28 ° Langarm oder Kurzarmbody im Kinderwagen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von minchen32 22.04.11 - 13:02 Uhr

Huhu

meine Kleine ist jetzt 11 Wochen. Sie hatte letzte Woche Schnupfen und gestern tempi wegen Magen Darm von 38,3. Heute ist wieder besser keine tempi. Nun will ich heute nachmittag ne stunde raus und will nur wissen langarm oder kurzarmbody? Si ebekommt noch ne dünne hose an und sökchen.

Was sagt ihr???



LG Yasmin mit Navleen 11 Wochen #verliebt

Beitrag von deenchen 22.04.11 - 13:21 Uhr

Wenn du jetzt nur den Langarmbody ohne was drüber meinst würde ich den erstmal versuchen. Fasse nach ner Zeit einfach mal im Nacken, ist der angenehm warm gehts dem Kind gut!

Beitrag von dasthes 22.04.11 - 13:26 Uhr

Hallo Yasmin,

also ich würde sicher noch bis Mai langärmelig anziehen.

Bei uns ist zwar tolle Sonne, 25 °C aber schon noch windig. Paul (29 wochen) bekommt deshalb Kurzarmbody, dünner Langarmpulli und Strampler (oder Hose mit Socken oder nur Strumpfhose) an. Natürlich auch Mützchen, aber die kann man ja auch ausziehen. So ist er ausreichend angezogen, hab gestern nach dem Spazieren mal Tempi gemessen und die war ok.

Und gerade weil deine kleine Maus krank war, würde ich eher bissl wärmer anziehen.

LG thes

Beitrag von emilylucy05 22.04.11 - 16:16 Uhr

"also ich würde sicher noch bis Mai langärmelig anziehen. "

Na das kann man so pauschal garnicht sagen finde ich. Kommt doch auf das Wetter an. Meine beiden sind im Winter geboren und und ich habe ihnen nie im Frühjahr Langarmbodys oder Strumpfhosen angezogen. Beides gab es bei uns nur bis max. 15 grad und das reicht auch. Oder ziehst du auch noch lange Unterhosen an?
Wenn man zu warm anzieht schwitzen sie schnell dann reicht ein Luftzug und sie werden krank.

lg emilylucy

Beitrag von why-is-me-so-dumb 22.04.11 - 16:17 Uhr

Hallo,

unsere Kleine (12 Wochen) hat bei solchen Temperaturen im Kinderwagen nur ihre Windel an und auf der Decke lasse ich sie ganz nackig. Der Kopf sollte halt im Schatten bleiben und den Körper würde ich nicht länger als eine viertel Stunde der prallen Sonne aussetzen. Dass sie friert merkst Du, wenn sich Bauch und Rücken kühl anfühlen, warm ist ihr, wenn sie an Kopf, Rücken und den Füßen schwitzt.
Bei unserem Sohn haben wir das auch so gemacht. Da bildet sich schön viel Vitamin D für die Zähne!

LG, Sophie

Beitrag von tinasophia 22.04.11 - 20:35 Uhr

Also nackig find ich viel zu kalt. Bei uns geht der Wind ganz schön. Und der prallen Sonne würde ich einen Säugling gar nicht aussetzen...

Beitrag von why-is-me-so-dumb 22.04.11 - 22:17 Uhr

Wenn bei Euch 28° (mit oder ohne Wind) zu kalt für nackig sind, wann geht ihr denn dann Schwimmen?
Solange der Kopf im Schatten ist, massiere ich unsere Tochter gerne in der Sonne. Ist doch schön warm. Sie genießt es zumindest...