Möpf und Ovaria Comp/Bryo?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von miiaura 22.04.11 - 12:32 Uhr

Hallo ihr Lieben :-)

Weiß jemand von euch, ob man die beiden (bzw. 3) Dinge zusammen einnehmen darf? Mein FA hat mir gestern Möpf verschrieben (so eine stärkere Dosierung von Rottapharm, die als verschreibungspflichtiges Medikament gilt), weil bei mir die Follikelreifung nicht richtig funktioniert. Er meinte, die Dinger hätten "nicht genug drive" sondern fallen ständig wieder in sich zusammen statt zu platzen... ;-)
Jetzt hatte ich mir aber auch schon Ovaria Comp für die 1. ZH und Bryo für die 2. ZH gekauft und wollte dann im nächsten Zyklus damit anfangen. Bin mir jetzt nur nicht sicher, ob das schädlich ist, wenn ich vielleicht zuviel auf einmal nehme. #kratz

Freu mich über eure Erfahrungen #freu

#winke

Beitrag von amypower 22.04.11 - 16:16 Uhr

jupp darf man zusammen nehmen ist kein problem! mache ich jetzt auch diesen zyklus!!