Unterleibschmerzen wie bei der Regel

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meanie77 22.04.11 - 12:58 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin mal wieder total verunsichert:

Ich habe seit ein paar Tagen in unregelmäßigen Abständen das Gefühl, als hätte ich einen Stein im Unterleib, weil das so richtig hart wird. Das dauert dann ein paar Sekunden, dann ist es wieder vorbei.
Und jetzt habe ich seit gestern Unterleibschmerzen, die sich anfühlen, als hätte ich meine Tage. Ich spüre einen ständigen Druck im Unterleib. Zwischendurch ein Ziehen in der Leiste. Zwischendurch ein Ziehen, dass bis in die Scheide geht. Blutungen habe ich aber nicht.

Habe nächsten Dienstag die nächste Vorsorgeuntersuchung beim FA und werde das auf jeden Fall ansprechen. Aber ich mache mir halt sorgen, weil ich nicht weiß, was das sein könnte.

Kennt das vielleicht jemand von euch und weiß, woran das liegen könnte?

Bin im Übrigen 15+6.

LG
Melanie

Beitrag von soelli 22.04.11 - 13:01 Uhr

Liebe Melanie,

ich kenne das zwar nicht, aber in der 16. SSW sollte das sicher nicht so sein. Wenn es nicht nur ein Ziehen ist (Mutterbänder) sondern wirklich wie Mens-Schmerzen, dann ab mit dir ins LKH zum Abklären!!

VG soelli

Beitrag von hibbel-elena 22.04.11 - 13:03 Uhr

Ab in die Apotheke und Magnesium holen. Genau das hatte ich auch, ich glaube sogar zu ungefähr derselben SS-Phase wie du, der Arzt empfahl mir Magnesium, anfangs höher dosiert um den Speicher aufzufüllen. Danach wurde es viel besser.

Beitrag von sweetlady0020 22.04.11 - 13:38 Uhr



Hi Melanie,

solche Unterleibsschmerzen kannst Du die gesamte Schwangerschaft immer mal wieder haben. Die Mutterbänder dehnen sich nun mal die gesamte Schwangerschaft durch. Man muss halt bedenken, dass die Mutterbänder nach hinten zum Rücken laufen und vorne am Bauch die Gebärmutter entlang. Somit kann es sowohl zu Unterleibsschmerzen, als auch zu Rückenschmerzen kommen.

Solange Du keine Blutungen hast, brauchst Du Dir also keine Sorgen machen. Nimm Paracetamol oder auch Magnesium, das hilft ganz gut.

LG

SweetLady0020#klee mit Astronautin 6 Wochen auf dem Arm

Beitrag von blumella 22.04.11 - 13:39 Uhr

Als ich Deinen Beitrag gelesen habe, musste ich mehrfach zustimmen, mir geht es nämlich genauso, mit dem Unterschied, dass ich schon kurz vor ET stehe.

Ich würde mir an Deiner Stelle morgen erstmal in der Apo Magnesium besorgen und am Dienstag die Beschwerden auf jedenfall beim Doc ansprechen.