Was tun gegen Unterleibsschmerzen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von beanie-86 22.04.11 - 12:26 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich bin in der 6.SSW. FA-Termin ist erst nächste Woche Donnerstag und ich habe manchmal solche Unterleibsschmerzen.
Aber wirklich so dass ich denke 'kann denn da alles stimmen?'...
Ich mach mir wirklich Sorgen. Es fühlt sich so an als wenn die Mens kommt, nur stärker.
Wenn es nichts schlimmes ist, was kann ich dagegen machen. Wärme ist nicht so gut, oder?

Vielen Dank schonmal! Ich freu mich auch auf eure Erfahrungen, ob ihr auch solche Schmerzen und Sorgen hattet!
#winke

Beitrag von kyoto123 22.04.11 - 12:35 Uhr

Bin jetzt Anfang SSW 5 und habe seit Einnistung täglich Ziehen und Ziepen im UL. Ist wohl nicht schlimm und normal, solange es nicht richtig schlimme Schmerzen sind. Ist die Gebärmutter die wächst. Was man dagegn machen kann weiss ich aber auch nicht :) Aushalten und geniessen?? :D

Beitrag von waiting.for.an.angel 22.04.11 - 12:35 Uhr

Huhu Beanie !

Hatte das bis zur 7.ssw ganz schlimm,und jetzt wieder so seit der 13.ssw! Ich trinke jetzt jeden morgen eine Magnesiumtablette (von Aldi,gibts aber auch in der Apotheke,höher dosiert aber das solltest du mit deinem FA absprechen!) und es hat schon ein bisschen geholfen :)

Das ist normal,weil sich alles dehnt. Und wenn du dich daran gewöhnt hast,und keine Blutungen bekommst,wirst du ruhiger,versprochen!
Probier es mal aus :)

LG und alles Liebe

Beitrag von beanie-86 22.04.11 - 12:43 Uhr

Dankeschön!
Ja, ich hoffe dass ich ruhiger werde: hatte letztes Mal einen Frühabort in der 6.SSW, seitdem bin ich total verunsichert.
Das beruhigt mich aber, dass du das auch hattest / hast. Das ziepen und ziehen finde ich überhaupt nicht schlimm, aber diese dumpfen krampfartigen Schmerzen von denen ich manchmal sogar aufwache machen mir schon ein bisschen Angst...

Beitrag von waiting.for.an.angel 22.04.11 - 12:50 Uhr

Oh also krampfartige schmerzen hatte ich nicht..:-(
das solltest du aber abklären-und zwar VOR nächste woche donnerstag!Wenn du einfach zum doc gehst und das schilderst kommst du sicher ohne Termin dazwischen! Lg

Beitrag von beanie-86 22.04.11 - 13:01 Uhr

Ohje, das hört sich ja gar nicht gut an. Mal schauen. Vielleicht deute ich die Schmerzen auch falsch.
Keine Ahnung. Bin total verwirrt. Es ist einfach so ein Druck. Vergleichbar mit dem Heilen einer OP-Narbe nach einem Bauchschnitt, falls das jemand mal hatte. Wahrscheinlich ist das echt einfach nur die wachsende Gebärmutter oder so. Es fühlt sich auf jeden Fall fies an :-(
Wenns schlimmer wird fahr ich ins KH - ich will nichts riskieren...

Beitrag von frl.gerbera 22.04.11 - 12:57 Uhr

Hallo,

Schmerzen ja, Sorgen nein. ;-) Solange es keine Krämpfe oder Blutungen sind, ist alles ok. Deine GM ist ein Muskel und der wächst. Magnesiumtabl, mmh. ich weiß nicht, wie viel mg da drin sind. Meine FÄ hat mir zu 2* 150mg geraten. Damit fahr ich gut. Meine Beschwerden sind damit weg gegangen.

VLG