Manduca günstig bei Baby-Markt.de

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von schneckli83 22.04.11 - 08:13 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe soeben bei Baby-Markt.de entdeckt, dass die Manduca dort z.Zt. sehr günstig zu bestellen ist!

Ich habe letztens die in Natur für 82€ gekauft und die gibt es da nun für 65€! :-[

LG schneckli
21 SSW

Beitrag von britta85 22.04.11 - 13:01 Uhr

Hallo

ja das ist echt ärgerlich! Ich hab meine die Woche für 62€ erstanden bei das baby-online-kaufhaus oder so ähnlich. Da war hier auch ein Link drin im Forum! Die Preise sind so unterschiedlich, heute kostet meine schon wieder 78€ in Sand. Jetzt bin ich gespannt wann sie kommt. Und freu mich wenn ich unseren Zwerg darin umher tragen kann#verliebt

Ärger dich nicht so doll ein Schnäppchen war es alle mal!

lg und schöne ostern

Beitrag von taewaka 22.04.11 - 13:58 Uhr

Die großen Onlineportale konkurrieren um Kunden. Die Manduca Trage ist aufgrund ihres Hypes und das vom Hersteller betriebene Marketing u.a. eines der Produkte, welches beim Preiskampf herhalten muss.

Als Händler weiß ich um die EKs und finde den Verkauf der Trage für z.B. 65€ unglaublich. Damit wird ein Produkt und insbesondere der Wert eines Produktes kaputt gemacht. Und der Endkonsument denkt sich noch "Hey, ein Schnäppchen", dass diese Preise nah am EK liegen interessiert niemanden und was dies nach sich ziehen kann.

Aber ich kann verstehen, dass man sich über ein Schnäppchen freut.

Fertigtragen mit Trägergurten die am Rückenpanell ansetzen und Neugeboreneneinsätzen sind jedoch keine erste Wahl, wenn man hinsichtlich der Körperhaltung des Neugeborenem keine Abstriche machen möchte.
Es liegt Zug auf dem Rücken (Lendenwirbelsäule), Druck auf Fuß- und Kniegelenken, zum Teil Rotationen im Kniegelenk, wenn die Beinchen nach außen gezogen werden bzw. eine Überspreizung im Hüftgelenk. Die Kopfstützung und Stützung des oberen Rückens ist zum Teil unzureichend.
Solche Tragen eigenen sich gut, sobald die Kinder 68/74 in Hosen tragen, zuvor macht es Sinn auf eine angepasstere Trage auszuweichen. Und das Schnäppchen für später aufzuheben.

Trageberatungen oder das Lesen in einschlägigen Foren können dabei helfen, die passende Tragehilfe auszuwählen, jenseits von Werbung und Lockangeboten.

LG