Breirezepte für Baby 8 Monate

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von emily..erdbeer 22.04.11 - 09:35 Uhr

Hallo,

Ich such im Netz Rezepte für meine Tochter. Leider finde ich nur die ganz einfachen, die hauptsächlich für den Beikoststart sind.
Ich möchte z.B. mal gern Spaghetti Bolognese selber machen, oder andere nette Ideen.
Sie mag auch nichts mehr essen, was sehr fein püriert ist. Meistens jedoch schmecken die Gerichte erst, wenn man alles püriert.
Kennt ihr eine gute Seite, wo die Rezepte nach Alter sortiert sind?

Liebe Grüße

Beitrag von dreamer79 22.04.11 - 10:41 Uhr

Würde mich auch interessieren; ich habe nur ein Buch wo Rezepte drin stehen, bin aber auch gerne für neue Rezepte offen.

LG

Beitrag von muffin357 22.04.11 - 11:04 Uhr

warum denn Rezepte?

Koche doch einfach die einzelnen Bestandteile und friere sie in Eiswürfel ein?

So mach ich das bei beiden Kindern: -- jeden Tag nach Lust und Laune einfach zusammenwürfeln und Menus zusammenstellen, wie man Bock hat...

Tja: und wenn Du dann in ca 2 monaten eher unserem Essen angegleichter kochen willst, dann tu es doch ... einfach alle Bestandteile ohne Gewürze kochen udn gut is... da braucht man nicht wirklich Rezepte...

mit 8 monaten Bolo wäre für mich jetzt noch bissi früh (wegen dem hohen Tomatenanteil=>wund!) ...

Rezepte braucht man erst, wenns an den Gewürz-pfiff geht, was ja eher ein Thema für Kinder+Erwachsenenessen ist...

wenn du Bolo kochen willst: hackfleisch anbraten, mit Brühe ablöschen und geschälte Tomaten dazu, Öl- wie gehabt am Schluß: fertig. - mehr brauchts für so kleine Kinder noch nicht (Gewürze, Salz, Kräuter usw... sollte man eher Richtung 10, lieber 12 Monate anfangen).

#winke Tanja

Beitrag von emily..erdbeer 22.04.11 - 12:15 Uhr

Das mit der Brühe habe ich nun schon öfter gehört, aber ist da nicht auch zuviel Salz drin? Ich hätte jetzt auch gedacht, dass ich schon sowas wie Basilikum oder dergleichen mit ins Essen machen kann.
Dann werde ich das mit der Bolo mal ausprobieren, danke!

Beitrag von muffin357 24.04.11 - 19:42 Uhr

wir machen einmal die Woche Brühe selbst -- da brauchts kein Salz ....

damit kann man auch alles Erwachsenenessen super kochen, -- wär mal ne Überlegung wert in Zeiten von Geschmacksverstärkern, Zustatzstoffen, Chemie und Salzüberladung...

Beitrag von andrea87 22.04.11 - 11:29 Uhr

Hallo,

Yannick ist 8,5 Monate und isst das was wir essen, nur nehme ich seine Portion vorher ab bevor ich für uns würze.

LG Andrea