namen des Kindes Tattowieren

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilly-liz 22.04.11 - 10:15 Uhr

Hallo Liebe Mamas und werdende Mamas.
Ich habe da mal eine Frage und zwar, viele lassen sich ja den namen und das Geburtsdatum ihres Kindes tattoowieren. habe auch schon mit dem gedanken gespielt, das machen zu lassen.

Jetzt meine Fragen dazu.
1. Wann "darf" ich das machen lassen, weil in der shwangerschaft is klar, macht man das nicht. Aber wie Lange nach der entbindung sollte ich mit soetwas warten. Mein Körper muss sich ja ersteinmal regenerieren.

2.Was haltet ihr davon, eure Meinungen würdem mich mal sehr Interessieren.

und 3. Kennt ihr ein paar schöne Schriftzüge die nicht zu gewöhnlich aussehen. eher ein bisschen verspielt, oder romantisch?

Viele Ostergrüße Lilly + mini

Beitrag von kelasa1 22.04.11 - 10:20 Uhr

Bin auch auf der Suche,nach der richtigen Schriftart...mein Mann lässt sich den Namen in altdeutsch tattowieren und ich will irgendwas "verschnörkeltes"....hab aber noch nicht das Passende gefunden...:-(


guck mal hier...

http://www.fonts.com/findfonts/searchresults.htm?foundry=Elsner%2bFlake


http://www.myfont.de/schriftarten/verschiedene+schrift/seite12.html


http://www.dafont.com/jellyka-endless-voyage.font?text=Danyel+Elias&psize=l


http://www.schriftarten-fonts.de/c/2/dekorative_schriftarten


lg#winke

Beitrag von lilly-liz 22.04.11 - 10:24 Uhr

wow, danke, da sind ja schöne schriftarten dabei. ich hoffe das du auch noch fündig wirst und es dier nicht allzu sehr wehtut. ich habe ja schon zwei tattoowierungen und weiß das es an manchen stellen schon wehtun kann :)
schönes osterfest

Beitrag von kelasa1 22.04.11 - 10:26 Uhr

Ja,ich weiß...bin auch schon tattoowiert...:-)

Und diese wird richtig weh tun(Handgelenk)...autschi...aber wird schon...


Wünsche auch schöne #sonne Ostern#winke

Beitrag von netti000 22.04.11 - 10:21 Uhr

Hallo,

also du solltest damit auf jeden Fall bis nach der Stillzeit warten, da man dabei viel Stresshormone/Adrenalin ausstößt was in die Milch über geht.

Ich habe mir ein vorhandenes Tribal mit Schnörkeln, Sternen und nem Schmetterling verschönern lassen. In einem der Sterne ist ein "J"( Anfangsbuchst. meines Sohnes), das ist schön unauffällig. Hab noch nen leeren Stern, wo der Anfangsbuchstabe meines zweiten Kindes reinkommt.

Aber ich werde mir noch eine Schwalbe stechen lassen, die ein Spruchband im Schnabel hat, da kommen wohl doch noch mal die Namen rein - finde das nämlich auch so schön :-) Google einfach mal nach Namenstattoos, da findest du viele Fotos!

LG Netti 18.ssw

Beitrag von lilly-liz 22.04.11 - 10:26 Uhr

Danke dir, dann weis ich ja jetzt bescheid und kann in aller ruhe mir ein Motiv überlegen :)

fröhliches osterfest

Beitrag von goldengirl2009 22.04.11 - 10:22 Uhr

Hallo,

ohne Dir zu nahe treten zu wollen,aber hast Du nicht im Moment andere Probleme als eine Tätowierung ?

Eine gute Tätowierung kostet ordentlich Geld und das sollte man auch investieren,sehen doch mißlungene Tätowierungen einfach nur schlimm aus.

Wie lange man warten sollte kann ich nicht sagen,aber bedenke auch eine eventuelle Stillzeit.

Ich selber halte absolut nichts davon.

Gruß

Beitrag von lilly-liz 22.04.11 - 10:28 Uhr

natrülcih kostet eine tattowierung geld, aber man kann es sich ja zusammensparen. und da ich mir nicht irgendwas stechen lassen will werde ich sehr lange und gründlich darber nachdenken welches motiv ich nehme. und da ich erst in der 7 SSW bin, kann ich mir getrost darüber gedanken machen, denn ich bin ja noch am anfang.. wird also noch bisschen zeit ins land gehen ;)

trotz alle dem ein frohes osterfest

Beitrag von brine87 22.04.11 - 10:29 Uhr

wieso soll sie andere probleme haben ich finde das schön so was machen zu lassen und sooo viel kostet das auch wieder nicht muss ja nicht mega gross sein und nen kleines tatoo kostet maximal 70 euro

Beitrag von goldengirl2009 22.04.11 - 10:33 Uhr

Hallo,

lies Dir das durch, vielleicht wäre es sinnvoll erst einmal sein Leben zu ordnen und alles regeln bevor man über eine Tätowierung nachdenkt.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&tid=3117688


Gruß

Beitrag von lilly-liz 22.04.11 - 10:37 Uhr

ich habe mich ja bereits entscheiden. ohne ihn gehts auch. und warum soll ich mir mein ganzes leben vermiesen lassen nur weil er so blöd is, soll ich deswegen jetzt daheim hocken und heulen. ich will mein leben geniessen mit meinem kind.

Beitrag von netti000 22.04.11 - 10:41 Uhr

Super Entscheidung!! :-)

Beitrag von kelasa1 22.04.11 - 10:41 Uhr

was hat das mit tattowieren zu tun???musste das jetzt sein???*kopfschüttel*

Beitrag von brine87 22.04.11 - 10:49 Uhr

warum soll sie ihr leben ordnen ich verstehe das hier nicht so recht sie ha doch nur gefragt was es für schrift arten gibt und ob wir es auch machen würden warum entsteht da jetzt ne rießen diskustion?

Beitrag von lilly-liz 22.04.11 - 10:34 Uhr

eben, es soll ja nicht monströs sein, sondern klein, unauffällig und hübsch. Denn irgendwann ist mein Kind dann mal erwachsen und dann habe ich immer etwas dabei was mich an die anfangszeit erinnert. finde ichs chöner als fotos, denn die gehen irgendwann kaputt.

Beitrag von goldengirl2009 22.04.11 - 10:37 Uhr

Hallo,

wie kommst Du auf die Idee,dass Fotos kaputt gehen ? Gerade heute kann man Fotos sehr gut sichern und aufbewahren.

Gruß

Beitrag von lilly-liz 22.04.11 - 10:40 Uhr

der schutz kann noch so gut sein, durch anfassen, rausholen, ansehen.. gehen sie nach und anch kaputt, das is ne tatsache. und wenn man se auf cd speichert, diese daten sind auch nicht unednlich haltabr, auch daten können beschädigt werden.

is meine meinung, musst da ja nicht auch so sehen

Beitrag von fraeulein-pueh 22.04.11 - 11:10 Uhr

Und? Ein Tattoo kann verblassen, kann beim Stechen in die Hose gehen, kann schlecht verheilen, kann durch älter werdende Haut faltig werden, etc.

Sry, aber ich sehs auch so. Ihr seid beide arbeitslos. Normalerweise haben Menschen dann nicht die Möglichkeit,sich großartig Geld anzusparen und tätowieren zu lassen. Außerdem denke ich auch, dass es vernünftiger wäre, wenn du deine Gedanken erst einmal darauf konzentrierst, geordnete Verhältnisse für dein Kind zu schaffen.

Beitrag von waiting.for.an.angel 22.04.11 - 11:07 Uhr

Warum sollte sie andere Probleme haben??
Sind Schwangerschaft und Stillzeit für dich "Probleme"?
Dann frage ich mich,wieso Du schwanger bist?
Hat sie geschrieben,dass sie nicht in ein ordentliches Tatoo investiert?

Manche Leute sind echt unmöglich!
Nur weil DU nichts davon hälst...oh man.

Beitrag von fraeulein-pueh 22.04.11 - 11:13 Uhr

Nein, wohl eher, weil sie und ihr Noch-Partner arbeitslos sind und er von ihr verlangt, das Kind abzutreiben bzw. er ihr damit droht, sie zu erwürgen. Und ja, da gibts m. M. n. wichtigere Dinge zu klären als ein Tattoo.

Beitrag von waiting.for.an.angel 22.04.11 - 11:18 Uhr

Na und??? Wen geht das an??? Ich würde sagen Sie,und ihren Partner????
;-)

Ich bin vll.auch arbeitslos,weil es mir teilweilse so schlecht geht,dass ich nicht weiss ob ich zur Prüfung meiner Ausbildung zugelassen werde,die im Sommer endet,weil ich so oft gefehlt habe,und alleinerziehend bin ich nun auch (denn manchmal kommt es anders als man denkt ;))-auch wenn bei manchen hier scheinbar alles PERFEKT läuft!
Und TROTZDEM werd ich mir mein Kind tätowieren lassen...soll ich in der Bude sitzen und heulen?

Des weiteren gäbe es für mich mit einem Mann der sowas verlangt GAR NICHTS mehr zu klären.

Beitrag von fraeulein-pueh 22.04.11 - 11:21 Uhr

Wenn das alles nun ein paar Wochen oder Tage her wäre, hätte ich nichts gesagt, aber sie hat erst gestern nachmittag verzweifelt um Hilfe / Rat gefragt. Dieser Sinneswandel geht zumindest mir zu schnell und wirkt ziemlich unreif.

Beitrag von goldengirl2009 22.04.11 - 11:22 Uhr

Hallo,

dann konnte das ja geklärt werden.

Alles Gute für Deine Prüfung und vor allem das Du zugelassen wirst.

Gruß

Beitrag von waiting.for.an.angel 22.04.11 - 11:29 Uhr

Danke :)

ich glaube zwar nicht mehr dran,
aber wenn nicht,dann hole ich das eben nach,wenn mein kleines in die KiTa kommt...wollte damit nur sagen,das ich trotzdem nicht in der wohnung sitzen und heulen muss,nur weil jetzt nicht alles so läuft wie ich das dachte :)

Beitrag von goldengirl2009 22.04.11 - 11:16 Uhr

Hallo,

lies Dir einfach das verlinkte Thema durch,dann kannst Du auch lesen was ich meine.
Eine Schwangerschaft und Stillzeit sehe ich absolut nicht als Problem an, da scheinst Du etwas falsch verstanden zu haben.

Gruß

  • 1
  • 2