Plazenta-Auto-Nosoden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinerracker76 22.04.11 - 14:19 Uhr

Huhu!

Es kam gerade hier die Frage auf, ob man das Nabelschnurblut spendet oder nicht.

Ich bin von meiner Hebi auf Plazenta-Auto-Nosoden angesprochen worden. Das sind Globolis, die aus einem Stückchen Plazenta gemacht werden.

Ich habe eine Apotheke gefunden, die das in meinem Umkreis macht. Ich füge Euch mal den Link dazu an:

http://www.engel-apotheke-freiburg.de/nosoden.html

Wen es interessiert, kann in die Online-Suche einfach den Begriff: "Plazenta-Auto-Nosoden" eingeben. In eurer Nähe gibt es bestimmt auch Apotheken, die die Globolis herstellen.
Übrigens: Preisliste ist auch bei der angegebenen Apotheke dabei... damit man sieht, was es kostet.

Ich denke, es ist interessant und auch sinnvoll.

GLG

kleinerracker 32. SSW

Beitrag von fantimenta 22.04.11 - 14:42 Uhr

auf gut deutsch du isst dann die plazenta?????#gruebel

wuah ne auch nicht in gepresster kugelform möchte ich das zu mir nehmen.

aber wem´s schmeckt #rofl


lg

Beitrag von kleinerracker76 22.04.11 - 14:49 Uhr

Ach Quatsch!!!!!!!

Das ist einen natürliche Herstellung von Medikamenten...

Hättest du dich über die Seite informiert, dann hättest du gelesen, dass es auch die Möglichkeit der Eigenblut-Behandlung oder Eigen-Urin-Behandlung oder auch Muttermilch-Behandlung gibt. Das sind gängige Möglichkeiten der Medikation.

Dagegen ist genausowenig einzuwenden, wie die Herstellung von Medikamenten (Homöopatisch) aus einem Stück der Plazenta. Und wenn es mir und meinem Baby gut tut, warum denn dann nicht? Besser wie wenn ich herkömmliche chemische Dinge zu mir nehme... so stammt es wenigstens von mir selbst...