hand auf meinen bauch oder gibt den kleinen einen kuss wenn wir morgends oder auch abends im bett liegen und kuscheln voll süüüüüss#verliebt#verliebt#verliebt soweit wie es geht kommt er auch mit wenn us termine sind und er freut sich jedesmal seinen kleinen zusehen wie er wächst und fleißig strampelt #freu es war Anfangs echt nicht einfach amliebsten hätte ich manchmal auch einfach meine Köfferchen gepackt und weg aber wie sagt man so schön: Ende gut alles gut...und so wird es auch bei dir sein....:-) alles gute wünscht: bianka mit julien im bauch 34 ssw...#winke