Kiwa umgekippt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 2008-04 22.04.11 - 15:45 Uhr

oh man, gestern war nicht unser tag#schmoll

So wie immer schläft meine kleine 10wochen im Kiwa und der steht draussen vor der tür.
Mein großer wollt gestern mit ihr spazieren gehen er stellt sie auf unser bodest und macht keine bremse an.
Er will rein kommen und meine kleine geht raus, sie schiebt den Kiwa das bodest runter und schon hat der wagen komplett auf dem kopf gelegen.

Es war ein geschrei und ein gekreische als ich dazu bin, hab ich erst nach der kleinen gesehen, sie war ganz leise, mein herz pochte glaub 380 schläge in der minute, ich hab den fußsack aufgemacht da lag sie ganz unten drin und hat geschlafen, ich hab sie rausgenommen und wolt das sie aufwacht, was sie auch machte, sie streckte sich schaute mich an und lachte.
Ich gab sie meiner schwester und hab den wagen hingestellt.

Ich bin so froh das meiner kleinen nix passiert uist.

Ich wollt das nur mal nieder schreieben.#schwitz

Antje

Beitrag von grundlosdiver 22.04.11 - 16:58 Uhr

#liebdrueck Kenn das! Unsere Große hat mich mal ausgesperrt und ein paar Wochen später ist sie die Treppe runtergepurzelt. Das Schlimmste war aber als unsere Kleine mit 3 Wochen unter Hustenanfällen kaum mehr geatmet hat.
3x nichts passiert, meine Kinder sind GsD gesund, nur meine Nerven#schock#schwitz

Beitrag von yilwyna 23.04.11 - 20:31 Uhr

Da kenn ich auch so einiges. Unser Sohn hat sich mal im Badezimmer eingesperrt, weil der papa den Schlüssel stecken lassen hat. Der kleine hat dann die Tür nicht wieder aufbekommen. Hab ihm dann gesagt, er soll den Schlüssel unter die Tür durchschieben, so haben wi die Tür wieder auf bekommen. Ein ander mal ist er vom Sofa gefallen und Haarscharf an der Tischkannt vorbei. Ich sags immer wieder: Als Eltern braucht man starke Nerven.

LG:Yilwyna