Fieber

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von emilylucy05 22.04.11 - 15:55 Uhr

Hallo,

meine kleine Tochter (15 Mon.) hatte nun vorgestern und gestern erhöhte Temperatur und gestern abend ging es dann auf 39,6 hoch. Hab ihr dann zum schlafen Paracetamol gegeben aber wirklich geholfen hat das nicht. Ab 0.00 Uhr war sie dann die ganze Nacht sehr unruhig und hat sich nur hin und her gedreht und genörgelt. Um 6.00 war die Temperatur dann bei 39,9 und nach Paracetamol ging es nur auf 39,5 zurück. Waren auch schon beim Notdienst, Lungen, Hals, Ohren alles ok. Dafür hat sie da einmal gebrochen. Er meinte vermutlich ein fiebriger Infekt mit evtl Magen Darm Infekt und schrieb mir noch Nurofen Fiebersaft auf. Wieder zuhause hab ich ihr den Saft gegeben, da war die Temp dann bei 40,1 und nun bei 39,1.
Ich bin total unsicher was ich tun soll. Mit Fieber haben wir selten zu tun und wenn dann war meist bei 39 schluß. Ich möchte sie auch nicht zu sehr zu pumpem mit Medikamenten denn der Arzt meinte ich könnte Paracetamol und Nurofen im Wechsel geben wenn ein Mittel das Fieber nicht senkt. Aber eigentlich will ich nicht zuviel gegen das Fieber geben denn sie bekämpft ja irgendwas damit. >seufz>
Was macht ihr wenn sie so hoch fiebern? Bin da zugegeben schon etwas schissig.

LG emilylucy

Beitrag von iseeku 22.04.11 - 16:00 Uhr

hallo emilylucy!

ich machs immer vom befnden abhängig. ist mein sohn einigermaßen drauf und trinkt dann lasse ich ihn fiebern. er schläft allerdings auch viel wenn er fieber hat.

lg und gute besserung!

Beitrag von emilylucy05 22.04.11 - 16:06 Uhr

Danke! Viel schlafen tut sie nicht heute aber immerhin den Weg zum KH und zurück und das war ja schon 1 Std. extra. Im moment spielt sie ganz normal aber gleich wird sie wieder auf meinen Schoß kommen und sich ausruhen.
Gegessen hat sie eben ein bischen aber sie trinkt recht gut. Würd ihr ja nen schuß saft mit reingeben aber bei Magen Darm wär das ja nicht so gut.

lg emilylucy

Beitrag von ichbins04 22.04.11 - 16:41 Uhr

hallo,

tagsüber lassen wir unsere kinder meistens fiebern.

fiebersenkende mittel geben wir meistens nur zur nacht.

wenn das fieber am tag zu hoch geht (übe 40 grad) , und die füße sind warm, dann mache ich gerne wadenwickel, oder auch mal bei warmen händen pulswickel.

gruß

Beitrag von lucky1105 22.04.11 - 21:07 Uhr

Hallo emilylucy!

Also unsere Kleine hatte mit heute auch drei Tage Fieber und hoffen das war es dann mit morgen, da wir und der Arzt denken, dass es das Drei Tage Fieber ist. Wir geben unserer Kleinen immer den Nureflex Saft und ich muss sagen sie spricht immer super drauf an. Sie hatte teilweise auch 40Fieber und danach ist das Fieber immer super runter.
Sie liebt den Saft auch lieber als die Zapferln. Vor allem schmeckt ihr der Saft auch anscheinend. :-D

Wir haben auch Wadenwickeln versucht, aber da fängt sie nur an zu schreien#aerger und das ist auch nicht grad gut um Fieber zu senken.

Gute Besserung noch!

LG

Beitrag von emilylucy05 22.04.11 - 22:00 Uhr

Hallo,

ich bin heute nachmittag auch endlich mal auf das 3 Tage Fieber gekommen und hoffe das es das ist. Als ich sie hingelegt hab war es immer noch bei 40,2. Der saft scheint ihr auch zu schmecken. Sie saugt es förmlich auf. :-)
Eben noch mal nachgemessen weil sie grad wach war und endlich war es mal unter 38, das erste mal seit gestern abend. Ich hoffe die spitze ist nu weg. Ich wünsch euch auch gute Besserung!

lg emilylucy